Wer in CoD Warzone cheatet, spielt nur noch gegen andere Cheater

Die Entwickler von Infinity Ward haben nun einen Plan veröffentlicht, wie sie weiter gegen die Cheater in Call of Duty: Warzone und CoD: Modern Warfare vorgehen wollen. Wir zeigen, welche neuen Maßnahmen seit dieser Woche aktiv sind und woran man noch arbeitet.

Das hat Infinity Ward nun vorgestellt: Erst vor Kurzem hatte Infinity Ward verkündet, dass man alleine in Warzone über 70.000 Cheater und Hacker gebannt hat. Doch das war vielen nicht genug und nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Spieler und Fans forderten, dass mehr gegen dieses Problem unternommen wird.

Nun haben die Entwickler von Call of Duty: Modern Warfare und Warzone reagiert. Auf Twitter stellten sie eine Übersicht von neuen Maßnahmen vor, mit denen sie beabsichtigen, die Cheater-Problematik intensiver anzugehen.

Einige dieser Maßnahmen sind bereits seit dieser Woche in Kraft, andere sollen noch folgen.

CoD-Modern-Warfare-Price-1140x445

Das sind die neuen Anti-Cheat-Maßnahmen für CoD MW und Warzone

Diese neuen Anit-Cheat-Maßnahmen sind bereits in Kraft: Zahlreiche Spieler hatten sich beschwert, dass man kein Feedback darüber bekommt, ob nun ein offensichtlicher Cheater, den man gemeldet hat, einen Bann erhalten hat. Das ist nun anders. Spieler sollen ab sofort eine Ingame-Bestätigung erhalten, wenn sie einen potenziellen Cheater melden und dieser daraufhin gesperrt wird.

Zudem wurde das Matchmaking so angepasst, dass Spieler, die als Cheater verdächtigt werden, gegeneinander gematcht werden. Damit will man offenbar erreichen, dass sich Cheater und Hacker möglichst unter sich bleiben und sich gegenseitig den Spaß am Spiel verderben.

Außerdem wurden zahlreiche neue Sicherheits-Updates veröffentlicht und entsprechende Ressourcen für Backend-Tech, das Studio und die verantwortlichen Teams erhöht, um den Kampf effektiver führen zu können.

Das soll noch im Kampf gegen Cheater kommen: Auch soll bald ein weiteres Feature ins Spiel kommen, nach dem die Community bereits seit geraumer Zeit verlangt. So soll es dann endlich möglich werden, mutmaßliche Cheater und Hacker direkt über die Kill-Cam und die Zuschauer-Funktion in laufenden Matches zu melden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Warum überhaupt das Ganze? Cheater sind in den Augen zahlreicher Spieler aktuell das größte Problem von Call of Duty: Modern Warfare sowie des hauseigenen Battle-Royale-Modus Warzone und verderben vielen einfach den Spaß am Spiel – gerade auf dem PC. Doch durch Crossplay ist das Problem auch auf den Konsolen zu spüren.

Egal, ob Aimbots, Wallhacks oder unbesiegbare Gegner – immer mehr genervte Spieler und Streamer beschweren sich über die Betrüger. Die Community fordert lautstark, dass strenger gegen Cheater vorgegangen und generell mehr gegen dieses Problem unternommen wird.

Wie man nun sieht, bleiben diese Forderungen nicht ungehört. Es bleibt spannend, zu sehen, inwieweit Infinity Ward das Cheater-Problem lösen oder es zumindest eindämmen kann. Denn aktuell schalten sogar einige PS4-Spieler das Crossplay ab, um den Cheat-verseuchten PC auszusperren.

Quelle(n): CharlieIntel
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Incursio

Ein Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe das funktioniert wie sich die Entwickler sich das vorstellen

Denis

Verdächtiger cheater kommt mit anderen cheatern in einem pool???
Was ist wenn man einfach nur gut ist und trotzdem reportet wird??
Der arme tut mir jetzt schon leid…
Ich finde das nicht bis zum Ende gedacht.

Frank

Es ist eine Sache ob man gut ist oder ob man Cheated. Man wird ja nicht beim ersten Report direkt zu den Cheatern gesteckt. Mir hat gestern jemand „cheater“ geschrieben und selbst wenn er mich Reported hat ist meine K/D Meilen weit von der eines Cheaters entfernt. Es müssen denke ich schon einige Reports mit Videobeweis nötig sein um Cheater in andere Lobbys zu verfrachten bzw. zu bannen. Deswegen ja auch das große Problem bei 50 Mio spielern. Man kommt gar nicht hinterher.

Denis

hä, wenn er so auffällig cheatet mit der bomben wieso wird er nicht gleich gebannt???Wieso wird er zu anderen cheatern gebracht?? Das macht keinen Sinn für mich. Es gibt auch cheater die sehr unauffällig Spielen…
Es gibt aber auch sehr gute Spieler die ne Bomben KDA haben und sicherlich reportet werden…. keine system is perfekt, deshalb sollten die sowas lassen und einfach ein besseres anticheat Programm entwickeln und nicht son quatsch.

Mapache

Das Feature direkt über die Killcam melden zu können ist schon sehr praktisch und wird sich einige mehr dazu bringen Cheater auch wirklich zu melden. Vielen wird das normale melden bisher sicher zu umständlich sein und dann wird einfach gar nicht gemeldet. Frei nach dem Motto „im nächsten Match ist der eh weg“.

MicMatt

Hört sich gut an.
Ich finde aber auch, dass die Killcam eine überarbeitung nötig hat, weil man immer nur die Killcam bekommt wie man gefinished wird. Das ist mmn aber gar nicht das was mir eine Killcam zeigen sollte sondern wie der Gegner mich vorher gedowned hat.
Ich möchte sehen was er besser gemacht hat als ich und nicht wie er auf einen Spieler schießt, der nur noch wehrlos auf dem Boden rumkriechen kann.

Mapache

Die Zeit zwischen Down und Kill kann aber stellenweise ziemlich lange sein. Das würde zum Teil sehr lange Videos ergeben und somit auch wieder höhere Datenmengen die es zu verarbeiten gibt. Ob das alles dem Spiel etc dann noch so gut tut wage ich mal zu bezweifeln.

MicMatt

Ich meine auch nicht dass die Killcam vom gedowned werden bis zum gefinished werden verlängert werden soll. Da stimme ich dir zu, dass das auf grund der zu großen Datenmenge nicht funktioniert. Das hab ich evtl nicht klar genug ausgedrückt.
Ich meine, dass man nur die Wiederholung gezeigt bekommen sollte wie man gedowned wird, da das finishen einem keine Informationen bietet welche Fehler man gemacht hat.

Oder kann mir irgendwer erklären was es mir bringen soll wenn mir gezeigt wird wie ich gefinished werde während ich wehrlos auf dem Boden rumkrieche.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x