Unterschätzte AK-74u rockt in Season 6 von CoD Warzone – So spielt ihr die MP richtig

Für euren Nahkampf in Call of Duty: Warzone gibt es derzeit eine Menge Optionen und ihr habt die Qual der Wahl. Eine Waffe bekommt dabei jedoch nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdient hätte – die Maschinenpistole AK-74u. Spielt ihr gerne MPs mit einer gewissen Reichweiten, zeigt euch MeinMMO, warum ihr die russische Waffe mal probieren solltet.

Was ist das für eine Waffe? Die AK-74u eignet sich in Call of Duty: Warzone als Nebenwaffe zu einem Scharfschützengewehr oder einem Sturmgewehr. Die Maschinenpistole bietet euch eine hohe Reichweite, große Magazine und eine sehr gute Kontrolle.

Nutzt ihr gern Waffen wie die MAC-10, Bullfrog oder PPSh, dann solltet ihr auch die AK-74u auf dem Zettel haben. Wir zeigen euch, warum die MP reinhaut und mit welchem Setup die AK-74u in Season 6 rockt.

AK-74u – Eine MP für alle Fälle

Was macht die AK-74u stark? In Warzone gibt es zwei Arten von Maschinenpistolen:

  • MPs mit viel Schaden und wenig Reichweite
  • MPs mit mäßigem Schaden und mehr Reichweite

Die AK-74u gehört zur zweiten Kategorie und bringt euch eine ordentliche Time-to-Kill zusammen mit einer guten Reichweite.

Bis knapp 14 Meter behält sie den vollen Schaden ohne Aufsätze und Schadens-Monster wie die OTs 9 oder MP5 aus Cold War sind dann schon längst im zweiten Schadensbereich. Die OTs 9 verliert schon bei 7,7 Meter ohne Aufsätze an Schaden – ab hier ist die AK-74u kräftiger.

Von den anderen Maschinenpistolen der Reichweiten-Kategorie besitzt die AK-74u zudem die beste Time-to-Kill – wenn ihr den Open-Bolt-Delay mit in die Rechnung packt. Dieser Delay führt dazu, dass eure Waffen nach dem Drücken des Abzugs nicht direkt losfeuern, sondern erst kurz „warm werden“:

Time-to-Kill Brusttreffer: Erster Schadensbereich

  • AK-74u – kein Delay: 603 Millisekunden
  • OTs 9 – kein Delay: 561 Millisekunden
  • PPSh – mit Delay: 630 Millisekunden
  • Bullfrog – kein Delay: 639 Millisekunden
  • MAC-10 – mit Delay: 640 Millisekunden

Zusätzlich zum Schaden und der Reichweite glänzt die AK-74u mit wenig Rückstoß und bietet euch große Magazine. Bei den MPs steht sie beim Wert „Schaden pro Magazin“ auf Platz 2 – hinter der 5.56-Konversion der AUG aus CoD MW.

Was kann die AK-74u nicht so gut? Ihre Vorteile bei der Time-to-Kill verliert die AK-74u ein wenig bei ihrer Zeit ins Visier. Bei den Standard-Werten liegt sie ein gutes Stück über ihren beiden Konkurrenten MAC-10 und PPSh, die Bullfrog schlägt sie allerdings ohne Aufsätze:

Zeit ins Visier ohne Aufsätze

  • AK-74u: 229 Millisekunden
  • OTs 9: 192 Millisekunden
  • PPSh: 172 Millisekunden
  • Bullfrog: 238 Millisekunden
  • MAC-10: 160 Millisekunden

Ein weiterer Nachteil ist die geringe Feuerrate. Mit 696 Schuss/Minute liegt sie weiter hinter dem Wert der MAC-10, die mit ihren 1118 Kugeln/Minute Gegner bei Treffern richtig durchschüttelt. Die PPSh liegt ebenfalls ein gutes Stück darüber mit knapp 900 Kugeln/Minute.

Feuert ihr einen Schuss daneben, erhöht sich eure Time-to-Kill mit der AK-74u deswegen stärker als bei der Konkurrenz und geht direkt um 80 Millisekunden nach oben.

Pro
  • Bester Schaden der Reichweiten-MPs
  • Viel Schaden pro Magazin
  • Wenig Rückstoß
  • Großes 50-Schuss-Magazin
Contra
  • Geringe Feuerrate
  • Etwas langsamer im Visier

Warzone: AK-74u – Setup der „besseren Bullfrog“

Wie sieht ein starkes Setup aus? Schraubt den obligatorischen GRU-Schalldämpfer auf die Mündung und schnappt euch das große Magazin mit 50 Schuss. Beim Rest geht ihr voll auf Movement und Mobilität.

  • GRU-Mündungsfeuerdämpfer
  • Laser: Tigerteam-Scheinwerfer
  • Schaft: KGB-Skelettschaft
  • Unterlauf: Patrouillengriff
  • Magazin: Speznas 50-Schuss-Trommel
cod warzone ak-74u setup season 6 2021

Wer sollte die AK-74u ausprobieren? Die Hauptzielgruppe sind Spieler der Bullfrog. In einer Umfrage zur beliebtesten MP der Season 6 stand die kleine Waffe mit den großen Magazinen ganz vorn und hat auch durchaus ihre Vorteile. Doch die AK-74u ist der Bullfrog in den meisten Belangen überlegen und sucht ihr mal wieder nach etwas Neuem, dann schlägt für euch vielleicht die Zeit der AK-74u.

Doch auch Spieler der MAC-10 oder der PPSh können von einem Umstieg profitieren, wenn ihr mehr Kontrolle beim Feuern oder den Open-Bolt-Delay eliminieren wollt.

Selbst wenn ihr eigentlich auf die MPs mit mehr Schaden steht, könnte euch die AK-74u eine gute Mischung aus Schaden und Reichweite bieten.

Warzone steht kurz vor der größten Veränderung des Battle Royale seit Release und geht gemeinsam mit Call of Duty: Vanguard Richtung Zukunft. Derzeit sieht es danach aus, als würden die Entwickler nicht mehr an der Waffen-Meta schrauben und ihr könnt ihre Lieblingswaffen bis zur Umstellung am 02. Dezember voll genießen.

Seid ihr trotzdem immer auf der Suche nach den neusten und besten Alternativen, dann schnapp euch jetzt die AK-74u. Mehr starke Waffen-Alternativen für euer Gameplay findet ihr hier: CoD Warzone: Die besten Waffen mit Setups – Season 6 / November 2021

Quelle(n): YouTube - TrueGameData, YouTube - TrueGameData
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fresco

Musste die “kleine” AK gerade auch mal wieder ausprobieren, und ich muss sagen, hatte richtig Freude damit 😀
Bin sowieso ein AK-Anhänger und bevorzuge eine eher langsame Feuerrate, aber die Waffe ist im Moment auch abgesehen davon richtig gut.
Danke!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x