CoD Cold War: Leaks zeigen beliebte Klassiker-Maps und deuten Content für 2022 an

Fans des aktuellen Call of Duty können sich freuen – ein „anerkannter“ Leaker spricht darüber, dass auch in 2022 neuer Content für Black Ops Cold War kommen könnte. Außerdem sind ein paar beliebte Karten von früher auf dem Datamining-Radar aufgetaucht und könnten den Weg ins Spiel finden.

Was geht bei CoD? In Call of Duty läuft aktuell Season 4, die kurz vor der Mid-Season steht. Am 15. Juli dürfte der nächste Content kommen und ein paar Neuerungen für Black Ops Cold War und das Battle Royale Warzone mitbringen. Mit dabei ist wohl mit „Mauer der Toten“ eine neue Survival-Map für den Zombie-Modus von Cold War. Außerdem wissen wir auch schon von ein paar Waffen und der Map „Rust“, die in Season 4 noch kommen sollen.

Doch ansonsten ist es aktuell eher ruhig um CoD. Kaum Infos zu Warzone, Cold War oder dem neuen Call of Duty von 2021. Mitten in diese „Flaute“ fällt eine spannende Info für Cold War – ein vermeintlicher Insider hat „davon gehört“, dass Cold War auch nach dem Release des neuen Call of Duty Ende 2021 weiter mit Content versorgt wird.

Neuer Content für Cold War auch in 2022

Woher stammt der Leak? Die Infos stammen von dem bekannten Leaker-Account „Tom Henderson“ (via Twitter@_Tom_Henderson_). Über den Account kamen schon viele spannende Vorab-Infos über Call of Duty. So hat „Henderson“ zum Beispiel ein Free2Play-„Battle Royale“ für Modern Warfare vorhergesagt – Warzone kam einige Monate später.

Was sagt der Leak aus? Wir binden euch den entsprechenden Tweet ein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Tweet-Übersetzung: „Mir wurde kürzlich gesagt, dass Black Ops Cold War wahrscheinlich der am meisten unterstützte „Call of Duty“-Titel sein wird, nachdem sein “Zyklus” beendet ist. Da die Einnahmen nach der Veröffentlichung die Erwartungen übertreffen.“

Ganz sicher ist der Support nach dem Release des neuen CoD 2021 nicht – es handelt sich um einen unbestätigten Leak. Doch einige Fans von Cold War dürften jetzt kräftigt die Daumen drücken. Auch beim CoD von 2019 – Modern Warfare – hätten sich viele Spieler weiteren Content oder einen längeren Live-Service für den Shooter gewünscht. Zwar kamen noch 2 Maps und eine Waffe nach dem Ende des Lebens-Zyklus, doch von einem vollwertigen Live-Service ist CoD MW weit entfernt.

Was könnte in 2022 kommen? Vermutungen zu dem Thema gehen gern in Richtung Zombie-Modus. Weil Cold War einen umfangreichen Zombie-Modus hat, fehlt der Modus erfahrungsgemäß beim nächsten CoD. Das bisher als „Vanguard“ betitelte CoD von 2021 dürfte ohne Untote kommen und wieder eine andere Koop-Erfahrung liefern.

Doch der Zombie-Modus ist aktuell sehr beliebt und sogar das Modus-Experiment „Outbreak“ kommt gut bei den Spielern an. CoD hat eine eigene Zombie-Community, die viele Guides veröffentlicht und sehr aktiv in den sozialen Medien ist.

Es würde Sinn ergeben, wenn Cold War diesen Teil der Community weiter mit Inhalten füttert, die das neue Call of Duty vielleicht nicht liefern möchte. Es wird spannend zu sehen, wie CoD das „Zombie-Dilemma“ angeht und ein längerer Support von Cold War ist definitiv eine Variante.

Season 5 wieder mit beliebten Klassiker-Maps

Woher stammen die Leaks? Die Leaks zu den neuen Maps in Season 5 stammen von bekannten Dataminern und Leakern aus dem CoD-Umfeld. Anders als bei den Leaks von „Henderson“ kommen die Infos direkt aus dem Spiel, was sie allerdings nicht unbedingt sicherer macht.

Denn viele dieser Daten sind nur zeitweise im Spiel oder werden als Platzhalter genutzt. Trotzdem haben sich Leaks aus dem Datamining von CoD als verlässlich herausgestellt – wenn auch nicht als besonders treffsicher. Die Infos kommen von „@TheMW2Ghost“ und „@Cheezburgerboyz“.

Welche Maps könnten in Season 5 kommen? Insgesamt deuten beide Accounts 3 Maps an, die es vorher schonmal in einem CoD gegeben hat:

  • MW2Ghost meint, dass entweder Plaza und/oder Yemen in Season 5 kommen
  • Die Cheezburgerboyz nennen Plaza und Slums als Maps für einen Remake

Yemen ist aus Black Ops II bekannt und sieht aus wie eine Wüstenstadt mit vielen kleinen und großen Gebäuden sowie vielen engen Gassen. Plaza ist ebenfalls aus Black Ops II und bietet einen symmetrischen Aufbau, die eine Shopping-Mal nachbildet. Die Map Slums hat es in Black Ops 2, 3 und 4 geschafft und spielt in Panama. Schon damals waren die Elemente der Map an den Stil der 80er angelehnt und würde damit sehr gut in Cold War passen.

Das Mid-Season-Update dürfte nächste Woche bei CoD einschlagen und wieder ein Lüftchen mit frischem Wind durch Cold War und Warzone wehen lassen. Sobald es neue Infos zum kommenden Content gibt, findet ihr sie wie immer brühwarm auf MeinMMO.

Spielt ihr aktuell noch viel CoD und seid auf der PlayStation unterwegs, solltet ihr euch folgende Aktion nicht entgehen lassen: CoD Warzone & Cold War verteilen Preise für Spielzeit auf PlayStation – So macht ihr mit

Quelle(n): Game Rant, Game Rant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x