Bless Europa: Cash-Shop, Release und warum’s so ruhig war

Das Korea-MMORPG Bless soll in den Westen kommen. Jetzt gibt es erste Informationen.

Vom West-Publisher für Bless Aeria Games hat man länger nichts gehört. Manche dachten sogar, die hätten Bless schon dreingegeben, aber dem ist nicht so. Man war nur ziemlich beschäftigt, wie es jetzt in einem Interview mit einer US-Seite hieß.

Zum einen hat der Zusammenschluss mit Gamigo die Leute bei Aeria Games auf Trab gehalten. Außerdem hat man noch Twin Saga rausgegeben. Die Gamigo-Gruppe habe eine Menge Projekte laufen, aber Bless sei ein sehr wichtiges.

https://www.youtube.com/watch?v=x5d_Ybvh500

Bless: Noch kein Release-Datum für Westen

Und im Moment gebe es auch noch gar nicht so viel zu berichten, weil noch vieles im Umbruch sei. Einige Aspekte von Bless würden noch geändert. Man unterhalte sich häufig mit Neowiz, den Entwicklern, wie die Bless noch anpassen wollen und wie man Bless im Westen launchen werde.

Das ganze Projekt sei beeindruckend groß. In der jetzigen Phase will man nicht jedes Fitzelchen Informationen preisgeben, weil sich das alles noch ändern kann.

Bless Online Title

Daher will man aktuell auch noch kein Release-Datum für den Westport von Bless nennen. Dazu käme man dann, wenn man bereit sei.

So soll der Cash-Shop aussehen

Auch wenn’s noch viel zu tun gibt, sei Bless schon mit dem Westen als Markt im Hinterkopf designt worden, daher werde man nicht so viele Features ändern müssen wie bei anderen Titeln.

Der Cash-Shop solle optional sein, nur Convenience- und Vanity-Items bieten. Unter Convenience-Items versteht man Items, die das Spielen erleichtern und beschleunigen. Unter Vanity-Items fasst man kosmetische Gegenstände zusammen.


Mehr Informationen zu Bless und warum das eines der wichtigsten MMORPGs in 2017 werden kann, gibt es hier:

Die 7 aussichtsreichsten MMOs und MMORPGs in 2017

Quelle(n): mmorpg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zeekro

“Der Cash-Shop solle optional sein”

Was für eine Aussage…wenn der Cash-Shop nicht optional ist, dann nennt man das auch Abo. *facepalm*

Solange man ein Game auch nur in der geringsten Form ohne Shop spielen kann, ist der Shop IMMER optional.

Ach was reg ich mich überhaupt auf, das Game wird doch sowieso nur ein weiteres P2W-Asia-MMO was hier mal wieder keiner braucht. TRION hat es damals nicht hinbekommen so ein Game für den westlichen Spieler anzupassen – denen hat man es aber zugetraut – dann wird es Aeria im Leben nicht hinkriegen… haben die überhaupt 1 anständiges Game auf dem Markt?

Guybrush Threepwood

Die Namen der ganzen Asia MMO’s rauschen irgendwie nur so an einem vorbei. Vorgestern Black Desert, Gestern Riders of Icarus, Heute Bless… hängen geblieben ist nichts. Bin gespannt welches Asia MMO das nächste ach so innovative Ding, das nächste Grafikwunder ist. Es ist irgendwie alles der gleiche Driss nur anders gekocht.

Gerd Schuhmann

Also Black Desert war wirklich was ganz anderes. 🙂

Da tut man den Spielen unrecht. Black Desert war das innovativste AAA-MMORPG seit Guild Wars 2.

Das ist sicher nicht jedermanns Geschmack. Aber das war und ist alles andere als ein MMORPG von der Stange.

Bodicore

Ich denke eher das Problem liegt darin, dass alle diese Spiele eher PvP-Titel sind.
An mir rauschen die Spiele auch vorbei weil einfach kaum was für mich dabei ist. Es sind halt massen an Spielen und alle sind im Aufbau irgendwie gleich.
Liegt wohl daran das Open-PvP mehr Umsatz im Cashshop bringt weil halt keiner gern das Opfer ist.

N0ma

“Also Black Desert war wirklich was ganz anderes. :)”
Ja es macht schon viele Sachen anders und besser, allerdings der Dauergrind ist nachwievor auch drin.

“Da tut man den Spielen unrecht. Black Desert war das innovativste AAA-MMORPG seit Guild Wars 2.”
Ok, dann hab ich ja nichts verpasst.^^

Aber Ernst beiseite, Innovativ bedeutet bei mir nicht nur neu sondern auch tragfähig. Ja, beide MMO’s haben neue Elemente aber ich seh die Langzeitmotivation da eher fraglich.

Das Freundschaftssystem in BDO halte ich für eine gute Idee, aber in dieser Umsetzung doch eher nervig (oder anders gesagt grindig). Die dynamischen Events/Quests in GW2 sind in dem Sinne auch neu, aber mangeln an Tiefgang. Da gefallen mir zb die Rift Events in Rift erheblich besser, man hat eine strategische Karte mit den Wanderbewegungen, man hat Punkte die nach und nach vom Gegner eingenommen werden usw. Komischerweise hat da nie einer drüber gesprochen.

TimTaylor

Geht mir genau so, mal kurz angespielt und schnell gemerkt…der nächste PVP Grinder, langweilig. Bless wird genau das weiter führen… das sind alles Spiele die in 2 Jahren wieder keine mehr kennt (oder nur als Lachnummer), wie Tera usw.

Naja das Genre an für sich ist recht unspannend geworden, vor allem seit ein F2P Titel nachdem anderen mit irgendeine Unreal Engine geklöppelt wird 🙂

gamemmo

Bezüglich Cash-Shop sollte man sich einmal den Cash-Shop von Echo of Soul ansehen: Die hauen da gepflegt für 75 EUR +10 Edelsteine raus, mit denen man Non-Cashern haushoch überlegen ist. Außerdem kann man mit Echtgeld sein Gear aus dem Stand voll veredeln. Warum sollte es bei Bless anders sein, gleicher Publisher.

N0ma

Verbessern sie ihr Gear mit Edelsteinen – klingt doch nach Vanity 😉

Dunarii

Das bild sieht ja fast aus wie ffxiv

Erzkanzler

Frei nach dem Motto: Ich hab nix zu sagen, darum geb ich ma nen Interview?

“Kein Releasetermin, voll viel um die Ohren mit anderen Spielen aber Bless is auch voll doll wichtig. Sagen können wir aber nix wir ändern ja noch so viel. Obwohl, nein eigentlich ist es dann doch nicht viel und wir müssen kaum Features ändern… (AdE [Anmerkung des Erzkanzlers]: “Nur” so Kleinigkeiten wie etwa das Kampfsystem…)”

Danke Aeria ihr erfüllt vorerst all meine Erwartungen 😀

N0ma

Ohne jemand verteidigen zu wollen, aber die Antwort wurde auch mehr oder weniger abgepresst durch die Comm. Wenns nichts Neues gibt gibts halt nichts Neues.Immerhin die wichtige Info war dabei, dass sie noch dran arbeiten und nicht jemand anderes.

Erzkanzler

Joa ich denk auch der Zusammenschluss mit Gamigo ist nichts was so spurlos an Aeria vorbeigeht. Man würde sich halt eine etwas offenere Unternehmenskommunikation wünschen, aber nun gut.

N0ma

Da ist was dran. Denke Bless wird die Messlatte werden ob man in Zukunft Daumen hoch oder Daumen runter zu der Firma steht. Für Bless hoffe ich mal das wissen die.

Miteshu

Der Cash-Shop in Black Desert hat genau das selbe versprochen. Was daraus wurde weiß man ja.

Und auf Versprechungen von Aeria Games sollte man auch nichts geben. Vor allem nicht, wenn man sich ihre Shopmodelle in anderen Spielen anschaut.

Original Gast Chris

*Gähn

Miteshu

Wenn Du müde bist solltest Du vielleicht schlafen gehen, anstatt sinnlos im Internet rumzukommentieren.

Bodicore

Naja Fische sind auch erst verloren wenn sie im Netz sind also müssen sie da erst hin…

Man lässt die Spieler also erst ein paar Wochen zocken, bevor die richtig miesen Gegenstände in den Shop kommen.

N0ma

Oder anders gesagt, erst im Netz zappeln lassen, bevor der Kopf abgehauen wird 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x