ArcheAge: Rätselraten um Steam-Ausschluss

Das Sandpark-MMO ArcheAge ist seit einigen Tagen aus dem Angebot von Steam verschwunden. Der Community-Manager erklärte im englischen Forum reddit, das habe allein technische Gründen.

Kurz bevor ArcheAge aus dem Angebot von Steam verschwand, mehrten sich die Beschwerden in internen Forum von ArcheAge, dass Spielern unrechtmäßig die Kosten für ein Gründerpaket abgebucht worden seien. Außerdem beschwerten sich Spieler, dass die bei Steam erworbenen Pakete keinen Gründer-Status zuließen.

ArcheAge

Im offiziellen Forum von ArcheAge meldete sich der Community-Manager Evan „Scapes“ Berman zu Wort und sagte lediglich, man wisse darum, dass ArcheAge im Moment nicht bei Steam angeboten werde. Man sei aber in Gesprächen, das zu klären und es zurückzubringen. Auf die Gründe ging er nicht ein. Die Informationslage bleibt weiterhin äußerst dünn. Weder Steam noch Trion Worlds äußern sich auf ihren sozialen Kanälen dazu.

Einzig im englischsprachigen Forum reddit äußerte sich der Community Manager „Scapes“ erneut und erweiterte seine vorherige Aussage etwas. Laut Scapes gebe es lediglich Probleme bei der „technischen Integration“. Man arbeite daran, diese zu lösen.

Zeichen zu setzen, wäre nun wichtig

Mein MMO meint: Transparenz ist immer ein heikles Thema. Zwar sprechen Entwickler heute in einstündigen Streams und großen AMA-Runden oft freimütig über Kleinigkeiten und beantworten ausgesuchte Fragen. Bei einer so wichtigen Sache wie der Verfügbarkeit auf Steam stößt man aber plötzlich auf eine Mauer des Schweigens. Dabei wäre es gerade hier wichtig, möglicherweise verunsicherten Fans ein klares Signal zu geben.

ArcheAge Löwe

In einem Stream im Nachhall zur Open-Beta sprachen „Scapes“ und andere Mitarbeiter von Trion Worlds darüber, dass man im Moment an einem kritischen Stück Software arbeite, das man vom koreanischen Original ins eigene System portieren müsse. An diesem Stück Software hingen die Account- und Rechnungs-Systeme. Dieses Stück Software entscheide, wer im Spiel als Patron angesehen wird und wer nicht. Es ist vorstellbar, dass es damit Probleme geben könnte, wenn es auch noch gilt, Informationen von Steam in dieses System zu integrieren.

Der Start des Spiels in heute auf den Tag genau zwei Wochen stünde sicher unter einem besseren Stern, wenn bis dahin die Steam-Sache geklärt wäre.

Mehr zu ArcheAge findet Ihr auf unserer Themenseite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
haschim

denke das liegt and den updates die ein mmo mit crafting nach sich zieht das steam so viel traffic nicht erlaubt oder so

Gerd Schuhmann

Nee, das liegt daran, dass es technische Probleme mit der “Integration” dieser Systeme gibt, das ist zumindest die offizielle Aussage von Trion Worlds. Mit Traffic hat das nix zu tun, glaub ich.

Jonas

Schuhmann, du Schurke. Kein Link auf meinen Artikel, wo ich doch deine News immer verlinkt hab 😛
Natürlich ist deiner ausführlicher recherchiert, aber ich hab gestern noch keine News von jemand anderem dazu gefunden, nicht mal bei euch 😀

Dawid

Moin Jonas, das war schon ein größerer Zufall 🙂 Ich habe den Artikel vom Schuhmann den Schurken nicht gleich veröffentlicht, aber der war schon länger fertig. Kann dir auch gerne einen Screenshot von der Planung schicken. Da habt ihr beide den gleichen Riecher gehabt. Vielen Dank für deine Verlinkung!

Jonas

Na jut, ich verzichte auf den Screenshot 😛 Weitermachen. Falls ihr Infos habt, könnter ja ma Bescheid geben 😉 (jonas@giga.de)

Rayleigh

fuckkkk also wie ich erfahren habe sieht es aus als wären alle die es bei steam gekauft haben bekommen ihren Gründer-Status nieeeeeeeeeeee. Erst in 1-2monaten wenn die es gefixt bekommen schön 130€ im müll geworfen fuckkkkkk

Gerd Schuhmann

Wie hast du das erfahren? Das klingt strange. 🙂

Svatlas

Das wäre ja echt heftig :(( Mit Steam hat man nichts als Ärger letzter Zeit auch wenn das nicht deren Problem ist oder war. Alles zusammen gekoppeltes Zeug taugt halt nix. Gut das ich es bei Trion selbst gekauft habe. Tut mir echt leid für alle Steam-Käufer….wenn dem wirklich der Fall sein sollte.
Wenn es bis heute kein Statement gab, werden die Steam Käufer zum Release wirklich dumm aus der Wäsche schauen. Gar nicht gut und auch nicht fair !

Gerd Schuhmann

Also ich hab gestern wieder zu ArcheAge recherchiert und nix gefunden, was diese Aussage bestätigen würde. Ich denke mal, das ist eher bisschen Trollerei. 🙂

Jan

Halte ich auch für Getrolle… Ich hab das Silberpaket bei Steam gekauft und hatte während der Closed-Beta Patronstatus. Auch auf der Trionseite wird alles richtig angezeigt (3000 Cashshopmünzen + Upgrademöglichkeit auf das Archeum-Paket).

Rayleigh

Merke ich werde zu 100% kein praton status bekommen weil die sagen die müssten noch sachen mit steam bereden und das dauert so einige monate vielleicht auch erst ende des jahres meiner meinung wenn die es nicht bis zum 12sept nicht mein praton status geben boahh ich klage dagegen scheoß steam ich haßeße steam habe über 130€ ausgeben will dann mein geld wieder

Gerd Schuhmann

Na ja, gut, vielleicht ist das dann irgendein Einzelfall unter ganz bestimmten Umständen, wenn dich das betrifft und du das sagst.

Aber von “Alle, die das bei Stream gekauft haben” kann man da wohl kaum reden, sonst wäre tatsächlich die Kacke am Dampfen, wie man so schön sagt.

xayn

Wie wärs wenn du deinen Steam-Key einfach mal unter deinem Trion/Glyph Account einträgst? Dann haste das ganze auch dort 😉 (Den Key sieht man wenn man in Steam auf ArcheAge geht und rechts auf Produktschlüssel klickt)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x