Back 4 Blood: Spieler haben 90 € bezahlt, nur um trollen zu können

Back 4 Blood ist endlich live – aber die Trolle sind auch am Start. Einige berichten darüber, dass manche Geld gezahlt haben, nur um nerven zu können.

Wer in den letzten 4 Tagen bereits in den Early Access von Back 4 Blood reingeschnuppert hat, der hatte nicht nur schöne Erlebnisse. Das lag nicht nur an kleineren Bugs und einem mitunter fragwürdigen Balancing, sondern vor allem auch an trollenden Mitspielern.

Denn wer über Quick-Match nach Gleichgesinnten sucht, der findet oft fragwürdige Individuen, die offenbar nur eines im Sinn haben: den anderen Spielern den Spaß zu vermiesen.

Was ist das Problem? Back 4 Blood ist ein Spiel, das extrem stark auf Kooperation und Teamplay ausgelegt ist. Für Egoisten ist in dem Zombie-Shooter einfach kein Platz, denn alleine kann man kaum bestehen. Dennoch haben es sich einige Spieler offenbar zur Aufgabe gemacht, möglichst viel zu Trollen.

Der richtige Knackpunkt hierbei ist, dass es keine Funktion gibt, einen Spieler aus der laufenden Partie auszuschließen. Die Funktion zum „Kicken“ oder einer Abstimmung darüber, die fehlt einfach.

Was ist daran so absurd? Besonders merkwürdig ist, dass diese Trolle offenbar 90 € für Back 4 Blood ausgegeben haben, nur um andere Spieler zu nerven. Denn die letzten 4 Tage konnte man nur bereits spielen, wenn man mindestens die Deluxe-Edition besaß und somit am Early Access teilnehmen konnte.

Für einige Trolle stellt Geld offenbar kein Hindernis dar, um sich richtig unbeliebt zu machen.

Was hat das für Folgen? Trolle können Spiele „gefangen“ nehmen. Wenn sie etwa am Ende einer Partie nicht den Safe-Room betreten und sich stattdessen irgendwo auf der Karte verschanzen, dann nimmt die Runde einfach kein Ende. Die einzige Möglichkeit für den Rest des Teams ist es dann, zum Troll zurückzukehren und ihm selbst die Lebenslichter auszupusten. Das wiederum geht allerdings nicht auf der leichtesten Schwierigkeit – denn dort gibt es kein „Friendly Fire“.

Das führt dann zu solchen Szenen, in denen der Troll einfach teabaggend irgendwo auf der Karte wartet, bis der Rest keinen Spaß mehr hat:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

In dem Fall hilft nichts anderes als geduldig zu warten, dass der Troll doch noch seinen Hintern in den Safe-Room schwingt oder irgendwann die Lust verliert und das Spiel freiwillig verlässt, bevor es der Rest des Teams tut.

Was kann man dagegen tun? Grundsätzlich recht wenig, zumindest in der laufenden Partie. Die vorerst beste Lösung ist wohl, das Spiel noch in der Lobby (in Fort Hope) auf privat zu stellen, sodass keine „Randoms“ dem Spiel beitreten können. Ladet dann über die Freundesliste nur Spieler direkt ein, mit denen ihr spielen wollt und von denen ihr wisst, dass sie euch nicht trollend in den Rücken fallen.

Im Zweifelsfall könnt ihr eure Partie auch mit nur 2 oder 3 Spielern starten und den Rest mit Bots auffüllen. Auch wenn die Bots nicht gerade zum Besten von Back 4 Blood gehört, ist ein Bot doch allemal besser als ein Troll, der das eigene Team permanent reizt und ihnen die Zeit stiehlt.

Es ist davon auszugehen, dass die Entwickler hier nachträglich ein System einführen, um unliebsame Mitspieler aus einer Partie auszuschließen. Allerdings besteht dann auch die Gefahr, dass das System übermäßig genutzt wird, um Spieler auch schon bei kleinen Fehlern aus einer Runde zu werfen – eine Sorge der Spieler, die das noch aus Left 4 Dead kennen.

Alternative Lösungsansätze wären etwa, die Karte nach und nach durch einen „Schwarm“ einzuschränken, sobald das erste Team-Mitglied im Safe-Room ist – das geschieht etwa schon im PvP-Modus oder bei bestimmten Bosskämpfen in der Kampagne. Dann müsste der Rest des Teams sich sputen, um nicht irgendwann automatisch getötet zu werden.

Habt ihr auch schon solche Trolle in Back 4 Blood erlebt? Oder wurdet ihr bisher von solchen Störenfrieden glücklicherweise verschont?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Ich verstehe nicht wie man so offensichtliche Fehler bzw. fehlende Funktionen nicht in ein Spiel zu Release einbaut? Das war doch schon in der Beta bekannt.

luriup

Ja das Votekick System hat immer 2 Seiten.
Das habe ich in FFXIV öfters erlebt.
Klar ist es gut um Leute die 10min afK sind zu kicken
oder einen ebay Tank der keine Ausrüstung+ Ahnung vom Spiel hat,
weil er sich die Levels gekauft hat.

Auf der anderen Seite wurden auch Neulinge einfach gekickt,
die nach Hilfe fragten im Dungeon.
Ich wurde da einfach überstimmt weil 2 von 4 reichen um den Kick durchzubringen.
Wenn 2 sich zusammen anmelden für den Dungeon,
können sie jeden anderen kicken=Müll.

ThisIsThaWay

Richtig heftig sowas…

Gibt es denn wenigstens eine Report Möglichkeit nach dem (vermutlich verlorenen) Spiel? Das wäre auch eine Möglichkeit mit solchen Tröten umzugehen. Natürlich hilft einem das dann im Spiel nicht weiter, aber zumindest kann man andere schützen.

ThisIsThaWay

Hui das ist aber ne heftige Nummer. Ich könnte mir vorstellen das eventuell die Spielerzahl nach dem System irgendwie zu gering ist und daher das Matchmaking den Umweg gehen muss. Aber das ist nur eine Wilde Vermutung.

Asator

Da fragt man sich echt was mit den Leuten heutzutage falsch läuft 🤷‍♂️

Leberwursttierchen

battle royale spiele is die Antwort. Nix Team spielen „ich bin allein der Beste“ die Kinder spielen doch nix anderes und kommen in solchen Spielen nicht klar.

ThisIsThaWay

An der Stelle muss man aber auch sagen, bisher hat eine Paywall die meisten Trolle abgehalten. Das liest sich jetzt gerade aber schon so als wäre die Paywall so gar keine Hürde mehr für letzteren.

Wenn man das kombiniert mit dem jüngsten Genre Boom des Battle Royal wo eben der Egoismus im Vordergrund steht und Teamplay eher im Hintergrund der tatsächlich von vielen Kindern heutzutage bevorzugt wird, ist die Antwort zwar Simpel, aber kann durchaus einen wahren Kern haben.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von ThisIsThaWay
Mindr4ge

Und wir vergessen dabei, dass es in jedem Battle Royale auch Duos, Trios oder Squads gibt, wo es unerlässlich ist im Team zu spielen. Es hat kein Stück mit dem Battle Royale Genre zu tun. Wie Cortyn schon sagt, Trolle gibt es überall und gab es schon immer. Auch eine “Paywall” hat Trolle noch nie nie nie abgehalten. Selbst bei monatlichen Gebühren gibt es Trolle.

ThisIsThaWay

Aber letztendlich sind die Duo, Trio oder Squads aber nicht Zwangsweise auf akkurates Teamplay ausgelegt. Auch hier ist es ohne Probleme möglich sich alleine durchzusetzen und letztendlich als alleiniger Sieger vom Platz zu gehen. Des weiteren besteht das Haupt Augenmerk (wie ich bereits sagte) auf dem Solo Spiel, nicht auf dem Gruppenspiel (Teamplay eher Hintergrund).

Es hat meiner Meinung nach schon etwas damit zu tun, gepaart mit eben der Paywall. Die haben viele Trolle eben schon abgehalten weil dadurch ja ein Finanzielles Risiko entstehen konnte. Ich sage nicht das alle dadurch abgehalten wurden, aber es haben sich definitiv weniger getummelt in solchen Spielen als Free 2 Play Titeln.

Von dem her kann die Aussage des Kommentars definitiv einen wahren Kern haben.

Zuletzt bearbeitet vor 14 Tagen von ThisIsThaWay
Fresco

Ich kann diese Battle Royale Hasser nicht mehr hören.
Wenn du glaubst, in einem alten Call of Duty, oder auch in irgendeinem Battlefield ist mehr Teamplay gefragt als in Apex Legends oder Warzone, sagt das meiner Meinung nach alles über deine Urteilsfähigkeit aus.
Einfach nur haten weil man selbst mit dem Genre, das nunmal mitlerweile das Populärste ist, nichts anfangen kann.

Sveasy

Bei 90€ kannst du eher davon ausgehen dass es ältere Spieler sind, denen tut das Geld nicht so weh. Battle Royal Spiele sind oft f2p, das hat einen entscheidenden pull-Effekt auf die jungen Spieler mit knappen Taschengeld.

Sveasy

Danke

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x