Blizzard hat noch eines seiner wichtigsten Gesichter verloren

Ein weiterer Blizzard-Entwickler nimmt seinen Hut. Dave Kosak wechselt in ein anderes Unternehmen und arbeitet nicht mehr an Hearthstone.

Die Reihe von Kündigungen bei Blizzard scheint kein Ende zu nehmen. Jetzt hat auch Hearthstone einen seiner wichtigen Entwickler verloren, denn Dave Kosak hat sich dazu entschieden, Hearthstone und auch Blizzard zu verlassen. Er wird künftig bei einer anderen Spieleschmiede arbeiten.

Wer ist Dave Kosak? In jüngerer Vergangenheit kennen Blizzard-Spieler Dave Kosak wohl vor allem aus Hearthstone. Er ist meistens in den ulkigen Ankündigungen zu neuen Erweiterungen zu sehen, in denen er neue Karten und Mechaniken vorstellt und diese immer mit einer ordentlichen Packung Wortwitzen garniert.

  • Er hat an Hearthstone als Lead Mission Designer gearbeitet, war also für die viele Inhalte der Solo-Abenteuer verantwortlich.
  • Vor 2016 arbeitete er an World of Warcraft und war dort Lead Narrative Designer, also vor allem für die Geschichte und den Story-Inhalt der Quests zuständig.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Warum geht Kosak? Warum genau Kosak nach 12 Jahren bei Blizzard geht, ist nicht ganz klar. In seinem Abschieds-Tweet erklärte er, dass er all seine Kollegen bei Blizzard sehr vermissen wird und versprach auch den Hearthstone-Spielern, dass jede Menge coole Inhalte in der Mache seien. Das, was gerade in Hearthstone etwa mit dem neuen Duelle-Modus geschehe, sei nur der Anfang.

Was macht Kosak nun? Kosak hat eine neue Stelle bei „Deviation Games“ angetreten. Dort soll er in „wichtiger Position“ an einem geheimen Projekt arbeiten. Ankündigen könne er noch nichts, aber es sei etwas „fantastisches“ bei dem wir alle „Whoa“ sagen werden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Kosak reiht sich damit in eine lange Liste von Personen, die Blizzard im Laufe der letzten Jahre verlassen haben. Vor allem das Hearthstone-Team hat damit schon zum zweiten Mal in wenigen Jahren sein bekanntestes Gesicht verloren. Erst 2018 hatte auch Ben Brode Blizzard verlassen, der bis dahin das menschliche Aushängeschild von Blizzards digitalem Kartenspiel war.

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x