Astellia zeigt, wie genau ihr Charaktere im neuen MMORPG designen könnt

Das Asia-MMORPG Astellia soll nach Europa kommen und hat in einem Video den Charakter-Editor vorgestellt. Er enthält viele Details wie zum Beispiel Slider für die Ober- und Unterarmee.

Das kann der Editor: Der Editor in Astellia ermöglicht euch eine detaillierte Anpassung der Charaktere. Selbst der Glanz der Haut oder die dicke der Oberarm-Muskeln lässt sich ganz genau bestimmen.

Wer also gerne Charaktere designt, wird in Astellia seinen Spaß haben.

Speicher-Funktionen und Vorlagen: Neben den verschiedenen Slidern und Farben zum selbstständigen Zusammenbauen gibt es auch weitere Funktionen im Editor.

Dazu zählen zufällige Zusammenstellung, eine Möglichkeit vorgefertigte Charaktere zu wählen oder eigene Kreationen zu speichern.

Im Video wird der Charakter-Editor im Schnelldurchlauf von den Entwicklern vorgestellt:

Anpassungen von Astellia für den Westen

Der Publisher Baruson E&A möchte Astellia nach erfolgreichem Start in Südkorea nun auch in den Westen bringen. Damit das Spiel bei uns funktioniert, wird es viele Anpassungen geben.

Wird Astellia Pay2Win? Bereits frühzeitig teilten die Entwickler von Astellia mit, dass im Westen auf ein Buy2Play-Modell gesetzt wird, während das Spiel in Korea Free2Play ist.

Sie versprachen außerdem, von Pay2Win Abstand zu nehmen und viele Inhalte, die es in Korea zu kaufen gibt, erspielbar zu machen.

Lockerung des Gender-Locks: Ebenfalls speziell für den Westen angepasst wird der sogenannte Gender-Lock, bei dem bestimmte Klassen nur für bestimmte Geschlechter zur Verfügung stehen.

So sollen zum Start bereits Klassen für beide Geschlechter zur Verfügung stehen. Weitere geblockte Klassen sollen im Nachhinein dann freigegeben werden.

Es reicht mit den Frauenklassen – Ich fühle mich diskriminiert

Wird Astellia auf Deutsch veröffentlicht? Auch für Spieler aus Deutschland gibt es eine gute Nachricht. Schon zum Launch soll das Spiel auf Englisch, Deutsch und Französisch zur Verfügung stehen.

Wann kann man Astellia spielen? Die Closed Beta für die europäische und nordamerikanische Version soll im Sommer 2019 starten.

Schon jetzt könnt ihr euch dafür auf der offiziellen Seite registrieren.

Erfahrt mehr zum Spiel in unserem Interview:

Neues MMORPG Astellia kommt nach Europa – Hier sind die Details
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zonk
Zonk
1 Jahr zuvor

Oh da kommt wohl die neue MMORPG-Hoffnung aus Asien XD

Klar Buy2Play für den Westen wirds sicher bringen für ein 0815 F2P-AsiaMMO. Muss sagen die Asiaten habens echt drauf und kennen den westl. Markt bestens. Gerade Bless hat erst gezeigt wie gut das funktioniert XD

Ohman es ist eigentlich traurig wenn es nicht so witzig wäre! Ich versteh die Entwickler nicht, warum bringt man immer wieder die gleiche Sch..ße? Bisher sind bis auf wenige asiatischen MMOs fast alle mit der gleichen Masche gnadenlos im Westen untergegangen! Aber es kommt immer wieder ein asiatischer Entwickler mit irgendeinem x-beliebigem MMO aus irgendeinem Loch gekrochen und versucht es auf die selbe Tour? Oo

Saphy_Gaming
1 Jahr zuvor

Bless 2.0

Florian Kraus
Florian Kraus
1 Jahr zuvor

Es gibt eine Löwen Rasse ? OMG muss ich spielen

TimTaylor
TimTaylor
1 Jahr zuvor

Sieht aus wie das typische Asia Game das nach 2 Monaten wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird ????

Sven
Sven
1 Jahr zuvor

Muss ich dir leider recht geben. Grundsätzlich könnte man meinen, seit ca 2010 hält als Baukasten für solche Speile die immer gleiche Engine her…

pvpforlife
pvpforlife
1 Jahr zuvor

Mich würde ja Interessieren wie das Spiel in Asien ankommt, wenn ihr dazu mal etwas recherchieren könntet wäre echt nice. Ausserdem wüsste ich gerne was genau damit gemeint ist für den Westen anzupassen. Ja Genderlock weiß man ja jetzt, aber gibts auch Gameplay Aspekte wie zum Beispiel Grind der weniger wird, allgemeine Progression schneller etc?

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
1 Jahr zuvor

Ich hab mir zumindest mal angesehen, wie erfolgreich das Spiel in Korea ist:
https://mein-mmo.de/mmorpg-

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

bin gespannt drauf…. wie kommt das game denn bei den spielern in asien an?

Alexander Leitsch
Alexander Leitsch
1 Jahr zuvor

Es gab unter den letzten Beiträgen einige Kommentare von Leuten, die das MMORPG bereits angespielt haben. Solide, wohl nicht die Neuerfindung des Rads, aber besser als so manches Asia-MMO.

Ich zitiere von Micha S:

Das Game ist ansich ganz nett ! Man levlt zumindest auf KR recht Gemühtvoll . typische Quest [..] .Die Dungeons sind bissl Hero System mäßig ..Solo oder Party mit Typischen S-Run Flair aus Aion .

Die Astells (die kleinen Begleiter) [..] sind aber nicht wegzudenken .So gesehen wirkt das Spiel recht Bodenständig .Zum PVP kann ich bis jetzt nur soviel sagen das es Instanziert ist somit haben alle PVEler hier ihre reinste Freude.

[..]Mein einziger Negativ Punkt bis jetzt ; der Loot gerade das Gear etc ist Schwer nach Riders of Icarus ..bis man da den Perfekten Trait droppt hat man Graue Haare

[..]Ganz vergessen , Die Gebiete sind verhältnismäßig klein wirken aber dafür Lebendiger was das alles bissl Runder macht

https://mein-mmo.de/astelli

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

dann kanns ja nur besser sein als der schrott ausm westen^^ thanks.

Jyux
Jyux
1 Jahr zuvor

Ein generischer Asia-Grinder besser als der „Schrott ausm Westen“.
Der war gut!
Wird bestimmt genauso gut wie Bless…. -.-

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Danke für die Info, Zeit sich dafür zu registrieren weil mich das ansprechen würde aber nichts mehr blind kaufen werd.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.