Black Ops 4 im Test – Was sagen die ersten Reviews auf Metacritic?

Call of Duty: Black Ops 4 ist da und auf Metacritic sind erste Wertungen erschienen. Erfahrt hier, wie das Spiel bei Presse und Spielern ankommt und was die ersten Reviews sagen.

Stimmung ist zwiegespalten: Wenige Stunden nach Release von Black Ops 4 sind bisher nur für die PlayStation-Version aussagekräftige Zahlen vorhanden. Die PC-Version kam schließlich erst heute morgen heraus und wurde noch nicht genug getestet.

  • Das sagt die Presse: Bei der Presse kommt Black Ops 4 auf starke 87 Punkte. Die bisher veröffentlichten 13 Reviews sind allesamt positiv.
  • Das sagen die Spieler: Wie gewohnt weicht die Meinung der Spieler von der Pressemeinung ab. Der Meta-Score beträgt hier nur 6,5 und kommt aus 83 Bewertungen. Von den bisherigen 22 User-Reviews fallen jedoch 13 positiv aus. 3 Reviews sind ausgeglichen, 6 hingegen negativ.

Call of Duty Black Ops 4 Ballern Waffe TitelUnzufriedene User vermissen Single-Player-Kampagne: Der Grund für die vergleichsweise vielen negativen User-Reviews stammen meist aus zwei Lagern:

  • Viele Spieler haben es Treyarch nie verziehen, keine Solo-Kampagne in Black Ops 4 zu haben. Von diesen Spielern kamen oft sogar nur 0 Punkte.
  • Andere wiederum verabscheuen Battle-Royale und wollen so etwas nicht im neuen Call of Duty. Auch von diesen Spielern gab es keine guten Bewertungen. Wer hingegen den neuen Modus mochte, gab oft hohe Wertungen.
Mehr zum Thema
Fortnite vs Black Ops 4 Blackout vs PUBG – Das sind die Unterschiede

Die Bewertungen im Überblick

Die folgenden Presse-Bewertungen gibt es derzeit auf Metacritic (Stand 12. Oktober um 15:00 Uhr):

Prominente Meinungen zum Spiel

Hier findet ihr ein paar exemplarische Wertungen zu Call of Duty: Black Ops 4.

Game Informer – Die beste Battle-Royale-Erfahrung

Die bisher beste Wertung kam von der US-Seite Game Informer. Man vergab 95 Punkte und lobt vor alle, die bislang „beste Battle-Royale-Erfahrung“. Dazu kämen noch ein spaßiger Zombie-Modus und der gewohnt solide reguläre Multiplayer-Modus des Spiels.Call_of_Duty_Black_Ops_4_zombies_botd_01-WM

JeuxActu – Es fehlt etwas an Ambition

Die französische Webseite JeuxActu ist jedoch weniger euphorisch. Man vergab zwar auch 80 Punkte, bemängelt aber etwas, dass Black Ops 4 wenig Ehrgeiz zeige:

Mit Black Ops 4 hat Treyarch definitiv das größte an der Community orientierte Spiel der Serie geschaffen, aber es fühlt sich noch immer noch ein Werk an, dem es an Ambition mangelt und das sich stattdessen auf altbewährte Mechaniken verlässt.

GameSpot – Besser mal abwarten

Der Autor der Review der Seite GameSpot will sich noch nicht festlegen und das Spiel noch länger spielen. Doch bisher ist seine Bewertung eher durchwachsen:

Mit dem Standard-Multiplayer-Modus und Zombies tut sich es [Black Ops 4] schwer, sich voll auf die Zukunft einzulassen und der Mix von alten Inhalten und neuen Ideen ist nicht immer passend. Nachdem, was ich schon gespielt habe, schafft es Blackout besser, die Elemente von der Black-Ops-Vergangenheit einzubeziehen und gleichzeitig den aktuellen Trends einen Stempel aufzudrücken.

Mehr zum Thema
Alle Infos zum Call of Duty: Black Ops 4 Release - Das solltet Ihr wissen
Autor(in)
Quelle(n): Metacritic
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.