So verschaffen Gesten den Spielern in Black Ops 4 fiese Vorteile

Beim neuen Call of Duty: Black Ops 4 gibt’s Probleme mit fiesen Linsern. Das „Peeking“ durch Emotes soll jetzt unterbunden werden. Treyarch wird in einem Patch ein zweites Kamera-System nachreichen.

Das ist das Problem: Die Spieler haben einen Weg gefunden, das Gesten-System in Black Ops 4 so auszutricksen, dass sie einen Vorteil dadurch erlangen.

Wenn sie Emotes nutzen, die in der Third-Person-Perspektive ausgeführt werden, dann fährt die Kamera ein Stück zurück. Die Kamera ist dann beweglich und kann gesteuert werden. Spieler können so um die Ecke lunzen.

Das wird vor allem im Modus „Blackout“ zum Problem, wenn Gegner sich hinter Bäumen verstecken und sich in Sicherheit wähnen, dann aber von gestikulierenden Spielern entdeckt und ausgeschaltet werden.

Beispiele für das Emote-Peeking: Hier im Video nutzt ein Spiel das Emote „Sitting Bull“, um zu schauen, was um ihn herum los ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Gfycat, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Gfycat Inhalt

Auf Twitter und Reddit gibt es weitere Beispiele für das Phänomen des „Peekings.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

This is how “Emote Peeking” works in Blackout! Please UPVOTE for visibility! from r/Blackops4

Mit dem nächsten Patch kommt ein zweites Kamera-System

So will Treyarch das Problem lösen: Der Entwickler von Black Ops 4 hat sich am Freitag schon auf reddit gemeldet und gesagt, dass man das „Emote-Peeking“ mit einem der nächsten Patches angehen wird.

Treyarch sagt: „Wir arbeiten an einem Update, um zwei Systeme für die Gesten zu schaffen. Das System, das wir jetzt haben, und ein zweites System für kompetitive Modi.“

Im kompetitiven Modus soll dann die „freie Kamerasicht“ ausgeschaltet sein und man wird andere Kamera-Perspektiven verwenden, um das Problem zu lösen:

  • Der Kamera-Modus, wie er jetzt ist, wird dann etwa in der Vorrunde von Blackout aktiv sein, wo sich Spieler gegeneinander Emotes schicken können.
  • Der neue Modus wird dann dort eingesetzt, wo Gesten sich sonst negativ aufs Gameplay auswirken könnten.
black-op-s4-03

Treyarch sagt weiter: „Wir wollen, dass unsere Spieler Freude mit den Gesten haben, so wie es der Plan war, aber nicht zu Lasten des Gameplays.“

Wann der erste Patch kommt, weiß man aber noch nicht. Das System ist jetzt in Entwicklung und soll zusammen mit einigen anderen Bugfixes dann live gehen.

Wenn Ihr Tipps braucht, um auch ohne das “Peekings” Kills zu machen, empfehlen wir Euch unseren Artikel mit Anfänger-Tipps zu Blackout..

Mehr zum Spiel:

Die besten Waffen in CoD: Black Ops 4 Blackout – Welche lohnen sich?
Quelle(n): pcgamer, pcgamesn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vladimir Klitschko

genau das ist gerade in rivertown passiert, die gegner wussten die ganze zeit wo wir sind.

traurig, einfch nur traurig

Guest

Muss nicht sein. Durch den Paranoia-Buff hört man auch weitentfernte Gegner ziemlich punktgenau.

Vladimir Klitschko

Warum machst du einen auf neunmalklug? jetzt kommt gleich der nächste und erzählt mir etwas vom ” Sensor” und wie man dort Gegner erkennt.
Ich werde ja wohl bestens wissen wie die Situation war, warum Rivertown dafür perfekt geignet ist und vor allem wie ich nicht zum ersten mal dort beschissen wurde.
Dein Kommentar hättest du dir sparen können, ich weis bestens bescheid.
Das spiel fasse ich nicht mehr an bevor das gefixt ist, wer weis wie oft das schon gegen mich eingesetzt wurde ohne das ich es gemerkt habe.

Guest

Bitte? Wie willst du denn wissen, wie die Situation gewesen war? Hast du gleichzeitig dich und den Gegner gespielt? In irgendeiner Aufnahme gesehen, dass der Gegner dies genau so wie es im Artikel geschrieben steht praktizierte? Falls es so ist, dann argumentiere auch mal ordentlich.
Ich habe dir nur ganz klar gesagt, dass es mehrere Wege gibt um genau wissen zu können, wo ein Feind sich befindet. Das hat nicht mit “neunmalklug” zu tun, sondern war ein gut gemeinter Rat.
Du dagegen kommst hier nur mit deiner passiven Aggressivität angekrochen und das einzige was du bieten kannst ist ein: Ich werde es ja wohl wissen!

Vladimir Klitschko

Das ist eine Kommentar sektion und kein “Gut gemeintes Rat” Forum.Das untermahlt immer noch das du etwas besser weist als jemand anders. Warum wieso weshalb braucht dicht dich nicht zu interessieren , ich bin kein 12 Jähriger Fortnitespieler der den Unterschied nicht erkennt und jeden und alles einen Cheater nennt bzw. Gamemechaniken nicht kennt du Komiker.

Guest

Ich habe es gut gemeint, dir eine alternative Möglichkeit aufgezählt und mehr wollte ich auch nicht.
Komm mal bitte wieder etwas runter, normalerweise verlaufen Diskussionen hier auf dieser Seite sehr friedlich und da solltest du auch nicht aus der Reihe tanzen.

Nora mon

Wow ein ganz neuer Trick der noch nie benutzt wurde und die Entwickler zurecht völlig unvorbereitet trifft.

Mampfie

Mach ich in Destiny schon seit Jahren.

DerFrek

Dachte immer, das wäre in Spielen mit Emotes ganz normal, diese zu seinem Vorteil zu nutzen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x