gamigo AG und Aeria Games fusionieren – Neuer “Player” im Onlinegaming-Geschäft

Die gamigo AG und die Aeria Games Europe GmbH haben eine Fusion bekannt gegeben.

Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden werden sich die beiden Unternehmen gamigo AG und Aeria Games Europe GmbH zusammenschließen. Dies gaben die Unternehmen offiziell bekannt. So soll eine große, gemeinsame Plattform für Onlinegamer geschaffen werden.

Bless-Drachen
gamigo und Aeria Games werden ein großer Publisher

Durch die große Reichweite des gemeinsamen Unternehmens und das Angebot an Spielen in mehr als 40 Ländern sollen substantielle Synergie-Potenziale erschlossen und viele Spieler erreicht werden. Zu den Games im Portfolio gehören etwa MMORPGs und Browsergames wie Echo of Soul, Fiesta Online, Aura Kingdom und Desert Operations sowie viele Mobile Games, darunter Goal One und Dawn of Gods. Für die kommenden Jahre befinden sich schon weitere Onlinespiele in Planung, wie beispielsweise Diddl und Bless.

Im B2B-Bereich werden sich die Unternehmen ebenfalls ergänzen, etwa bei den Portalen wie browsergames.de und deutschland-spielt.de. Hier will man den Fokus insbesondere weiter auf das Anbieten von Multi-Channel-Advertising und Plattform-Dienstleistungen richten. Die Fusionierung der gamigo AG und Aeria Games führt dazu, dass ProSiebenSat.1 die 100%ige Beteiligung an Aeria Games in die gamigo AG einbringt und mit 33 Prozent Minderheitsgesellschafter wird. Aeria Games wurde im Februar 2014 von ProSiebenSat.1 übernommen. Seitdem wurde der Mobile Bereich des Publishers vorangetrieben.

fiesta online

Remco Westermann, Vorstandsvorsitzender der gamigo AG, kommentiert: „Wir werden gemeinsam eine der führenden europäischen Plattformen für Online- und Mobile-Spiele international weiterentwickeln. Unsere Synergien sind stark und wir planen sowohl organisch als auch mittels Übernahmen weiteres profitables Umsatzwachstum zu generieren; sowohl im Hinblick auf Reichweite, Portfolio, Technologie sowie Vertriebskanäle und Partnernetzwerke. Zusammen haben wir eine führende Marktposition.“

Oliver Strutynski, Geschäftsführer Aeria Games: „Mit der Zusammenführung von gamigo und Aeria Games entsteht ein neuer, starker Spieler im internationalen Games-Geschäft, der bestens aufgestellt ist.“

Quelle(n): MMORPG.com, gamigo AG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psyclon

Fehlt noch Nexon und wir haben den Dritten im Bunde…

Vallo

Oh man, zwei P2W-Giganten fusionieren. Wenn ich überlege mal wieder eines ihrer Spiele zu spielen, sollte ich mein Gehalt besser gleich auf deren Konto überweisen.

Sollen die machen, bringt mich dennoch nicht dazu deren Spiele wieder zu spielen. Hab vor etlichen Jahren bei Fiesta Online genug Geld verloren für nichts. Mir kommen nur noch Abo-Spiele ins Haus.

Andy Boultgen

Da haben 2 sich gefunden die qualität wird dadurch nicht besser.Nicht das jemals Quilalität bei einem je vorhanden gewesen wäre.
Aber ein Gutes hat es allerdings schlechter als jetzt kann es nicht werden

Zerberus

Da haben sich ja mal wieder Pest und Cholera gefunden 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x