GameStar.de
› Black Desert zum 2. Jahrestag kostenlos testen – Lohnt es sich für euch?
Black-Desert-Rabam

Black Desert zum 2. Jahrestag kostenlos testen – Lohnt es sich für euch?

Das MMORPG Black Desert Online (PC) ist jetzt schon 2 Jahre im Westen auf dem Markt. Zur Feier des Jubiläums könnt ihr das Sandbox-MMORPG kostenlos testen. Doch was ist Black Desert für ein Spiel und lohnt es sich für euch?

Black Desert Online kam im März 2016 aus Südkorea hierzulande und in den USA auf den Markt. Seitdem hat sich das Sandbox-MMORPG stark weiterentwickelt. Mittlerweile ist Black Desert Online im Westen sogar beliebter als in Asien!

Black-Desert-Drieghan-06Doch was ist Black Desert überhaupt und warum sollte man es spielen?

Black Desert Online, die große schöne MMORPG-Sandbox!

Black Desert Online ist ein großes, komplexes und wunderschönes Sandbox-MMORPG. Anders als bei World of Warcraft, SWTOR oder Guild Wars 2 ackert ihr euch nicht linear durch diverse Gebiete und folgt einer Storyline, die euch geradewegs ins Endgame zu Elite-Dungeons und Raids führt.

Black-Desert-RanSowas gibt’s in Black Desert nämlich nicht.

Ihr folgt zwar einer Story, aber die ist kaum der Rede wert. Auch Raids und Dungeons sucht ihr vergeblich. Vielmehr tobt ihr euch im PvP aus, grindet Ressourcen oder Erfahrungspunkte und schreibt eure eigenen, ganz persönlichen Storys im Rollenspiel.

Die Spielerfahrung entsteht  aus den eigenen Zielen. Man nimmt sich etwa vor, sich endlich ein Pferd zu suchen. Dann fängt man an und googlet, was man dafür braucht: Zucker und ein Lasso. Und bevor man es sich versieht, ist man knietief im Ackerbau von Black Desert gelandet und muss sich mit dem Bierbrauen beschäftigen, weil man irgendwie angefangen hat, eine Wirtschaftskette aufzubauen und die Arbeiter darauf bestehen, Bier zu trinken, damit sie ihre Arbeit verrichten.

Grinden und Farmen mit Spaß

Aber neben dem Crafting und der Erkunden der Sandbox, bietet Black auch das klassische PvE – das Verhauen von Monstern.

Doch anders als in den meisten MMORPGs gibt es in Black Desert Online keinen klassischen Level-Cap. Es ist also nicht irgendwann mal Schluss. Vielmehr steigt ihr bis etwa Stufe 50 recht zügig auf, dann geht’s bis 56 mühsam voran, danach wird’s brutal. Ab Stufe 60 erweist sich  Grind für neue Stufen schier unmenschlich hart.
Black-Desert-Streiter-Erwacht-04

Daher erreichte erst im Dezember 2017 überhaupt der erste Spieler im Western Stufe 63! Der Grind ist also wirklich stark in diesem Spiel!

Doch dank des actionreichen und durchdachten Kampfsystems macht das Grinden und Farmen eine Menge Spaß. Jeder der 15 Klassen beherrscht zahlreiche Skills und Kombos.

Neue Waffen und Skills fürs „Endgame“

Außerdem könnt ihr ab Stufe 56 noch eine besondere neue „Awakening-Waffe“ ausrüsten, die je nach Held neue Möglichkeiten freischaltet. So wird die Waldläuferin zur Nahkämpferin oder der tankige Krieger mit dem Zweihänder plötzlich eine DPS-Klasse.

Black-Desert-Rabam-02Seit neuestem gibt es aber auch Möglichkeiten, die alten Waffen und Skills noch sinnvoll zu nutzen. Mit den neuen absoluten Skills habt ihr starke Versionen regulärer Fähigkeiten am Start und die Skill-Fusion „Rabams Erleuchtung“ erlaubt es, dass ihr aus zwei alten Skills eine neue Kombi-Fähigkeit herstellt.

Handel und Crafting

Als Sandbox-MMORPG bietet euch Black Desert Online eine Menge Aktivitäten außerhalb der Kämpfe. Ihr könnt überall in der Welt Häuser und Produktionsbetriebe wie Werkstätten und Bauernhöfe mieten. Dort schuften dann eure Arbeiter und stellen Handelswaren oder Items her.

Black-Desert-Online-ValentinDen Kram könnt ihr dann auf euren Eselskarren packen und damit an entlegenen Orten der Welt fett Profit einstreichen. Wie in anderen Sandboxen wie EVE Online oder ArcheAge ist die Wirtschaft so optimal in Spieler Hand.

Ebenfalls cool: Es gibt zig Life-Skills. Damit sind Fähigkeiten gemeint, die das Spiel angenehm bereichern. Darunter sind Fischen, Kühe melken und die Pferdezucht.

PvP ist wichtig

Wer nicht Grinden mag, kann sich im PvP austoben. Dort gibt es für Gilden die Möglichkeit, gegen andere Spielergruppen Kriege zu führen und Festungen zu belagern. Wer keiner Gilde angehört, kann als Miliz bei einer der beiden Seiten vorübergehend mitmischen.

Black Desert-Arena01Für Fans von Duellen gibt es eine Arena, wo unter anderem PvP-Turniere ausgefochten werden.

Das schönste MMORPG auf dem Markt

Ein großes Feature von Black Desert Online war schon immer die exzellente Grafik. Das Spiel gehört zum schönsten, was es derzeit an MMORPs gibt. Das beginnt schon im Editor, wo ihr euch stundenlang austoben könnt, bis ihr den Traumhelden habt. Lediglich ein Gender- und Race-Lock verhindert, dass ihr wirklich alles ausprobieren könnt.

Black Desert Grafik

Im Spiel selbst steht die Grafik dem Editor in nichts nach. Es gibt wunderschöne Landschaften, malerische Meeresgebiete, Wettereffekte und stimmungsvolle Tag/Nacht-Wechsel. Black Desert ist nach wie vor ein Augenschmaus!

Black-Desert-Online-Templates02

Das ist doch….Geralt? Ein Hauch The Witcher in Black Desert Online.

Ist Black Desert etwas für mich?

Black Desert Online ist ein komplexes Spiel, das viele Aspekte hat und nicht unbedingt jeden Spielertyp gleichermaßen anspricht. Daher haben wir die Vor- und Nachteile des Games hier für euch zusammengefasst.Black-Desert-Sommer01

Black Desert ist das richtige Spiel für dich, wenn du …

  • atemberaubende Grafik genießen möchtest
  • stundenlang Spaß am Charaktererstellen im Editor hast
  • ein komplexes Action-Kampfsystem bevorzugst
  • auf zünftigen Grind stehst
  • PvP-Fan bist
  • dich im Rollenspiel austoben möchtest
  • Wirtschafts- und Handelssimulationen magst
  • dich gern im Housing, Crafting und bei Life-Skills austobst
  • gerne Events und spezielle Ereignisse spielst
  • allgemein Sandbox-MMOs bevorzugst und dich in ein wirklich komplexes Spiel reinfuchsen willst

Black Desert Online ist weniger für Spieler, die …

  • Fans von klassischen Tab-Targeting-Kampfsystemen sind, denen Action-Kämpfe zu hektisch sind
  • Gender- und Race-Locks ablehnen und gern alle Klassen mit jedem Volk und Geschlecht spielen wollen
  • RNG im Zusammenhang mit Cash-Shop-Items verabscheuen. Wer unter anderem Haustiere züchten will, wird die mit Echtgeld kaufen und auf gute Ergebnisse bei der Zucht hoffen.
  • eine komplexe und packende Story in einem MMORPG haben wollen
  • stundenlangen Grind und Farming nicht ausstehen können
  • sich ein einfaches und eingängiges Gameplay wünschen. Black Desert ist sehr komplex!
  • Fans von Themenpark-MMOs mit Endgame-Raids und Dungeons sind

Black Desert kostenlos testen – Anmeldung und Download hier

Wenn ihr Interesse an Black Desert Online habt, dann haben wir eine gute Nachricht für euch. Ihr könnt derzeit Black Desert unter dem unten angebrachten Button kostenlos für 7 Tage testen. Nach den 7 Tagen müsst ihr euch dann entscheiden, ob ihr das Spiel für mindestens 9,99 Euro kauft. Der Download ist ca 25 GB groß.

Hier könnt ihr Black Desert Online kostenlos testen!

Der Button ist mit einem so genannten Affiliate-Link versehen. Mit einer Anmeldung über einen dieser Links erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision. Für Euch ändert sich dabei nichts. 


Black Desert Online soll bald auch auf der Xbox One erscheinen.

Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.
Black-Desert-Rabam

Black Desert Online

PC