Black Ops 4: Wenn Ihr diese neue Waffe wollt, müsst Ihr 28€ zahlen

Call of Duty: Black Ops 4 bringt neue Mikrotransaktion und zieht damit erneut die Wut zahlreicher Fans auf sich. Im Fokus der Kritik: Eine neue Nahkampfwaffe. Was ist da los?

Um diese Waffe geht’s: Vor Kurzem erhielt Black Ops 4 das Update 1.16. In diesem Rahmen gab es unter anderem zahlreiche Änderungen für Blackout, eine neue Zombies-Erfahrung sowie den Barebones-Modus für den Multiplayer, wo es keine Spezialisten mehr gibt.

Mit an Bord war auch eine neue Nahkampf-Waffe – der mit Schrotflinten-Patronen geladene Hammer „Home Wrecker“, der bereits vor einiger Zeit geleakt war. Dieser kann in Blackout und im traditionellen Multiplayer-Part genutzt werden und wurde vor Kurzem von Treyarch prominent als eine Waffe vorgestellt, die Eure Feinde zu blutigem Brei verarbeiten würde.

blops 4 hammer 2

Zahlreiche Fans waren gespannt und freuten sich auf die Waffe. Doch es gibt leider einen Haken.

Wie bekommt man diese neue Nahkampf-Waffe? Die Waffe ist zwar nun im Spiel, allerdings ist sie nur aus einer Quelle erhältlich – aus dem Triple Play Bundle im Schwarzmarkt. Und dieses Bundle hat einen stolzen Preis: 2.800 CoD-Punkte oder umgerechnet 28€.

Das Bundle enthält zwar noch weitere Items, doch wer die Waffe will, wird dafür den vollen Preis zahlen müssen. Für zahlreiche Fans, die einfach nur den Hammer wollten, eine herbe Enttäuschung.

blops 4 hammer bundle

Das Triple Play Bundle umfasst dabei

  • den Hammer
  • eine Waffenkiste mit einer garantierten MKII-Waffe aus den Reserven
  • 10 Reserve-Kisten
  • 10 Ränge (Rangaufstiege)

Das sagen die Fans: Die Community-Reaktionen auf reddit fallen deutlich aus. Die Diskussionsplattform ist voll mit Beiträgen, in denen sich Fans über den „30$-Hammer“ gehörig auslassen oder lustig machen. Denn die Geschäftspolitik samt Mikrotransaktionen steht bereits seit einer ganzen Weile unter Beschuss. Das neue Bundle mit seiner exklusiven Waffe gießt aktuell nur noch zusätzliches Öl ins Feuer.

Quelle: reddit-User PSNItzLukeHBoy

Zahlreiche Fans betonen, dass Black Ops 4 mittlerweile mehr und gar schlimmere Mikrotransaktionen hätte, als die meisten Free-to-Play-Games. Und das wohlgemerkt als Vollpreis-Titel mit einem kostenpflichtigen Season Pass.

Eine Waffe, für viele das Highlight des Pakets, an ein 30$-Bundle zu binden, würde das nur unterstreichen. Einige Spieler weisen darauf hin, das sei mittlerweile der halbe Preis von Black Ops 4 selbst. Selbst ein richtiger Hammer wäre da günstiger, merkten einige spaßig an.

Auch ein Mitbegründer des „Call-of-Duty“-Entwicklers Sledgehammer Games, Michael Condrey, hat sich zu dieser Angelegenheit geäußert. Auf Twitter ging er explizit auf das Triple Play Bundle ein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

30$ für eine Nahkampf-Waffe? Das hätte es unter seiner Führung niemals gegeben, so Condrey. Für seinen deutlichen Standpunkt erntete er dabei viel Zuspruch von den Fans.

Kurzum: In den Augen zahlreiche Fans hat sich Black Ops 4 mit dem 30$-Hammer ein weiteres absolutes No-Go geleistet. Es wird spannend sein, zu sehen, ob oder wie Treyarch auf die massive Kritik reagiert. Bisher gab es seitens der Entwickler noch keine Reaktion.

Kein Battle Royale und Zombies – Das sagen Gerüchte über Call of Duty 2019

Quelle(n): Eurogamer, Reddit, Reddit, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Yuzu qt π

Ich warte nur noch auf das erste Sniper Gewehr das zum Vollpreis von 60 Euro gekauft werden kann.

Katjes A

Schön ist doch, dass der Hammer 1:1 von Killing Floor 2 kopiert wurde und dafür auch noch 30€ bezahlt werden soll.

Chemo65

Immer noch zu billig da ich gestern erst von einem Hammer erschlagen wurde ????

Activision macht alles richtig da jeden Morgen einer aufsteht und es kauft und solange dieser jemand aufsteht wird es auch so bleiben ganz egal ob 10 Leute aufhören zu spielen der eine gibt das Geld für die 10 aus 😉

Toby-

Wenn ihr die MT immer ignoriert muss man halt etwas nachhelfen, selber Schuld!!11

Chris Brunner

Man würde es ja nicht machen, wenn nicht massenhaft Idioten sowas auch noch kaufen. Hätte man mir zu Zeiten von MW2 erzählt, dass man später so viel für 1 gottverdammte Waffe zahlt, hätte ich ihn für geistig behindert erklärt..

Edit: Und bei Destiny 2 heulen die Leute, dass sie für fast das selbe Geld 3 DLCs etc. bekommen. ????????

Schakal v2

Alle meckern viele holen es sich trotzdem und es geht weiter. Find schon goil wie hier einfach weiter gemacht wird mit den Sachen bei Cod. 😀 anscheinend holen es sich ja genug Leute das es halt nicht geändert wird CoD halt. ;D

Shin Malphur

Leute, das ist freie Marktwirtschaft. Einfach nicht kaufen! Ich vertraue drauf, dass der Markt sich hier selbst reguliert: Die Lust soetwas zu spielen sinkt, die Spielerzahlen sinken, dem Publisher tuts weh, es wird gegen gelenkt!
Sprecht die Sprache, die ein wirtschaftliches Unternehmen versteht: Umsatz. Wenn der weg fällt, müssen sie was tun, da die Aktionäre sonst anfangen wie kopflose Hühner durchs Orakel zu rennen.

TheDivine

Jup, das ist leider die einzige Sprache die die noch kennen.

Shin Malphur

Mehr müssen die auch nicht sprechen^^
Alles andere ist nur kluges Marketing + zielgruppengerechte Entwicklung von Produkten, wenn sie auf soetwas wie Kundenzufriedenheit achten und Communityfeedback einbeziehen. Wenn ein Publisher das nicht versteht….

Alexander Reiners

Dein Optimismus grenzt schon an Naivität. Solange so ein Scheiß angeboten wird, wird er sich auch verkaufen. Da kann so ne dumme melee Waffe auch 60€ kosten und die Leute reißen sich drum, wie Ameisen auf Zucker.

Es sollte gesetzlich verboten werden, sowas überhaupt anbieten zu dürfen. Die CoD Reihe ist schon seit Jahren nur noch eine schamlose Gelddruckmaschine, um den Leuten noch den letzten Cent aus der Tasche zu quetschen und kein Produkt mehr, woran die Leute noch ihre Freude dran haben und gerne dafür bezahlen .

Shin Malphur

Nur weil du dir die Waffen nicht leisten kannst oder willst, gehören die noch lange nicht verboten. Ich hab mit BO4 sehr viel Spaß, hab aber weder Season Pass, noch sonst irgendwas zusätzlich gekauft. Wenn das jemand will, ist das seine/ihre Entscheidung. Wenns nach dir ginge müsste man auch jede Gucci und Prada Tasche verbieten, oder?

Alexander Reiners

Bei so ner dusseligen Tasche bekommst du aber das vollwertige Produkt und musst nicht für jede Naht, jeden Reißverschluss, jeden Knopf und jeden Tragegriff Kohle dazulatzen. Extrem schlechter Vergleich, den du hier bringst.

Zudem gehts hier auch darum, dass Minderjährige, dessen Primärzielgruppe die Reihe mittlerweile geworden ist, vor sowas geschützt werden, damit Mamas und Papas Kreditkarte nicht überzogen werden.

Shin Malphur

Ich find der Vergleich passt ganz gut, da beides unnötig ist und den Preis nicht rechtfertigt, manche Menschen aber dazu bereit sind das zu zahlen, weil es ihnen persönlich das Wert ist.

Außerdem lass ich das Argument zum Jugendschutz nicht gelten, da das Spiel klar ab 18 verkauft wird. Ein Minderjähriger kann sich das Spiel gar nicht erst kaufen. Wenn Kinder CoD spielen versagen schon ganz andere Mechanismen vorher, angefangen bei den Eltern.

In dem Punkt muss ich Activision tatsächlich sogar mal in Schutz nehmen: Sie vermarkten und vertreiben ein Produkt ab 18 und integrieren einen Shop, der sich an >18jährige richtet. Warum sollten sie dann ihren super duper Premium-Hammer nicht überteuert verkaufen dürfen?

Ich bleib dabei: Wenns einem das nicht Wert ist: nicht kaufen. Wenn der Spaß durch pay 2 win OP-Waffen leidet: nicht spielen (macht man ja eh nicht mehr, wenns keinen spaß macht). Wenn das einem nicht passt, gehört man offensichtlich nicht zu Activisions Zielgruppe. Ich schüttel auch nur mit dem Kopf, wenn ich die Schlange von 10 Leuten vor einem Michael Kors Laden sehe, ein dicker Türsteher davor steht und im Laden aber gähnende Leere herrscht. So einen Laden mit einer künstlichen Wartezeit, damit sich das Verlaufserlebnis noch exklusiver anfühlt, ist einfach nichts für mich. Wems gefällt, der darf da gerne hingehen. Deswegen muss mans ja nicht verbieten.

…wie immer alle gegen Zensur wettern aber sehr schnell dabei sind, wenns ums Verbieten von etwas geht, was einem persönlich nicht zusagt…

Alexander Reiners

Dieser Vergleich ist ein Scheiß, weil du für die Tasche nichts dazu bezahlen musst. Du bekommst das vollständige Produkt und das wars. Bei dem Game hier bezahlt man Vollpreis für das Spiel an sich, Geld für DLCs/Season Pass und man presst die bereits ausgequetschte Zitrone NOCH weiter aus mit völlig überteuerten MTs.
Und der Jugendschutz bei dem Game versagt hier sowieso. Zumal das sowieso nur ne Altersempfehlung ist und keine Pflicht. Activision weiß genauso gut wie du und ich, dass der überwiegende Teil der Spieler minderjährig ist und sie die eigentliche Zielgruppe heutzutage sind. Der „Ab 18“ Sticker ist genauso einen Scheiß wert.

Vor 10 oder sogar schon 5 Jahren hätte es so ein Finanzierungsmodell nie gegeben, weil die Publisher wussten, dass das den Tod für das Game damals bedeutet hätte, weil niemand so dumm wäre, das mitzumachen.
Aber die Leute werden immer verblödeter und lassen sich durch sowas mitreißen. Black Ops 4 ist deswegen kein Computerspiel mehr, sondern nur ne Saftpresse, um die Leute so effektiv wie möglich auszuquetschen.

Shin Malphur

Uuuuund du bist ausfallend geworden, also lese ich gar nicht erst dein Kommentar zuende. Die Diskussion ist an der Stelle für mich beendet.

Alexander Reiners

Wenn du sonst keine Probleme hast, bitte sehr. Willkommen im Internet und im 21. Jahrhundert.

Ace Ffm

Ein Schnäppchen!

WooTheHoo

Das ist ja mal echt der Hammer! ^^

srvival

Also wer den Mist kauft ist ja auch selber Schuld. Scheinbar kaufen viele Leute den Rotz auf dem Schwarzmarkt, deswegen macht Activision ja mit freuden weiter…

Shin Malphur

Zu recht. Solange es viele Kunden dafür gibt, macht Activision alles richtig. Gibt auch genug Leite die sich über „Proletenautos“ von Porsche und Ferrari ärgern. Wer sichs leisten kann (und will), der freut sich eben drüber.

Ziemlich scheiße wäre es nur, wenn die Waffe ein Pay2Win bringt, weil sie so OP ist…

srvival

Seh ich ganz genauso!

Das ist ne Nahkampfwaffe mit Shotgun, egal was du im Nahkampf machst, sie wird Onehit killen. Klar wird die OP sein.. 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x