Dr Disrespect fassungslos, was Twitch seinem CoD-Turnier vorzieht

In Call of Duty: Black Ops 4 hielt der bekannte Streamer Dr DisRespect sein großes Code-Red-Turnier in Blackout ab. Doch Twitch hatte andere Pläne und setzte stattdessen einen Maler ins Highlight.

Wer ist Dr DisRespect? Der kontroverse Streamer Dr DisRespect ist eine Kunstfigur, hinter der Ex-Call-of-Duty-Entwickler Guy Beahm steckt. Der Doc ist bekannt dafür, dass er in seinen Stream ordentlich vom Leder zieht.

Früher war der Doc viel in PUBG unterwegs. Seit der Battle-Royale-Modus von Black Ops 4 erschienen ist, findet man ihn meist dort.

Disrespect

Was hat es mit dem Turnier vom Doc auf sich? Zu Black Ops 4 veranstaltete der Doc ein eigenes Turnier namens Code Red. Darin kämpften ab dem 1. November 16 Duo-Teams um den Sieg.

Ein Preisgeld-Pool von 20.000 US-Dollar war für die Sieger vorgesehen. Unter den Teilnehmern waren bekannte Streamer wie Shroud, Skadoodle TSM Viss und Halifax.

Was macht ausgerechnet Bob Ross auf der Twitch-Main-Page?

Dr DisRespect kommentierte während des Turniers das Spiel und die Aktionen im Chat. Dabei geriet er aber plötzlich ins Stocken. Es schien, als ob etwas seine Aufmerksamkeit fessele.

Der Doc ist fassungslos: In der Tat war soeben etwas passiert, was den Doc fassungslos zurück ließ. Denn ein Blick auf die Hauptseite von Twitch offenbarte, dass sein Turnier dort gar nicht gefeatured wurde. Vielmehr prangte dort die Ankündigung für den massiven 400-Folgen-Marathon der Mal-Tutorials von Bob Ross!

SMITE Bob Ross Sylvanus God Card

Bob Ross hatte auch mal einen Auftritt in Smite.

Das komplette Gegenteil von Black Ops 4! Wer Bob Ross kennt, weiß, dass der mittlerweile verstorbene Maler mit der ruhigen Stimme für „glückliche kleine Bäume und Wölkchen“ steht. In seinen unglaublich beruhigenden Videos erklärt er, wie man selbst solche friedlichen Landschaften auf die Leinwand zaubert.

Viele Leute nutzen den Maler daher als zuverlässiges Schlafmittel oder erfreuen sich an seinen herausragenden Malkünsten. Bob Ross ist also das komplette Gegenteil von Call of Duty: Black Ops 4, das mit rasanter Action und hektischem Gemetzel aufwartet.

Doc regt sich auf: Da Twitch aber sein Turnier mit zig populären Influencern und über 162.000 Zuschauern hinter die in seinen Augen wohl weniger wichtige Mal-Show von Bob Ross gestellt hat, regt den Streamer ziemlich auf, wie man im hier eingebetteten Video sehen kann.

Wie findet ihr die Reaktion vom Doc? Ist es verständlich, dass er sich über die Bevorzugung von Bob Ross aufregt oder haben auch friedliche Mal-Shows ein Recht auf das Twitch-Highlight?

Mehr zum Thema
Black Ops 4: Blackout-Karte zeigt, wo es Loot und Fahrzeuge gibt
Autor(in)
Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (58)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.