Black Ops 4: Neue Operation Apocalypse Z startet heute – Das erwartet Euch

Heute, am 9. Juli, startet bei Call of Duty: Black Ops 4 mit der Operation Apocalypse Z eine neue Saison – zunächst jedoch nur auf der Playstation 4. Wir zeigen, was Euch in den nächsten Monaten im Spiel erwartet.

Was sind Operationen in Black Ops 4? Operationen in Black Ops 4 sind an sich nichts anderes als beispielsweise die Seasons in Fortnite. Sie versorgen das Spiel in gewissen Abständen mit frischen saisonalen Inhalten. Die jüngste Operation trägt den Namen Apocalypse Z und wie der Name bereits vermuten lässt, dreht sich dort alles um Zombies.

Das steckt in der neuer Operation Apocalypse Z für Call of Duty: Black Ops 4

Wann startet die neue Opearation? Apocalypse Z startet am 09.07., zunächst jedoch auf der PS4. Zwischen 18 und 19 Uhr unserer Zeit könnt Ihr dann mit den neuen Inhalten rechnen. Die Xbox One und der PC werden wie gewohnt eine Woche später folgen.

Das bringt Operation Apocalypse Z für den traditionellen Multiplayer

Multiplayer-Fans bekommen im Verlauf der neuen Operation einiges an frischem Content geboten. Beachtet dabei, dass Teile dieser neuen Inhalte zwar bereits in der Launch-Woche der neuen Operation live gehen, andere werden jedoch erst im späteren Verlauf der neuen Saison verfügbar. Das sind die Multiplayer-Highlights von Apocalypse Z:

Neuer Spezialist: Mit Apocalypse Z kommt nach Spectre ein weiterer Fan-Liebling zurück – der Kampfroboter Reaper.

Seine Spezialausrüstung ist der Radar Shroud – ein Störsender, mit dem Reaper die Bewegungen seines Teams auf gewünschten Bereichen der Minimap für die Gegner verschleiern kann.

Seine Spezialwaffe ist das Scythe, ein Maschinengewehr mit hohem Schaden und Feuerrate, das explosive Geschosse verschießt und damit Feinde zusätzlich unterdrücken kann.

Reaper ist auf Stufe 1 des neuen Streams verfügbar und kann im traditionellen Multiplayer eingesetzt werden, sobald er freigeschaltet wurde.

Neue Spielmodi: Mit Sticks and Stones kommt ein beliebter Modus zu Black Ops 4.

Spieler werden nur mit einer Armbrust, einem Messer und einer Wurf-Axt ausgestattet. Dann gilt es, mit Kills Punkte zu verdienen, wobei Ihr mit einem Axt-Kill das Punkte-Konto eines Feindes komplett auf Null setzen könnt und der führende Spieler von Zeit zu Zeit für alle sichtbar markiert wird.

Auch Gun Game, Infected und weitere Modi sollen im Rahmen dieser Saison spielbar sein.

Neue Karten: Spieler mit Black Ops Pass erhalten Zugang zu folgenden drei neuen Karten:

  • Der Schatten: Diese Multiplayer-Karte basiert auf der Zombie-Erfahrung Der Eisendrache und spielt in dem winterlichen österreichischen Eisenstadt, das von den Untoten befallen wurde.
  • Remnant: Diese große Map spielt hauptsächlich in einem modernen Museum, das sich auf die Geschichte der Zombies spezialisiert hat.
  • Havanna: Diese beliebte Map aus dem ersten Black Ops spielt auf den Straßen von Havanna während des kalten Krieges und feiert nun ihre Rückkehr.

Ferner wird es für alle Spieler eine alternative Version der Karte Jungle geben, die nun geflutet ist.

Neue Waffen: Neue Waffen, die Ihr über den Schwarzmarkt erhaltet, umfassen:

  • Reaver C86: Halb-automatische Armbrust, die beim Einschlag tötet
  • Argus: Eine Schrotflinte aus Black Ops III
  • Backhander: Eine neue Nahkampfwaffe in Form eines abgetrennten Zombie-Arms, die mit einem Schlag tötet

Das bringt Operation Apocalypse Z für den Blackout-Modus

Folgende Highlights erwarten Euch im Verlauf der neuen Operation im Blackout-Modus:

Neue Karten-Updates: Es gibt saisonale Änderungen an der regulären Blackout-Karte. Ein unheimlicher Nebel hat sich über die Map gelegt und signalisiert den Beginn der Zombie-Apokalypse. Die Untoten haben die Spielwelt in Trümmern – und neue Geheimnisse – hinterlassen, Fenster sind verbarrikadiert, Flüsse sind rot gefärbt mit Blut.

Das ändert sich noch:

  • 2 Varianten der regulären Blackout-Map: Leichter Nebel und Zombie Setting für traditionelle Playlists (Solo, Duos, Quads), viel dickerer Nebel für eine zeitlich limitierte Quads-Playlist
  • Neues Update der Alcatraz-Map: Alcatraz Nightfall spielt im Dunklen und ist voll mit Zombies

Neue Spiel-Modi:

  • Alcatraz Portals Horde: Höllenhunde und der Wärter, die nach Spielern Ausschau halten, machen das Überleben in diesem Modus schwerer.
  • Pandemic: Ein neuer Survival-Modus. Spieler, die getötet werden kehren als Zombies zurück und machen den verbleibenden Kämpfern das Leben schwer.

Neue Charaktere: Es wird neue spielbare Charaktere über den Schwarzmarkt geben, darunter:

  • M. Shadows
  • Russman
  • Danny Trejo

Neue Waffen und Ausrüstung: Außerdem sollen neue Waffen, Ausrüstung sowie ein Motorrad den Blackout-Modus bereichern.

Das bringt Operation Apocalypse Z für Zombies

Neue Zombie-Erfahrung: Die neue Zombie-Erfahrung Alpha Omega spielt in einer Broken-Arrow-Anlage auf Nuke Town und führt die Handlung aus Classified und Blood of the Dead fort. Auf dem neuen Schauplatz, der 4x so groß ist wie Nuke Town Zombies, soll dabei die Nostalgie nicht zu kurz kommen, es wird jedoch auch eine Menge frische Elemente wie beispielsweise neue Feinde geben.

Neuer Perk: Blood Wolf Bite. Wird dieser Perk aktiviert, erhalten die Spieler einen Gefährten in Form des Wolfs Luna, der Euch beim Überlebenskampf zur Seite steht.

Luna kämpft dabei für Euch, tötet Zombies und macht sogar Schaden auf Mini-Bosse oder größere Gegner.

Neue Elixiere:

  • Phoenix Up erlaubt es Euch alle Team-Mitglieder wiederzubeleben, wobei sie all ihre Perks behalten
  • Mit Head Drama zählt jeder Schuss. Denn damit wird jeder von Euch abgefeuerte Schuss, der einen Zombie trifft, ein Kopftreffer.

Neuer Gauntlet: Gauntlets sind spezielle Herausforderungen im Zombie-Modus. Sie umfassen 30 Runden, können endlos wiederholt werden und haben einzigartige Regeln für jede Runde.

Die neue Operation bringt dabei einen neuen Gauntlet – Duck and Cover.

Neue Waffen: Die Argus-Schrotflinte und die Reaver C86 Armbrust werden mit Start der Operation Apocalypse Z zur Mystery Box hinzugefügt.

Diese Neuerungen bringt Operation Apocalypse Z für den Schwarzmarkt

Neuer Stream: Wie in jeder Operation wird es einen neuen Schmuggelware-Stream geben – diesmal mit 40 Rängen für die erste Hälfte von Apocalypse Z. In der zweiten Hälfte der Operation soll dann ein weiterer Stream mit neuen Inhalten folgen.

Folgendes ist im ersten Stream enthalten:

  • eine erspielbare Ultra Weapon Bribe. Diese garantiert eine neue Schwarzmarkt-Waffe sowie zwei Reserve-Kisten
  • neue Waffen (Argus, Reaver C86, Backhander )
  • neuer Spezialist (Reaper)
  • neue Mastercraft-Waffen
  • neue MKII-Waffen
  • neue Blackout-Charaktere
  • neue Spezialisten-Outfits
  • und mehr neue kosmetische Items wie Gesten, War Paints, Waffen-Skins, Death-Effects, Weapon Charms oder Jump Packs
Insider-Bericht: Bei Call of Duty: Black Ops 4 lief vieles richtig schief
Quelle(n): Treyarch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
srvival
srvival
10 Monate zuvor

Langsam wird es echt Frech! Sämtliche DLC Waffen werden in Kisten vertsteckt, damit Leute ja schön viel Geld reinbuttern. Mir waren die Microtransactions eigentlich immer egal, da es eh nur kosmetische Items gab. Aber sämtliche Waffen (keine Ahnung wie viel es ingesamt sind) in Reserven zu verstecken ist absoluter Pranz! Mir versaut sowas auch das Spiel und mittlerweile auch den Spaß! Ich bin eigentlich schon Seit Tag 1 von CoD dabei und habe mich riesig gefreut, dass Black Ops 4 nach Black Ops 2 endlich mal wieder ein spielbares CoD erschienen ist, was durch Barebones noch viel besser wurde.
Ich spiele es mittlerweile nicht mehr und hoffe das mehr Leute erkennen das Treyarch CoD durch so ne Kacke voll an die Wand gefahren hat. Eigentlich ein Schande!
Blackout ist in meinen Augen das einzige was sie richtig gemacht haben. Die kleinen Änderungen und Updates sind schick, es kommen immer mehr nützliche Gadgets in Spiel, es fühlt sich einfach Fair an.

Ich hoffe auf ein Guten MW Teil, da das die letzte Chance ist sich zu beweisen.
Ahoi! Oi!

Marcel El Shaarawy
Marcel El Shaarawy
10 Monate zuvor

blackout katastrophe !

Lars Debruyn
Lars Debruyn
10 Monate zuvor

ist wirklich kein gehate nur pure Überraschung, aber ich verstehe nicht wieso sich Leute immer noch DLC’s von COD kaufen? Habe den Artikel nur überflogen, aber in gefühlt jedem Absatz liest man entweder:

eine alte Map zurückkehrt
eine alte Map remaked wurde
eine neue Map mit der Idee einer alten Map erstellt wurde
alte Spezialisten zurückkommen
alte Waffen zurückkommen und und und..

einfach krass wie Activision alter oder lauwarm gehaltener Content zu total „neuem“ Content immer und immer wieder hervorzaubert und es dann alle COD-Spieler kaufen – und das schon seit x-jahren grin

Steven Liebrand
Steven Liebrand
10 Monate zuvor

Da bin ich mal gespannt wie sich das auf den Blackout Modus auswirkt.

Marcel El Shaarawy
Marcel El Shaarawy
10 Monate zuvor

scheisse…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.