Entwickler von Black Desert plant neuen MMO-First-Person-Shooter

Es gibt Neuigkeiten von Pearl Abyss, den Entwicklern hinter dem MMORPG Black Desert. Sie arbeiten wohl an neuen Spielen: eins davon klingt nach einem First-Person-Shooter. Außerdem will man Black Desert bald auf die Xbox One bringen und die Mobile-Version von Black Desert steht in den Startlöchern.

Auch Pearl Abyss hat heute einen Finanzbericht vorgelegt und da einige neue Informationen enthüllt:

Black Desert für mehr Plattformen und Länder

Für das Flaggschiff, das MMORPG Black Desert, hat Pearl Abyss noch einiges geplant:

  • So will man im 1. Halbjahr 2018 Black Desert auf die Xbox One bringen
  • Das Mobile-Spiel Black Desert Mobile soll im Februar in Korea erscheinen und dann innerhalb eines Jahres in anderen Regionen erscheinen, in denen Black Desert läuft
  • Außerdem soll Black Desert bald in China veröffentlicht werden, davon verspricht sich Pearl Abyss viel.
Black-Desert-Online-Awakening-Waldlaeufer

Black Desert hat in letzter Zeit eine kleine Einnahmen-Krise

Black Desert hat wohl in letzter Zeit etwas Federn gelassen und die Einnahmen in Europa, Nordamerika und Asien sind gesunken. Darin sieht Pearl Abyss aber kein Problem: Es sei jetzt grade wenig los in der „Off-Season“ und die Spieler warteten auf Rabatt-Aktionen.

Man glaubt, die Einnahmen würden in Europa und Nordamerika wieder steigen, wenn die neue Klasse Lahn erscheint. Es soll dann auch wieder eine Reihe von Events geben.

Übrigens: Zu Black Desert auf der PlayStation 4 äußert man sich nur zurückhaltend. In Interviews klingt es so, als plant man das zwar, will aber erst darüber sprechen, wenn die Xbox-One-Version erschienen ist. Eine ähnliche Situation wie bei PUBG. Auch Black Desert ist ein Konsolen-Launch exklusiver Titel der Xbox One. Microsoft hilft bei der Entwicklung.

Black-Desert-Rahn-Awakening-trailer-01

Zwei neue Spiele geplant

Außerdem plant Pearl Abyss zwei neue Spiele, die man im 2. Halbjahr 2018 vorstellen möchte.

  • Das ist einmal ein PC-MMO, das die Features eines First-Person-Shooters und AOS-Elemente bieten soll. Mit AOS ist wohl in Asien etwas gemeint, das wir im Westen MOBA nennen würden.
  • Außerdem will man ein Mobile-MMORPG entwickeln, das für alle Altersgruppen geeignet ist

Aktuell sucht man neue Mitarbeiter für diese Spiele.


Vor einem halben Jahr haben wir ausführlich die Zukunftspläne von Pearl Abyss beleuchtet:

300 Leute arbeiten am MMORPG Black Desert, wollen die Welt erobern

Autor(in)
Quelle(n): Inven
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
UNDEAD84
UNDEAD84
1 Jahr zuvor

hrm ich war eh skeptisch nachdem ich diverse Berichte gelesen hatte, grade im Bezug auf den extremen grind und die p2w Elemente. Nun…ich bleib in Tamriel, will wer meinen Hypetrain-fahrschein haben? Der is noch ne weile für Konsoleros gültig ????

Luriup
Luriup
1 Jahr zuvor

Ahja mit der Lahn gibs wieder mehr Geld?
Sie sieht ja hübsch aus aber das tut die zuletzt releaste Klasse auch.
Mystic hat ausserdem Style(Nahkampfstil) und ist im Vergleich mit den“alten Starterklassen“ etwas OP.
Lahn ist in Korea wohl noch etwas schwach und wird Stück für Stück gebufft.

Warum sollten sich jetzt alle auf die Lahn stürzen und wieder € für Outfits/Traglast etc. ausgeben,
wenn die Mystic doch relativ perfekt ist?
Fans von Doppel-Kettenschwertern mal ausgenommen.^^

Haruki
Haruki
1 Jahr zuvor

Vielleicht weil sich Lahn einfach anders spielt ? grin
Kenne genug die auf die Klasse warten.

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

weil es einfach immer so ist. egal welche klasse erscheint, ein unmenge an spielern. spielen diese und kaufen outfits, inventar etc. ausserdem wird standesgemäß sowieso erstmal ne ganze weile gebufft, damit diese klasse dann auch stark ist.

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Ich versteh immer noch nicht richtig wie man, wieder besseren Wissens, im Westen solche Grinder wie Black Dessert veröffentlichen kann.
Vermutlich nur um ein bisschen Geld aus der willigen Kundschaft zu pressen und dann nur noch gewinnbringend in Asien weiterbetreiben.

Zu der News:
Noch ein Moba braucht die Welt wirklich nicht.
Ein schickes MMO für Smartphones könnte da schon eher etwas erfolgreicher werden auch wenn vermutlich kaum jemand der Black Dessert ausprobiert hat, einem solchen Spiel eine Chance geben würde.
Aber es gibt ja noch zahllose unwissende Handynutzer…

Haruki
Haruki
1 Jahr zuvor

DIr ist aber klar das BDO quasi das einzige neue MMO in den letzten 2 Jahren war das sich halten konnte? Und das sogar richtig gut. DIe Server sind nach wie vor super gefüllt. Gibt keinen Ort an dem du dich nicht durch die Massen quetschen musst grin
Alles was du schreibst ist einfach nur deine Meinung und versuchst diese auch noch auf die Allgemeinheit zu spiegeln.
Nice try.

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

hmm da habe ich die westliche spielerschaft wohl etwas falsch eingeschätzt…

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

bd ist in europa wesentlich erfolgreicher wie in korea selbst. nur mal so nebenbei.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
1 Jahr zuvor

Man man, hab mich schon gefreut dann lese ich MOBA………..

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Vielleicht wird’s ja doch noch anders. Ich bin mal gespannt, was sie machen.

Für mich klingt das jetzt wie Paragon – weiß nicht, ob das wirklich so wird.

Christian Zimmermann
Christian Zimmermann
1 Jahr zuvor

so lange sie das gearup system nicht aus bd einbauen kann man sich das ja mal anschauen smile

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Auch wenn es nur Elemente sind, bei Mobs hab ich abgeschaltet und das Spiel fällt aus meinem Blickwinkel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.