Profi wird in CoD Vanguard von seinen eigenen Hunden gefressen, findet das nicht so gut

Call of Duty: Vanguard bietet in der Beta als einen der besten Killstreaks ein Rudel wilder Kampfhunde, die auf die Jagd nach euren Gegnern gehen und diese mit hoher Effizienz zerfleischen. Blöd nur, dass die Viecher ziemlich buggy sind und sich auch mal gegen ihre Herren und Meister wenden oder sich in „Hunde-Tornados“ verwandeln.

Was hat es mit den Hunden auf sich? In der Beta zu CoD Vanguard gibt es als hochrangigen Killstreak ein Rudel blutrünstiger Kampfhunde. Werden die „Hunde des Krieges“ losgelassen, geht’s ordentlich zur Sache. Die Killer-Doggos streunen dann durch die Map und zerfleischen jede arme Sau, die ihnen vor die Schnauzen kommt.

Viele Spieler schimpfen daher über die scheinbar übermächtigen Hundies, aber dazu kommt noch, dass die Biester ordentlich verbuggt sind.

Was sind Killstreaks? Damit ist eine Spielmechanik gemeint, die euch bestimmte vorteilhafte Effekte gewährt, wenn ihr eine Reihe von Kills hinlegt, ohne dazwischen zu sterben. Damit werden Spieler belohnt, die besonders effektiv spielen. Zur Auswahl stehen coole Dinge wie ein brutales MG mit explodierenden Kugeln, eine V2-Rakete oder die hier erwähnten Kampfhunde.

Hunde sind grundsätzlich problematisch

Wen hat es erwischt? Der CoD-Profi Seth „Scump“ Abner war in Vanguarfd mit seinen Kumpels unterwegs und wie abzusehen war, dominierte er die Lobby hart. Daher hatte er auf dem Höhepunkt seiner Macht auch den Hunde-Killstreak aktiv und seine Doggos räumten noch zusätzlich Kills ab.

Doch dann geschah das Unerwartete: Scump lief an seinen angeblich treuen besten Freunden vorbei, da machte es plötzlich „schnapp“ und Scump war tot. Der fluchte und tobte, doch damit war es noch nicht getan. Denn plötzlich brüllten auch seine Mitspieler voller Unglauben und Frust.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Denn die Hunde hatten sich nicht mit Scumps Kadaver begnügt, sondern taten sich im Anschluss auch an seinen Freunden gütlich. „Sie haben uns alle getötet!“, kam es noch vorwurfsvoll aus dem Voice-Chat.

Welche Probleme haben die Hunde noch? Die Hunde in Vanguard sind offenbar verbuggt und fressen die Hand, die sie füttert. Doch damit nicht genug. Es wurden auch Fälle berichtet, in denen die Hunde vor lauter Freude über ihre Kills sich nicht mehr einkriegten und zu einem bizarren Texturen-Mischmasch wurden, der treffenderweise von den Fans „Dognado“ genannt wurde.

Außerdem gibt es Berichte, dass Hunde plötzlich Leitern hochteleportieren und Spielern dort oben in die Hintern beißen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Warum sind sie auch noch OP? Doch selbst wenn die Hunde so funktionieren, wie sie vorgesehen sind, kommen sie bei vielen Spielern nicht gut weg. Denn sie sind einfach sehr stark und kaum zu kontern.

Denn die Hunde haben verschiedene Vorteile, die sie insgesamt in den Augen mancher Spieler OP machen:

  • Sie halten sehr viel aus
  • Sie sind schwer zu treffen
  • Sie töten fast sofort
  • Sie tauchen oft völlig überraschend auf

Gerade die Tatsache, dass man in CoD eigentlich immer in die Mitte des Bildschirms zielt und die Hunde grundsätzlich von der unteren Bildschirmhälfte her angreifen, macht sie schwer zu kontern und selbst wenn man einem Hund eine Kugel verpasst, beißt der munter weiter und killt euch dann höchstwahrscheinlich.

Der Killstreak bringt also in seiner jetzigen Form weder seinen Nutzern noch Gegnern große Freude und ist eher ein Quell für Frust und Ärger. Es bleibt also zu hoffen, dass die Entwickler die Hunde nochmal überarbeiten.

So viel zu den Bug-Doggos in Vanguard. Wie ist eure Meinung zu den Kampfhunden? Lasst sie uns in den Kommentaren wissen. Derweil gibt’s noch mehr Drama um Vanguard: CoD Vanguard: Profis sind sich uneinig, ob ihr zu schnell oder zu langsam sterbt.

Quelle(n): GameRant, Dexerto, GamePressure, GamesRadar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Softeis

Grundsätzlich finde ich die Idee mit den Hunden mehr als fragwürdig. Ich finde es nicht so toll Hunde abzuschießen und mir das Gejaul anzuhören. Das sollte raus.

SoulPhenom

Wenn selbst der eigene Hund den Streamer nicht mehr sehn kann haha .

Kadara

Ich frag mich manchmal was mit den Vögeln nicht stimmt. Entweder sind diese emotionalen Ausbrüche nur gefaked um lecker Likes und Views abzustauben oder sie sind echt, dann würd ich mir Gedanken um den geistigen Zustand machen.

SirPopp

Die selbe Frage hab ich mir bei dem Video auch grad gestellt. Wenn gespielt dann unglaublich schlecht und wenn nicht…ab zum Psycho-Doc. Also ich reg mich ja auch gern mal bei nem Game auf wenn´s nicht so läuft (natürlich ohne dass mir dabei ein Haufen Leute zuschaut), aber das ist einfach nur lächerlich.

Mindr4ge

Ja, leider ist dies mittlerweile normal. Die Streamer plustern sich künstlich auf, weil es bei der Zuschauerschaft gut ankommt. Deshalb schaue ich lieber kleineren Streamern zu, die noch sie selbst sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x