Cheat-Analysten befürchten, dass es in CoD Warzone bald viel mehr Cheater auf PS und Xbox gibt

In CoD Warzone sind auf dem PC massig Cheater unterwegs, aber Konsolen waren relativ sicher. Das könnte sich aber bald ändern. Ein Cheat-Analyst nennt Gründe zur Besorgnis, denn Cheats entwickeln sich weiter.

Was hat es mit den neuen Cheats auf sich? Bisher galten Cheats eigentlich als Probleme der PC-Gamer. Wer auf der Konsole zockte, konnte in CoD Warzone einfach Crossplay abschalten und wahrscheinlich war man dann unter sich und frei von Cheatern. Denn Konsolen-Cheats waren lange Zeit eher eine Seltenheit.

Doch laut dem Cheat-Analysten GamerDoc und seinem Twitter Anti-Cheat-Police-Department würden Cheater verstärkt mit neuen Cheats die Konsolen als sicheren Platz angreifen. In einem Tweet zeigt er als Warnung einen Clip, der gerade in Cheater-Foren kursiert und fast 2 Minuten lang fröhliche Bescheißerei in CoD zeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Konsolen sind kein „Safe Place“ mehr

Wie funktioniert der Cheat? Laut GameDoc soll der Cheat „Maschinelles Lernen“ verwenden, um eine Art Aimbot zu generieren. Der Cheat sendet dann Signale an den Controller, wenn immer ein gültiges Ziel im Sichtfeld erscheint.

Das sei eine fortgeschrittene Form eines Aim-Bots, da man wohl nur noch ganz grob in die Richtung des Ziels zielen muss und die Maschine alles Weitere erledige.

Kann man etwas dagegen machen? In einem anderen Tweet erklärt GamerDoc, dass es durchaus möglich wäre, diese Cheats zu erkennen, aber das sei „eine Heidenarbeit für die Entwickler“.

Es sei also alles andere als einfach, diese neuen Cheats zu erkennen und darauf als Entwickler zu reagieren. Das sei auf dem PC schon lange so, aber jetzt wären die Konsolen an der Reihe und bald kein sicherer Ort mehr, an dem man keine Cheats zu befürchten habe.

Der Analyst betont aber auch, dass er diese Infos auch deswegen verbreite, um vor der kommenden Bedrohung durch Cheater zu warnen. Außerdem wäre CoD nur der Anfang, die Cheats würden sich auf jedes andere Online-Game übertragen lassen.

Besonders arg war es letztens in Destiny 2, dort wurden neue Cheats entdeckt, die selbst Aimbots harmlos erscheinen lassen!

Quelle(n): Dexerto, GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pedda

Ach man kann crossplay aus stellen? Vorallem in warzone? Also auf xbox da PC und xbox von ms ist geht das nicht man ist gezwungen auf xbox crossplay an zu haben.. Also ist der Artikel nicht richtig von wegen man könne es ausschalten… Wieso es nicht geht liegt daran das man Angst hat (die von ms) davor das auf dem PC zu wenig lobbys zu Verfügung sind… Naja sind aber auch genügend hacker und cheater unterwegs… Umso trauriger ist es bei xbox der Zwang… Deshalb wäre es rechtens wenn xbox es auch wenigstens deaktivieren könnte… Also bullshit war hier mal wieder gequatscht wird…

Hans Wurst

Halte ich ehrlich gesagt für Blödsinn. Das System der XBOX ist noch gar nicht gehackt. Deswegen kann man zum Beispiel auch keine gebrannten Spiele zocken. Das ist aber dafür notwendig, dass man nicht zertifizierten Code von der Konsole ausführen kann. Auf der PS4 ist das wohl schon seit einigen Jahren der Fall. ABER lediglich immer nur bei mehrere Revisionen alte Versionen des Betriebssystem. Ohne aktuelle Firmware kein Online spielen möglich. Würde mich nicht wundern, wenn das ggf. doch irgendwie umgangen werden könnte. Selbst, wenn das irgendwann alles technisch möglich wäre, dann wird das so kompliziert sein, dass das Otto-Normal überhaupt nicht umsetzten kann. Das ist kein PC, wo man einfach mal ein Programm runterlädt und dies nur ausführen muss.

Klabauter

Irgendwie passt das dazu das ich einfach in letzter Zeit die Schnauze von PvP voll habe und wieder vermehrt RPG spiele.

KFC Manager

Dann kann ich auch gepflegt die neuen Konsolen ignorieren und nen neuen PC bauen.

McPhil

Konsole und Safespace? Immer diese Illusion dass die neuen Konsolen frei von Cheats sind. Schon CoD Ghost hatte vor offiziellem Release auf der PS4 Cheater und gemoddete Lobbys.
GTA Online ist auf Xbox Und PS4 voll mit Moddern. RDR Online sieht auch nicht besser aus und da das Spiel kein Offline bietet, trifft man öfters auf der PS4 auf Cheater und gemoddete Lobbys.

sprousaTM

Habt ihr euch nicht schon immer mal gefragt, was ihr mal werden wollt? Influencer oder doch lieber Cheat-Analyst?!

Obsidian Djinn

Ich sehe das größte Problem darin, dass mit den Cheats massiv Geld verdient wird. Das macht es lukrativ neue Wege zum cheaten zu finden und somit gibt es immer mehr Angebot und damit sinkt letzlich auch der Preis für deb Endkonsument. Man müsste neben guter Anticheatsoftware viel massiver and die Anbieter herantreten. Wurde ja wohl in der Vergangenheit auch schon getan. Mal nen Anwalt und wenn das nicht zieht nen Ex Knacki mit ner Brechstange vorbeischicken. Wenn die Anbieter natürlich weltweit verstreut sitzen wirdss schwieriger.

Noch zum Artikel. Für Xbox kann man Crossplay in Warzone nicht deaktivieren. Was ich bis heute nicht verstehe.

Kreylem

Für mich ist das Problem das Crossplay ansich,denn damit wurde die ganze Sache mit dem cheaten um einiges leichter. Sicher gab es schon immer findige Köpfe welche sich die Arbeit gemacht haben um über den Pc die entsprechenden Programme auf Konsolen laufen zu lassen aber das war wie schon erwähnt nicht so einfach. Heute hingegen werden die Spiele( bei Crossplay Titeln) ja schon von vornherein so programmiert das man alle Systeme zusammen bringt und auf Inhalte zugreifen kann. Dazu kommt das es genügend Software im Internet inklusive der Entsprechenden Anleitung zum Download gibt,sodass ein Jeder der daran Interesse hat zu bescheisen, auch mit dem Programm klar kommt.
Und selbst wenn man von dem technischen Aspekt selber keine Ahnung hat kann man sich dank Crossplay in Gruppen begeben in denen gecheatet wird und sich so “bereichern”.
Jüngstes Beispiel ist für mich da Outriders bei dem Waffen im Umlauf waren die hunderte Millionen an Dmg-Werten hatten, oder halt CoD wo die Leute Waffen benutzen die gar nicht /noch nicht im Spiel sind.
Also meiner Meinung nach müssen die Publisher und Entwickler viel mehr Geld und Hirnschmalz in Anticheat Progrmme stecken oder man entfernt sich wieder von der Idee des Crossplay.

Hans Wurst

Sorry, aber das ist so einfach absolut nicht wahr.

Kreylem

Dann kläre mich mal auf was daran denn absolut nicht wahr sein soll. ?

Kartoffel Salat

Wenn es ein Cheat für Konsole sein soll,wieso wurde dann der MW Part auf PC aufgenommen? Cold War lässt sich streiten aber die normalen Bewegungen im MW sind ganz klar PC.

Mike

Schade, dass man keine technische Infos bekommt, wie das funktioniert. Mit RemotePlay nehme ich an. Ansonsten ist zu sagen, dass Konsolen nie der Safeplace waren. Es gab bis einschliesslich PS4/XBoxOne Möglichkeiten. Es war nur etwas schwerer bzw. dadurch auch seltener.

zerooo

Mit Remote Play ist die Verzögerung vermutlich schon zu groß. Ich vermute man speist das Signal direkt auf den Bildschirm und parallel in einen PC auf dem die SW läuft (z.B. über einen HDMI Splitter). Diese kann dann quasi in Echtzeit das Bild auswerten und dann entsprechende Steuerbefehle an den Controller schicken die die Befehle des Spielers für die Notwendigen Momente overruled.

Rein technisch ist das ein echt interessantes Thema.

Nein

Wird einfach zwischen geschaltet, bez. es gibt noch genug Exploits die RAM lesen können (Zwar keine Hacks / Free Games erlauben) aber mit dem RAM Exploits laden ^^

Klabauter

Wahrscheinlich eher eine Hardware die du an den Controller steckst. Sowas wie das Strikepack für die alte Konsolengeneration.

Mike

Ein wenig mehr Infos gab es jetzt. Ausgabe wird über PC gecaptured, dort läuft die Software mit AI und steuert dann den Controler per Xim z.B.

Klabauter

Okay dann ist da wenigstens noch ein kleiner Blocker drin. Nicht jeder Konsolero hat auch einen PC. Allerdings werden jene die sowas nutzen wollen sicherlich einen haben. Bleibt nur zu hoffen das Sony gar keine Controller mehr zulässt die sie nicht auch patchen können wie den Dualsense. Afaik geht XIm auf der PS5 nur mit extra lizensierten Controllern wie dem Hori Mini. über den normalen Dualsense funktionierts wegen der Verschlüsselung auf dem Dualsense scheinbar nicht. Aber insgesamt ist das gesamte Cheatertum einfach eine Plage. 🙁

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x