Cheat-Verkäufer in Apex Legends prahlt: „Ich mach 5.000$ in einer Woche“

Apex Legends hat ein Cheater-Problem. Und die Anbieter dieser Cheat-Software-Tools verdienen ein Vermögen an den Betrügern im Spiel. Ein Cheat-Entwickler hat nun mit konkreten Zahlen rausgerückt.

Derzeit nerven Hacker und Cheater viele Spieler in Apex Legends. Die Betrüger flitzen mit Speedhacks, sehen durch Wände und treffen immer euren Kopf. Das wird durch Cheat-Software ermöglicht.

Darum verdient der Cheat-Anbieter so viel Geld: Die wiederum wird von dubiosen Entwicklern programmiert. Einer davon, der nur „Dev“ genannt werden will, hat gegenüber der Seite Kotaku ein anonymes Interview gegeben. Er habe früher „Fortnite-Zeug“ entwickelt, aber das habe sich nicht mehr gelohnt.

Apex Legends Dizzy bestraft Verräter Titel

Daher sei er nun zu Apex Legends übergesprungen und dort sei die Nachfrage ungebremst hoch. Die Leute würden seie Cheats massenhaft kaufen und so hätte er nach vier Tagen schon an die 5.000 US-Dollar verdient. Als Beweis gab er Screenshots mit Zahlungsinformationen an.

So funktionieren die Cheats: Ein anderer Cheat-Anbieter war etwas bescheidener und behauptete, dass er nur knapp 400 Dollar in einer Woche bekam, aber das sollte noch steigen. Seine Kunden sind sehr zufrieden und rocken regelmäßig mit 30 Kills. Besonders populär bei Cheatern sind wohl die Helden Bangalore und Bloodhound.

Erstere kann sich mit Rauch einnebeln und dann mit Aimbot und Wallhack trotzdem perfekt schießen. Und bei Bloodhound könne man sich leicht rausreden, dass man den Gegner durch dessen Skill gefunden habe.

Respawn verspricht Kampf gegen Cheater

Derzeit geht Entwickler Respawn Entertainment gegen die Cheater vor und bannte letztens schon tausende davon. Doch bisher scheint das der Lust am Bescheißen keinen Abbruch zu tun.

Darum kommen Cheater immer wieder: Selbst gebannte Cheater würden sich schnell einen neuen Account erstellen – Apex Legends ist ja free2play – und weitercheaten. Auch ein IP-Bann ließe sich mit einer Software leicht umgehen, mit dem man die Gerätekennung ändern könne.

Apex Legends Havoc im Spiel

Dennoch ist nicht alle Hoffnung verloren. Fortnite hatte einst auch ein massives Problem mit Cheatern und konnte die letztendlich vergraulen. Das war auch im Falle von „Dev“ so.

Der sei früher auch bei Fortnite aktiv gewesen, doch Epics verschärfte Maßnahmen haben ihm letztendlich das Geschäft versaut und er ging zu Apex, wo derzeit noch viel Nachfrage nach Cheats herrscht.

Mit etwas Glück wird aber auch bei Apex hoffentlich bald Schluss sein und die Cheater ebenfalls das Weite suchen. Gerüchte sprechen sogar davon, dass man derzeit massiv an Anti-Cheat-Methoden arbeite und daher sogar die heiß ersehnte Season 1 verschoben habe.

EA streamt Apex Legends, aber viele warten auf Battle Pass – Forum brennt
Quelle(n): Kotaku, PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
LIGHTNING

Wer für Cheats in einem (kostenlosen) Spiel auch noch Geld bezahlt, hat wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun.

Cagatay Ulubay

Da stimme ich dir zu. Da muss das Selbstwertgefühl echt nicht vorhanden sein, dass man sich an solch einem unfairen, erkauften „Gewinn“ aufgeilen muss.

Wenn man wenigstens etwas besonderes davon erhalten würde,.. aber nein! Es geht ausschließlich darum am Ende des Spiels sich als Champion zu sehen. WOohoooo, 5 Sekunden „Ruhm“.. nicht mal. JEDER hasst dich in dem Moment. Das ist wie wenn Kim Jon Un Fußball in seinem Land spielt und damit droht, jeden zu erhängen, der ihm den Ball weg nimmt oder nicht zu passt (selbst Gegner).

Da muss man echt ein krassen Machtkomplex haben.

SethEastwood

Wenn ich sowas entwickeln könnte, würde ich das wohl auch machen. Easy Money von Idioten die in einem Online Shooter mal dicke Eier haben wollen ohne was drauf zu haben.
Das ist zB einer der Gründe warum ich immer mehr zur Konsole tendiere wenn es um Multiplayer geht, dort ist sowas in den meisten Fällen nicht möglich.

Andre Imhof

Ganz normal in csgo sind in jedem match mindestes 3 die an haben am besten garnet mehr spielen den scheiss oder selbst cheaten was anderes zieht bei spiele entwicklern net traurig aber wahr

CaptainFlame1

Ich wiederhole mich immer wieder gerne! Es kann nur eine Lösung geben personalisierung im multiplayer Bereich.

Tebo

Sehe ich auch so.

Aber wehe dem, das lesen die selbst ernannten Datenschützer. Für die steht das auf einer Stufe mit dem Aussterben der Saurier.

LIGHTNING

Gab es doch damals bei der ESL mit der Trusted Player Card. Gecheatet wurde trotzdem noch und man machte es eben verdeckter.

Cagatay Ulubay

Ja, aber viel seltener und sobald man gebannt wurde, war man dauerhaft gebannt. Ich gehe mal davon aus, dass Identitätsmanipulation etwas schwieriger und riskanter sein sollte, als ein VPN zu benutzen 😀

Badoldy

Gestern war einer bei uns in der Gruppe und hat mit WRAITH perma Portale gelegt. So oft wie er wollte… also ist er einfach über die ganze Map geportet. Die sollen schleunigst was dagegen tun… Report System einfügen… GMs engagieren!?! Was auch immer helfen wird. Aber tut es…

Eine kleine positive Nachricht hat die Sache für mich. Momentan kann ich immer noch sagen: Neeeeeeein ich bin nicht schlecht. Der hat bestimmt gecheatet 😀 hihi

Gruß

trahtibidoh

„Erstere kann sich mit Rauch einnebeln und dann mit Aimbot
und Wallhack trotzdem perfekt schießen.“ hahah letztens erst auf der PS4 gehabt… wurden mit nebel beschoßen und von der lifeline wegrasiert, obwohl wir in der hocke waren und hinter der deckung… jetzt wundert mich nichts mehr.

manicK

Mit dem goldenen Visier kann man durch Rauch gucken.

Das ist wohl passiert.

trahtibidoh

dann setz das ding mal auf die 301 und schreib mir noch mal.

Alex Oben

Tencent soll einfach die Lizenz erwerben. Apex in China raus bringen. Zack Problem gelöst da das Entwickeln der Cheats dann unter Strafe steht. Wäre der einfachste Schutz um das Problem zu lösen. Noch agieren die Cheat Entwickler ja in einer Grauzone, da Apex in China noch nicht erscheinen ist und die Behörden da nicht gegen vorgehen können.

Cagatay Ulubay

Aber inwiefern würde das mich als Deutschen (als Beispiel) interessieren? Dann stehe ich in China halt unter der Todesstrafe.. na und? (Um es mal auf die Spitze des Eisberges zu treiben :D)

Godoschick

Selbst auf der ps4 wird fleißig gecheatet wallhacks aimbots alles dabei bei jeden 3 Spiel sehe ich einen zu ……..

Die Härte ist aber das in FB Community Gruppen gibt für die ps4 wo Leute Mitspieler suchen und ein Screenshot mit reinpacken wo ganz klar der xim Adapter zu sehen ist maus Tastatur absolute unfair gegenüber den Controller Spieler und es juckt keinen weil 50% der ps4 Leute dies benutzen und sich was drauf einbilden das sie AIM haben…..

Ein massiver Vorteil
Und der xim Apex Adapter umgeht vieles und es ist leicht damit Hacks auf der ps4 zum laufen zu bekommen ……und durch den Adapter keine Verzögerung der maus 1zu1 wie auf dem PC ……

Alex Oben

Auf Konsole gehen bisher nur gemoddete Controller, welche den Recoil ausgleichen.
Aimbot und Wallhacks gehen nicht, da dafür die gesamte Konsole gehackt sein muss.
Laut „Hackerbot“ ist dies momentan mit der aktuellen Generation bzw. der aktuellen Betriebssytem Versionen nicht möglich.
Die einziegen „Cheats“ die funzen wären dann Recoil Ausgleich und Auto Fire bei Semi- Auto Rifles.
Und ja, Xim bietet dir dann den Vorteil, das Auto Aim des Controllers auf M+T umzuwandeln, was ich auch als Cheat betrachte

TukTukTeam[OGC]

Auf der Konsole gibt es noch ein bissel mehr als nur Anti-Recoil welches allerdings wie alle anderen Sachen eher einfache Makros sind. Quick Scope, Turbo Melee, Bunny Hop, Drop Shot etc. Davon mal abgesehen hat Apex auch auf der Konsole so gut wie kein AA und die meisten Xim-User wollen auch kein AA sondern PC-Feeling.

Alex Oben

Dann würde jetzt wieder die Diskussion um Xim los gehen… Da hat halt jeder ne andere Meinung, aber meine ist und bleibt halt, dass „Pc-Feeling“ auf Konsole nichts zu suchen hat, da es einfach präziser ist und einen unfairen Vorteil verschafft. Dann sollten die Hardware Hersteller wirklich M+T ohne Xim zulassen und die entsprechenden Spieler auf einen gemeinsamen Server schmeißen, wie es Fortnite macht. Aber respektiere auch deine Meinung natürlich 😉

TukTukTeam[OGC]

Ja alles gut… Gibt halt noch bissel mehr Möglichkeiten als nur die Xim. Mit FragFX ist übrigens eine von Sony lizenzierte Maus/Navcon Kombo draussen die über RapidFire etc verfügt.

Alex Oben

Ich weiß, ich versteh halt nur wirklich nicht warum man dann nicht direkt M+T als Standard zulässt…Das Thema ist auch echt schwierig, je nach Sichtweise… naja für mich zählt im Moment eh nur: Wann kommt dieser blöde Battlepass 😉

TukTukTeam[OGC]

Dito 🙂

Adell Vállieré

M+T wird wohl in der nächsten Generation ohne Probleme möglich sein, munkelt man zumindest. Auch ich nutze eine XIM, genauer gesagt eine XIM Apex, allerdings komme ich bei Apex Legends damit überhaupt nicht klar und bevorzuge dort ganz klar den Controller. Bin mit dem Controller meist genauso gut, wie mit M+T. 🙂

What_The_Hell_96

Also Xim als Cheat zu betrachten ist nicht gerecht. Dann wäre ja auch jeder Scuf als Cheat anzusehen weil man 2Tasten mehr hat.
Beim PC klagen die Leute mit einer normalen maus ja auch nicht über Leute mit ner Gaming Maus.
Dass ein Xim ein erheblicher vorteil beingt streite ich nicht ab, es ist allerdings sache der Entwickler, diese Spieler dann mit PC Spieler zu matchen. Mit cheaten hat es halt nichts zu tun.

Alex Oben

Wie schon zu tuktuk gesagt. ..fang jetzt nicht wieder ne Grundsatz Diskussion an. Du hast aber beim Skuf vielleicht physisch 2 Tasten mehr. Was dir den Vorteil bringt beim Sprung zB nicht vom Analogstick runter zu müssen. Das kannst du dir aber auch einstellen, indem du springen auf RB oder sonst wo hin legst. M+T ermöglich viel präziseres Zielen, welches mit Controller halt gar nicht möglich wäre. Und da liegt meiner Meinung nach der Hund begraben. Ich bezeichne jetzt ja auch nicht xim an sich als Cheat. Wenn ein Spiel aber schon Aim Assist, eben wegen Controller Steuerung bietet du dann Xim anschließt und immer noch Aim Assist bei M+T hast, ja dann läuft etwas ziemlich falsch und ist meiner Meinung nach einem Cheat sehr ähnlich. Da der Aim Assist bei Apex aber noch relativ gering ausfällt ist es eher marginal. Toll -_- jetzt hab ich doch wieder ne Grundsatz Diskussion angefangen -_-

Dat Tool

Eine Analyse Firma hat vor kurzem bekannt gegeben dass die besten Spieler auf der Xbox unterwegs sind. Reaktionsschnelligkeit, Treffsicherheit. Danach kommt Playstation und dann Pc

Alex Oben

xD Was soll uns das jetzt sagen. Ja ich weiß das wir recht elitär sind :’D

Arentho

Das soll uns sagen, dass in seiner Aussage ne Menge Halbwahrheiten stecken…
https://mein-mmo.de/test-sa

Alex Oben

Du weißt aber, dass das Werbung von Lg war. Ich hab damals in dem Test einfach mit de flachen hand komplett übers Display gerubbelt und fast volle Punktzahl gehabt ???????? der „Test“ sagt wirklich nichts aus

Dat Tool

Na das nicht immer Maus und Tastatur ausschlaggebend sind. Für gutes aimen braucht man dementsprechend auch gute Spieler und die sind vermehrt auf der Xbox unterwegs. Wobei bei der Studie auch darauf geachtet wurde das jede Konsole und Pc mit dem jeweiligen Equipment benutzt wurde. Sprich Konsole = Controller
Pc = M+T

What_The_Hell_96

Bleibt der Aim Assist denn Aktiv wenn man so was wie Xim verwendet? Ich besitze keinen, frage daher nach. Bei so nem Thema kommt man um ne Diskussion wohl nicht rum, allerdings ist es halt einfach so dass ein besseres (teureres) equipment zu mehr vorteilen im Spiel führt. Das geht von Xim über den Ping zur verzögerung beim Monitor bis hin zum Headset und der daraus resultierenden besseren Ortung der Gegner.
Ich meine Fortnite hat das aber gut vorgemacht und M+T Spieler mit M+T Spieler matchen lassen, ungeachtet ob die nun PC oder Konsole Spielen. Das wäre wohl auch die fairste Lösung.

Cagatay Ulubay

Ja, bleibt es. Das ist auch der Verkaufsgrund des Xim Adapters. Es simuliert einen Kontroller, obwohl M+T angeschlossen sind und verwendet werden.

Du hast Recht. Könnte die Konsole/das Spiel das Gerät erkennen und dementsprechend den Aim Assist aktivieren/deaktivieren, wäre es gar kein Problem. Die Vorteile von paar millisekunden schnellerer Übertragung etc. sind ehrlich gesagt uninteressant.

Die wenigsten Spieler sind auf dem Spielniveau wo es wirklich was aus macht und die die es sind, besitzen diese Hardware.

TukTukTeam[OGC]

Sorry das ist einfach Unsinn. Der Verkaufsgrund ist dass du mit M+T spielen kannst und nicht das du zusätzlich AA hast.

Cagatay Ulubay

Wo du die Grundsatz Diskussion schon einmal angefangen hast… 😀

Klar ist das immer Ansichtssache und wie man „cheaten“ definiert.

MMn. ist cheaten halt das direkte Schummeln und ausnutzen von unerlaubten/unerwünschten Vorteilen.

Das umbinden von Tasten oder mehr Tasten an einer Gaming Maus ist zwar ein Vorteil, aber jetzt keine Gamebreaking Schummelei.

Grundsätzlich sind bis zu 5 (links, rechts, mitte und zwei an der Seite) Tasten konfigurierbar.. aber die hättest du auch ganz einfach auf der Tastatur binden können. Wahrscheinlich auf keiner Taste die gut zu erreichen ist, aber dadurch kannst du jetzt nicht großartig schummeln. Du verwendest alles was von den Spielemachern „erwünscht“ und „erlaubt“ ist.

Mit dem Xim Adapter simulierst du das Spielen mit einem Kontroller. Das wäre kein Problem, wenn nicht extra für den Nachteil eines Kontroller, der sogenannte Aim-Assistent wäre.

Dieser hilft Kontrollern etwas mehr Präzision zu bekommen, da es einfach schwieriger ist auf kurzer Reichweite die selbe Präzision wie mit einer Maus zu bekommen. Wenn man diesen ausgleich bekommt, obwohl man eine Maus benutzt und damit gar kein Nachteil mehr hat, aber sogar ein Vorteil, dann ist das mMn. einfach schummeln.

Da eine Maus eben diese Präzision ermöglicht, ist es einfach unfair zusätzlich den Aim-Assist zu bekommen.

Um es auf den Punkt zu bringen: Xim Adapter selbst ist kein Cheaten. Es ist ein Werkzeug, welches zum Cheaten benutzt wird. Würde es ausdrücklich der Konsole mitteilen, dass es um ein Adapter handelt und das Spiel dann dementsprechend den Aim-Assist deaktivieren könnten.. dann dürfte sich auch niemand beschweren.

Eine Maus hat zwar weiterhin gewisse Vorteile, aber Aim-Assist kann man auch als ein gewissen Vorteil ansehen.

P.S. Den Fall gibt es auch andersherum.
Manche Spiele bieten es an mit dem Kontroller zu spielen.
Um den Nachteil zu kontern, wird sogar Aim-Assist für ein PC Spiel aktiviert. Nun gibt es diverse Tools, welche die Maus/Tastatur Eingaben so ausgeben können, als handele es sich um ein Kontroller. Nun hat man die Vorteile einer Maus mit Aim-Assist inklusive.

TukTukTeam[OGC]

Bitte kläre mich mal auf was genau die Xim umgeht und wie daraus die Möglichkeit entsteht Cheats auf die PS4 zu bekommen?

Cagatay Ulubay

Mit dem Xim Adapter kannst du Maus und Tastatur an einer Konsole verwenden und die Konsole selbst denkt, dass du ein Kontroller benutzt.

Wenn du mal am PC und an einer Konsole gezockt hast, wirst du sicherlich merken, dass das aimen viel präziser am PC ist als mit einem Kontroller.

Ich weiß nicht inwiefern das mit dem Xim Adapter funktioniert oder nicht.. aber in der Theorie könntest du die Positionsdaten von der Konsole auf ein zusätzlich Programm übertragen, die genauen Werte berechnen, um perfekt auf den Kopf des Gegners zu zielen und damit hättest du schon ein Aimbot.

Es ist auf einer Konsole umständlicher als auf einem PC, aber nicht unmöglich. Daher gehen viele davon aus, dass auf einer Konsole nicht gecheatet werden kann.. leider liegen sie da falsch 🙂

TukTukTeam[OGC]

Was die Xim macht ist mir schon klar aber die Xim gibt dir halt nicht die Möglichkeit wie oben behauptet „Cheats“ zu installieren. Dazu benötigt man andere „Gadgets“.

Armin Latz

Öh also
1. Der xim Adapter umgeht garnichts rechnet lediglich M+T Signale in controller Signale um und gibt sie dann weiter an die console
2. Der Adapter hat keineswegs keine Verzögerung nichtmals annähernd
3. Ist der xim Adapter immer noch durch die Controller Spezifikationen limitiert (z. B. Du machst im Spiel die sensitivity auf max… Du kannst dich mit xim auch nicht schneller drehen als das max vom controller, während auf PC je nach Maus Beschleunigung von z. B. 11m/s unterstützt werden
4. Ich geb jedem Recht das maus für den Anfänger einfacher ist…
Allerdings kann ich jedem der wegen Xim rumheult die PC Plattform empfehlen… Spielt mal und fühlt euch toll weil ihr jetzt richtig gut mit Maus spielen könnt… Bis ihr merkt das ihr total zerlegt werdet nicht nur wegen den Cheaten… Ich kann garantieren das euer xim mimimi dann eher ein kleineres Übel ist

Scurgo

Selbst auf der ps4 wird fleißig gecheatet wallhacks aimbots alles dabei

Das hab ich ja noch nie gehört?

Nexxos Zero

Ich frage mich einfach warum man nicht einfach jegliche Overlay-Software blockiert UND Namenhafte Software lizeniseren lässt. Sprich anbieter wie OBS, Twitch, etc. Lassen sich die Software Lizensieren, sodass sie weiter genutzt werden kann. Dazu bräuchte es nur einen frei generierten Lizencode, der bei APEX eingetragen wird und fertig.

(Klar, Entwicklerseitig muss man eine bisschen zeit und arbeit investieren, aber wir reden hier shclisslich nicht von nem Indee-Studio)

Wenn dann einer versucht Cheating Software ins Spiel zu implementieren würde diese mangels Lizenz nicht mehr funktionieren bzw. APEX liese sich nicht starten oder würde den zugriff sperren. Nur so ein Gedanke.

Gornoka

Weil es nicht möglich ist ohne signifikant in den ausführenden Rechner einzugreifen und die Privatsphäre des Nutzers auf allen Ebenen zu verletzen. Mittlerweile sind die Cheatcommunitys so groß und so kompetent das selbst Treiber modifiziert werden oder direkt Sicherheitslücken in Windows verwendet werden, Mal ganz davon abgesehen, dass auch Anti-Cheat Programme nicht perfekt sind und teilweise absurde Implementierungsfehler Seiten der Spieleentwickler gemacht werden ( zum Beispiel der Grund warum es bei apex wenige Tage gedauert hat, bis der erste Cheat verfügbar war).

Surtain

So widerlich. Sowohl die die Cheats entwickeln, als auch die die sie benutzen. Solange es da nicht konsequent für beide Seiten merkliche Strafen hagelt wird sich an der Problematik nicht viel ändern. Da kann man nun nur EA in die Pflicht nehmen um was dagegen zu tun.

Starthilfer

Da müsste leider nicht nur der Entwickler hart durch greifen sondern auch Sony und Microsoft. Denn oftmals werden Cheater zwar gemeldet, abgesehen von laschen Strafen passiert aber nicht viel. Zusammenhängend mit Beleidigungen und anderem, wirst du vom Entwickler auf Sony verwiesen und mit etwas Glück wird der Drecksack dann auch da sanktioniert. Ist aber im grossen und ganzen alles zu kompliziert, weil es sich halt kaum/ schwer automatisieren lässt und genau deshalb ist es so ein Elend.

Surtain

Leider wahr. Das Problem mit Hackern ist ja nicht neu. Ist aber nichts woran man sich gewöhnt oder hinnimmt. Wenn ein Spiel damit verseucht ist, ohne was zu tun, bin ich raus. Damals bei Warrock war das echt schlimm, bei Archeage genauso. Das guckt man sich kurz mit an, und geht dann zum nächsten Spiel. Ist ja nicht so als wenn man keine Auswahl hätte.

Starthilfer

Ich habe das Pc spielen aufgegeben, weil die Konsole etwas Komfortabler ist. Dort fallen Cheater zwar weniger auf aber es ist doch extrem demotivierend vor allem wenn man sie in einem mmo trifft und sich Tage oder gar Wochenlang mit ihnen herumschlagen muss bis der Entwickler endlich einmal einen Riegel vorschiebt und das Treiben beendet… zumindest für eine weile.
Und was mich halt auch auf 180 bringt wenn sich die Penner dann auch noch über andere lustig machen.
Widerwärtig hoch 10

Wrubbel

Das Entwickeln von Cheats und deren Vertrieb ist halt lukrativ. Darum wird das gemacht. Bin gespannt wie EA/Respawn das System in den Griff bekommen wollen.

Surtain

Klar ist das lukrativ. Das wieso jemand diese entwickelt und andere sie kaufen stellt sich ja garnicht. Es wird gemacht was Geld bringt. Da Apex aktuell so beliebt ist, bietet sich das hier auch ganz klar an. Würde bei Hello Kitty – Der große Inselspaß nicht klappen.

Alzucard

garnicht 😀

Alzucard

Es ist wie mit waffen, die die sie bauen weisen alles von sich, die die sie benutzen sind die arschlöcher

BladerzZZ

Gut, dass es auf der Konsole kaum Cheater gibt…

Surtain

Gibts bestimmt auch. Hoch Runter Links Rechts L1 R1 und schon hast du Wallhack 😉

Heimdall

Cheat ala GTA San Andreas
Das waren noch Zeiten xD

Starthilfer

Jo, Rhino Panzer 4 win ;D

krizzzle

Habe gestern einen getroffen mit nem Speedhack :/ (PS4) Gibralter war auf einmal krass schnell 😀

Gewuerzwiesel

Ich hoffe deine Antwort ist ironisch gemeint, sonst müsste ich dich korrigieren 😀 Aber im Grunde ich deine Aussage richtig, da es auf der Konsole sehr schwierig ist/ kaum/ keine Nachfrage + viel Aufwand und co.

Starthilfer

Schau dir mal ChronusMax an. Damit lassen sich die Konsolen ebenfalls hacken. Die Standard cheats kannst so herunterladen und optional kann dir ein Programmierer spielespezifische „Anpassungen“ an deinem Spiel vornehmen. Kostet dann aber vermutlich etwas und ist mit entsprechendem Aufwand verbunden.
Es gibt unterdessen alles was es nicht gibt.

Jahad

Da Konsolen mittlerweile ja nur mehr abgespeckte PCs sind gibt es da auch Hacks für. Aber die werden nicht erkannt weil……naja, auf Konsole gibt es doch keine Cheater ^^

Kendrick Young

gibts mehr als du denkst

Nexxos Zero

Leider steigert sich die zahl der Cheater auf Konsolen wieder, seit es die Möglichkeiten gibt über Computer auf Konsolen zuzugreifen und sie zu Manipulieren. Und das auch noch auf legalem wege.

Bei der Xbox kann man als Firma Entwicklerlizenzen erwerben und dadurch zugreiff auf Developer Software erhalten welche es möglich macht Konsolendaten zu analysieren und technisch gesehen auch zu manipulieren.

Klar im gegenzug erlaubt das Hersteller auch manipulierte Geräte online zu finden und zu sperren, aber alles in allem sind auch wir Konsoleros nicht gegen Hacker geschütztz. Der Mehraufwand im Gegenzug zu PC Software macht es halt nur weniger attraktiv.

Alex Oben

Ganz so einfach ist es dann nicht. Momentan geht über Xim und Co, oder Gemoddete Controller nur Recoil ausgleich und Auto Fire bei Semi-auto rifles. Auf der aktuellen Ps4 und Xbox Betriebssystemversion ist kein Hack möglich laut den einschlägigen Foren. Habe mir mal die Mühe gemacht ^^

Nexxos Zero

Möglich ist es aufjedem fall aber warschienlich ist das Risiko für Manipulierte Software zu gross, da MS jde Konsole Offline nehmen kann.

Wenn die was spitz kriegen heisst es „Hallo Offline-Welt“

Alex Oben

Möglich ist es irgendwo vielleicht. Aber Vanilla Paul hat mir grad auf Discord auch ein interessantes Argument geschickt. Es ist ja hauptsächlich China, wo die Masse der Cheats genutzt wird und da sind die Internetcafes ja weit verbreitet zum zocken. Und da stehen halt meist auch nur Pc’S. Dementsprechend sollte das eher die Ausnahme sein. Naja mal schauen…wurde ja auch was von einer „Battlepass Lobby“ geleaked…eventuell versuchen sie es ja wie Cs:Go mit Premium Servern…mal schauen

Alzucard

funktioniert mehr schlecht als recht und wenn ich mich nicht ganz täusche kostet bei csgo premium nichts. Wenn es eine Battle Pass Lobby geben sollte wäre das ein Mittelfinger an die Community.

Ich zum Beispiel gebe EA kein Geld mehr. Weils halt ea ist und dann hätte ich keinen Battle Pass. Also sind die Personen ohne BP die Personen mit mehr cheatern. Das wäre das dümmste was man machen kann, aber ich würde es EA zutrauen.

Alex Oben

Ne kostet nichts, du musst es halt gekauft haben und level 21 erreichen. Hab das auch nur erwähnt, weil ich das vor ein paar Tagen in nem Artikel gelesen habe. Der Eintrag kann natürlich auch für was anderes stehen..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

63
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x