Ein neuer Bug in CoD Warzone müffelt nach „Pay2Win“ – Das regt viele auf

In CoD Warzone gibt es aktuell große Diskussionen rund um einen Waffen-Skin. Für viele riecht das nach Pay2Win und lässt schlimme Erinnerungen hochkommen.

Um dieses Problem geht es: Am Wochenende gab es viel Stress um einen Battle-Pass-Skin. Dieser Skin hat die Sniper EBR-14 stärker gemacht und sie plötzlich zu einer One-Shot-Waffe umfunktioniert.

Das Problem dabei ist, dass man an diesen Skin nur kommt, wenn man auch Geld investiert. Das Geschrei nach Pay2Win war also groß. Vor allem die schlechte Vergangenheit von Activision lässt Spieler sauer werden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt
Dieses Video auf reddit sorgte für viele Diskussionen

Nur ein Bug oder doch volle Absicht?

Hierüber wird diskutiert: Es gibt vor allem zwei Seiten bei diesem Thema:

  • Die einen sagen, dass das doch Pay2Win und wirklich eine Schande sei
  • Die anderen sagen, dass es sich doch nur um einen Bug handele und man kein großes Fass aufmachen solle

Am Ende fasst der Ersteller des reddit-Threads, der die große Diskussion ausgelöst hat, die Lage passend zusammen: „Ja, es ist vermutlich ein Bug, aber es ist ein Pay2Win-Bug.“

Modern-Warfare-Sniper-1-1140x445
Die EBR-14 ist mit einem Waffen-Skin plötzlich stärker

Hier gab es Zweifel: Einige Spieler argumentierten, dass die Waffe nur so stark sei, weil die Blaupausen bestimmte Aufsätze haben. Dadurch sei die EBR-14 stärker als das bereits vorgeschlagene Modell. Dieser Vorwurf zerschlug sich allerdings schnell. Selbst die selbstgebaute Waffe wäre nicht stark genug für einen One-Shot.

Warum ist das Thema so brisant? In Call of Duty wird schnell mal Pay2Win gerufen. Grund dafür sind die Vorgänger-Spiele von Modern Warfare.

In Black Ops 4 und dem dazugehörigen Battle Royale Blackout war der Cashshop immer wieder ein Problem. So wurden Waffen nur gegen Echtgeld verkauft und man konnte sich Vorteile einfahren, wenn man mehr Geld als andere investierte.

Mit diesen Problemen im Hinterkopf kommen die Sorgen um Pay2Win in Modern Warfare und Warzone schnell ans Tageslicht. Immerhin hat Activision bewiesen, dass sie vor solchen Schritten nicht zurückweichen.

Ist es also nur ein Bug? Davon gehen die meisten Spieler aus. Dennoch hat man immer im Hinterkopf, dass es vielleicht doch ein ernstes Pay2Win-Problem werden kann. Schlussendlich werden die kommenden Updates zeigen, ob das Problem mit dem Waffen-Skin behoben wird. Falls nicht, weiß man, dass dieser Bug mit Absicht im Spiel ist.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
René

Yo voll dramatisch Die Welt wird untergehen…..
Geschweige den das es sich trotzdem gleich spielt. Bei 136 Matches im WZ dieses WE bin ich sage und schreibe Null mal von der Waffe gefraggt worden…. yo total schlimm….

Chiefryddmz

voll bei dir! <3… und kann dazu nur sagen,
"dieser moment, wenn die diskussion um einen bug lächerlicher als der bug selbst ist" ^^

cheers und GL beim nächsten warzone-run! ;D

Mapache

Laut dem, im Artikel eingebauten, Video handelt es sich bei der 1HK Version doch um den Blueprint der EBR den jeder in Warzone finden und looten kann oder nicht. Warum also Pay2Win?
Ich meine immerhin hat doch jeder die gleichen Chancen diese Waffe zu finden und zu looten. Egal ob nun Battle Pass Besitzer oder nicht.
Wer nun meint „aber dann kann man sich den Blueprint ja in sein Loadout packen und hat einen Vorteil“
Ganz ehrlich wer eh an sein Loadout kommt hat auch ohne diesen Blueprint genug Alternativen sich dort eine 1HK Waffe reinzupacken.
Finde das ist wieder ein Gejammer, das die Sache eigentlich nicht wert ist.

Nico

Weil es doch arg random luck ist den zu bekommen. man kann ihn sich aber kaufen.

Aber das ist ja eigentlich nicht das problem. Das Problem ist das die Waffe auch wenn man sie gelevelt hat und so nachbaut nicht 1shot tötet.

Mapache

. Das Problem ist das die Waffe auch wenn man sie gelevelt hat und so nachbaut nicht 1shot tötet.

Ja das ist ein Bug stimmt. Aber verstehe nicht wo das nun Pay2Win sein soll. Denn das würde bedeuten, das man diesen Vorteil nur hat wenn man eben bezahlt hat. Aber jede Sniper tötet auch per Headshot . Wie gesagt wer vorhat mit seinem Loadout zu spielen wird sich dort keinen EBR Blueprint ausrüsten nur weil dieser per Headshot direkt killt. Da ist jede Sniper stärker. Finde nach wie vor, auch nach deiner Aussage, das es weder Pay2Win ist noch so ein großer „Skandal“ das man da nun so ein Geschrei drum machen müsste.

Nico

son Blödsinn, die EBR ist momentan so stark weil sie mehrere Schüsse in schneller abfolge schießen kann + header = tot. Die schußfrequenz der Sniper die das auch sonst können ist deutlich geringer….

Mapache

son Blödsinn, die EBR ist momentan so stark weil sie mehrere Schüsse in schneller abfolge schießen kann + header = tot

Die EBR feuert 297RPM und braucht normal 5 Treffer um einen Gegner zu erledigen bei 3 Platten. Der einzige Unterschied hier ist das der Blueprint per Header killt. Das schafft jede Sniper auch. Eine EBR wird aber auf Range eingesetzt und eher weniger auf kurze oder mittlere Distanz. Da in diesen Bereichen eine AUG (682RPM, benötigte Treffer 6) oder eine AK( 561RPM, 6 Treffer) etc da wesentlich stärker sind.
Dieser „Vorteil“ des Blueprints gilt also einzig im Vergleich zur nachgebauten Version weil es da diesen Unterschied gibt. Es macht die Waffe aber deswegen nicht unverzichtbar oder besonders OP weil es einfach bessere Alternativen gibt.
Schaffst du es nämlich nicht deinem Gegner direkt einen unter den Helm zu verpassen bist du im Duell erledigt. Dieses Risiko bei kurzer-mittlerer Distanz wird wohl kaum jemand eingehen.

Maik Schneider

Hi Mapache,

Beide EBR-Versionen in dem Video sind Custom-Waffen, also aus Loadout-Drops. Einmal mit dem Battle-Pass-Skin und einmal ohne. Beide Waffen haben aber exakt die gleichen Aufsätze drauf – Der Unterschied: Die Waffe mit Skin kann einen Gegner mit voller Rüstung mit einem Headshot erledigen, während die Waffe ohne Skin das nicht kann.

Deshalb kam jetzt die P2W-Diskussion auf, da man die Skins, welche die Waffen stärker machen, nur verfügbar sind, wenn man Geld ausgibt.

Qrne

Man kann aber auch die Waffe mit dem Battle-Pass-Skin auswählen und dann verändern und erzeugt somit eine nicht mehr vergleichbare Waffe. Habe es in dem anderen, ziemlich ähnlichen Artikel bereits geschrieben. Total schwachsinniger Vergleich, da die Visiere schon allein unterschiedlich sind, es nicht sichtbare Ausrüstungen gibt und hier variieren können sowie der Abstand beider Spieler in beiden Fällen nicht derselbe ist!

Qrne

SAME SAME…Artikel doch schon vorhanden: https://mein-mmo.de/cod-warzone-waffen-skin-sniper-toedlicher/

Mapache

Dachte ich mir zuerst auch.
Aber im ersten Artikel geht es um den erhöhten Schaden des Blueprints und hier im Artikel geht es um die Pay2Win Diskussion. Also das sind doch wirklich zwei komplett verschiedene Themen. 😂😁

Qrne

Der pay2win-Fakt wird doch in beiden Artikeln betrachtet… 😀
Ach ja… die fundierten Meisterleistungen hier. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x