Profis verbieten sich selbst Sniper-Gewehre, weil CoD Cold War kaputt ist

Die Call of Duty: League der Season von CoD: Black Ops Cold War startet ohne Sniper-Gewehre. Schuld ist der Zustand des Spiels, denn ein wichtiges Konter-Item der großen Gewehre ist kaputt.

Was ist da los? Die “Call of Duty: League” (CDL) ist eine von Call of Duty selbst geschaffenen E-Sports-Liga, die seit 2020 und Modern Warfare ausgespielt wird. Alle Teams sind einer amerikanischen oder europäischen Stadt zugeordnet und kämpfen über mehrere Monate um die besten Plätze für das “Champions-Weekend”, in dem es um den Weltmeister-Titel geht.

Die CoD-Profis spielen dabei mit anderen Regeln als in normalen Matches. So sind zum Beispiel die meisten Waffenklassen gesperrt und bestimmte Ausrüstungen verboten. LMGs, Shotguns und Taktikgewehre fallen ebenso weg wie der beliebte Stim-Shot zum heilen.

Neben dem offiziellen Regelwerk unterliegen die Matches dann noch sogenannten “Gentleman Agreements” (GAs). Wenn die Profis Ausrüstungen identifizieren, die sie für nicht kompatibel mit dem kompetitiven Anspruch der Liga halten, dann stimmen sich die Spieler untereinander ab und können so weitere Waffen, Ausrüstungen oder sogar Spielweisen verbieten lassen.

Das ist nun auch mit den Sniper-Gewehren passiert. Die großen Waffen sind vorerst Teil des GA und damit in den offiziellen Matches verboten. Grund ist ein kaputtes Item in Cold War.

cod cold war waffen sniper pelington
Sniper wie die Pellington wird es in CDL-Matches erstmal nicht geben.

Ausrüstung ist so kaputt, dass Sniper gestrichen werden

Welches Item funktioniert nicht richtig? Es geht um die Rauchgranate. Dieses Item stellt nach dem Wurf eine große Rauchwand auf, die Schutz vor Sicht und möglichem Beschuss liefert. Da Thermal-Visiere (die Spieler durch Rauch entdecken können) in der CDL ebenfalls durch die GAs verboten sind, erzeugt die Rauchgranate eigentlich immer einen relativ sicheren Bereich und ist damit das beste taktische Item, um Sniper-Gewehre zu kontern.

Doch das Teil ist kaputt – es funktioniert manchmal nicht richtig und bringt damit eine unbekannte Variable ins Spiel. Nach einigen Wochen Scrim-Matches (Trainings-Spiele) entschieden sich die Profis deshalb dazu, die Rauchgranaten auf ihre GA-Liste zu setzen. Nun folgenden kurze Zeit später auch noch die Sniper-Gewehre, die ohne den Rauch einfach zu stark sind.

Kommen die Sniper zurück zur CDL? Das hängt derzeit wohl allein am Zustand von Cold War. Solange die “Smokes” kaputt sind, bleiben die Sniper erstmal im Schrank. Laut der US-Newsseite Dexerto haben die Profis vor dem Verbot schon einiges versucht, um einen Sniper-Kompromiss zu finden.

Unter anderem wollte man die Waffen ohne Aufsätze zulassen oder nur in einem Spielmodus erlauben (Suchen & Zerstören). Doch das alles half nichts – ohne Rauch sind die Scharfschützengewehre zu stark und mussten nun gestrichen werden.

CDL spielt mit vielen Einschränkungen

Wie sehen die Regeln aktuell in der CDL aus? Damit ihr Einblick bekommt, wie in der Liga gespielt wird, findet ihr hier einige Ausschnitte aus dem aktuellen Regelwerke. Im Laufe der Season kann sich daran aber auch noch einiges ändern.

Spielmodi & Maps

  • Stellung auf Checkmate, Crossroads, Garrison, Moskau und Raid
  • Suchen & Zerstören auf Checkmate, Garrison, Miami und Raid
  • Kontrolle auf Checkmate, Garrison und Raid

Verbotene Ausrüstungen

  • Primärwaffen: LMGs & Taktikgewehre
  • Sekundärwaffen: Shotguns, Raketenwerfer und der M79 Granatenwerfer
  • Aufsätze: SWAT-5mw-Laser-Markierer, Gelber Zielpunkt und Akimbo-Aufsätze
  • Taktische Ausrüstungen: Stimulanz und Täuschgranate
  • Primär-Ausrüstung: C4 und Tomahawk
  • Feldaufrüstungen: Näherungsmine, Richtmikrofon und Gasmine
  • Perks: Paranoia, Daten weiterleiten und Spurenleser
  • Wildcard: Draufgänger
  • Scorestreaks: Gefechtsbogen, Spionageflugzeug, Spionageabwehrflugzeug, Vorräte, Geschütz und Luftpatrouille

Gentleman Agreements

  • Waffen: AK-47, KSP 45, 1911, Magnum und alle Sniper-Gewehre
  • Aufsätze: Thermal-Visiere, Einsatzteam-Läufe, alle “Körper”-Aufsätze, KGB-Eliminator und SOCOM-Eliminator
  • Perks / Wildcrads: Logistiker, Gung-Ho, Extra-Gier und Gesetzesbrecher (nur ohne die Overkill-Funktion erlaubt)
  • Granaten und Feldaufrüstungen: Molotow, Rauchgranate, Störer und maximal 3 Trophy-Systeme für ein Team
  • Scorestreaks: Artillerie kostet 1.600 / Marschflugkörper 2.000

Die Liste zeigt die wichtigsten Beschränkungen bei der Ausrüstungs-Wahl und deutet an, unter welchen Beschränkungen die Profis spielen müssen. Spannend ist zum Beispiel das Verbot der AK-47. Die Profis sagen, die Waffe ist zu stark für die CDL. Ob sich das Streichen der Sniper-Gewehre aus den CDL-Matches als ebenso spannend herausstellen wird, muss sich noch zeigen.

Quelle(n): Dexerto, CoD League - Regelwerk, Dot Esports - Gentleman Agreements
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x