Startet mit Apex Legends in die neue Season 7 und gewinnt einen Gaming-PC
Anzeige

Apex Legends bekommt in Season 7 einige neue Features und Inhalte. Darunter sind die neue Legende Horizon, die Map Olympus, Fahrzeuge und eine neue Story. Dazu haben wir hier auf MeinMMO neue Infos. Außerdem könnt ihr bei einem Gewinnspiel mitmachen und einen starken Gaming-PC gewinnen, mit dem Apex Legends besonders gut läuft.

Im free-to-play Battle-Royale-Spiel Apex Legends geht am 5. November 2020 die 7. Season mit dem Titel „Aufstieg“ los. Damit kommt eine ganze Menge neuer Content auf euch zu. Denn neben dem obligatorischen neuen Battle Pass gibt’s noch die folgenden neuen Inhalte in Season 7:

  • Eine neue Legende, die Astrophysikerin Horizon
  • Eine neue Map namens Olympus
  • Erstmals wird es Fahrzeuge im Spiel geben
  • Clubs mit bis zu 30 Mitgliedern
  • Einen neuen Battle Pass und die Ranglisten-Saison 7
  • Apex Legends erscheint erstmals auf Steam

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der Gameplay-Trailer zu Season 7

Die Features von Season 7 „Aufstieg“

Alle neuen Features von Season 7 werden wir in den folgenden Absätzen näher beschreiben. Außerdem folgt am Ende des Artikels ein cooles Gewinnspiel für einen starken Gaming-PC.

Die neue Legende – Horizon

Das ist die neue Legende: Wie zu jeder Season kommt auch dieses Mal wieder ein neuer Charakter ins Spiel. Nachdem zuletzt die leicht durchgeknallte Mechanikerin Rampart ihren Auftritt hatte, gibt es jetzt eine schrullige Astrophysikerin.

apex legends season 7 - 06
Horizon ist zwar per se keine Killerin, aber um ihren Sohn wiederzusehen, ist ihr jedes Mittel recht.

Sie heißt Dr. Mary Sommers und nennt sich im Spiel „Horizon“. Wer Season 6 aufmerksam gespielt hat, erkennt die Wissenschaftlerin mit dem schottischen Akzent sicherlich aus den Bonus-Challenges, die dort gegen Ende der Season ins Spiel kamen.

Anders als die meisten bisherigen Legenden ist sie eigentlich nicht auf Gewalt und Action aus, sondern will nur Geld sammeln, um ein gewagtes Zeitreise-Experiment zu unternehmen. Denn durch eine fiese Intrige wurde Horizon in die Zukunft versetzt und hat ihren kleinen Sohn Hundert Jahre in der Vergangenheit zurückgelassen, wo dieser schließlich als alter Mann verstarb. Horizon will daher zurück in die Vergangenheit reisen, um wieder mit ihrem Kind zu sein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Das ist die Hintergrundgeschichte von Horizon.

Das sind die Fähigkeiten von Horizon: Horizon trägt einen experimentellen Raumanzug, der ihr mehr Mobilität in der Luft verschafft. Die Physikerin sollte sich also gut mit Octane und seinen Jump-Pads verstehen.

Dazu kommt noch eine Fähigkeit, mit der Horizon ihr Team mit einem Gravitationslift in die Höhe katapultiert. Als Ultimate-Skill kann sie eine Drohne namens „N.E.W.T.“ rufen und ein Schwarzes Loch in Miniatur-Ausgabe erzeugen.

Horizon sollte also gut als Unterstützungs- und Kontroll-Charakter taugen. Ihr könnt die neue Heldin wie gewohnt im Spiel mit Echtgeld oder Tokens freischalten.

Die neue Map – Olympus

Das ist die neue Map: Mit der fliegenden Stadt Olympus kommt die mittlerweile dritte Map von Apex Legends ins Spiel. Anders als bei World’s Edge und Kings Canyon befindet ihr euch dieses Mal in einer aufgeräumten und sauberen Stadt-Umgebung wieder. Dort dominieren schnurgerade Straßen und bunte Einkaufszentren und Restaurants die Landschaft. Im Zentrum der Stadt ist übrigens eine Art Berg mit einer Turbine im Inneren.

apex legends season 7 - 07
Die schwebende Stadt Olympus.

Olympus schwebt übrigens über dem Planeten Psamathe, der Heimat der Legenden Octane und Lifeline. Außerdem fand die Ermordung von Lobas Eltern durch den Killer Revenant in einem Restaurant in Olympus statt. Der Ort hat also eine hohe Relevanz für die Story von Apex Legends.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Hier seht ihr den Mord an Lobas Eltern, der auf Olympus stattfand.

Die neue Fahrzeuge – Trident

Das ist der Trident: Auf Olympus gibt es ein neues Feature, das es so bisher nicht in Apex Legends gab. Denn während im King’s Canyon oder World’s Edge überall Fahrzeuge herumstanden, waren die Vehikel bisher nur Dekoration.

apex legends season 7 - 08
So sehen Tridents in Aktion aus.

Auf Olympus jedoch gibt es Schwebe-Fahrzeuge namens Trident, die nicht nur zur Zierde herumstehen. Vielmehr könnt ihr in die Dinger einsteigen und damit herumfahren. Wenn nötig, passt sogar eine ganze Trio-Truppe in einen Trident.

Tridents sind dank ihrer Boost-Funktion sehr schnell und ihr könnt damit in Windeseile durch die Straßen von Olympus flitzen. Das ist besonders nützlich, wenn ihr mal wieder zu lange beim Looten getrödelt habt und die Todeszone viel zu nah ist. Mit dem Trident fahrt ihr der Zone locker noch davon.

apex legends season 7 - 03
Olympus bietet viele Möglichkeiten, mit dem Trident herumzudüsen.

Außerdem bietet das Fahrzeug viel kreativen Spielraum. Es kann zwar als Gleiter keine Leute „überfahren“, aber von der Map schubsen. Außerdem könnt ihr unter anderem die Minigun von Rampart auf das Dach des Gefährts packen und so die sonst unbewaffnete Karosse zu einem Killer-Fahrzeug machen. Oder ihr nutzt das Vehikel als Bomber und werft aus der Luft Giftgas-Fallen von Caustic ab.

Die neuen Clubs

So funktionieren Clubs: In Saison 7 gibt es mit der Club-Funktion ein praktisches Tool für die Bildung optimaler Squads. So könnt ihr besser andere Spieler finden, die eure Erfahrungsstufe, Interessen und Spielweise teilen. Auf diese Art könnt ihr also eine Art Community aufbauen.

Besonders cool: Club-Anführer können ihre eigenen Logos entwerfen und so eine besondere Form von Identität und Gruppenzusammengehörigkeit ermöglichen. Wer MMORPGs spielt, dem kommt das womöglich bekannt vor, denn die Clubs erinnern stark an Gilden aus Games wie ESO oder World of Warcraft.

Weitere Details zu den Clubs findet ihr hier auf der Seite der Entwickler.

Weitere Neuerungen in Season 7

Apex Legends gibt’s jetzt auf Steam: Neben dem PC, der PS4, und der Xbox One erscheint Apex Legends mit dem Launch von Season 7 auch auf der Vertriebsplattform Steam. Wer Apex Legends schon im Origin-Launcher gespielt hat, wird all seien Fortschritte, wie Skins und Banner, auch in der Steam-Version übernehmen können. Außerdem gibt es für Steam-Spieler gleich drei kostenlose Waffen-Talismane im Steam-Look als Bonus.

apex legends season 7 - 04
Im Battle Pass gibt es unter anderem ein neues, schickes Outfit für Wraith.

Der Battle Pass wird straffer: Der neue Battle Pass und die Herausforderungs-Fortschritte wurden in Season 7 gestrafft, um Spielern mehr Übersicht zu verschaffen. Ein neuer Herausforderungs-Tracker zeigt in der Lobby am rechten Bildschirmrand den Status täglicher und wöchentlicher Challenges an. Dazu gibt endlich ein Tracker im Spiel euch die Möglichkeit, Herausforderungen im Auge zu behalten, die ihr bald erledigt habt.

An Skins gibt’s freilich auch wieder neue Highlights. Dieses Mal sind Wraith und Octane mit neuen legendären Outfits am Start. Auf Stufe 100 wartet dieses Mal einen reaktiven Skin für das SMG R99.

Macht bei unserem Gewinnspiel mit und gewinnt einen Gaming-PC

Das gibt es zu gewinnen: Um Apex Legends und Season 7 optimal zu genießen, braucht man einen starken Gaming-PC. Und genau solch eine Maschine, den GameStar-PC Alpha APEX, haben wir hier für euch als Preis parat.

Die Maschine hat die folgenden Specs: Der Alpha APEX ist ein Allround-PC für jedermann. Mit einer GeForce GTX 1660 Super mit 6 GB Videospeicher ist der Alpha APEX ideal für Full-HD-Gaming mit hohen fps-Zahlen, wie in Apex Legends. Mit der Rechenpower schafft ihr rund 100 fps bei der höchsten Auflösung. Dazu bildet der Ryzen 5 3600 den idealen Counterpart für die GTX 1660 Super und ermöglicht ihr, zusammen mit den verbauten 16 GB RAM, das volle Potenzial auszuschöpfen.

Wie kann man mitmachen? Das Gewinnspiel und die Teilnahmebedingungen findet ihr hier auf dem Gewinnspielartikel der GameStar.

Wenn ihr also mit Apex Legends anfangen wollt oder wieder ins Spiel einsteigt, dann ist der Start von Season 7 am 5. November 2020 sicherlich ein guter Zeitpunkt. Nicht ohne Grund hat es der rasante Battle-Royale-Shooter unter unsere Top-10 der besten Free2Play-Shooter geschafft.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MindFr34k

@Autoren
Ich freue mich sehr hier wieder was von Apex zu lesen 😊
Habe mehrere neue Beiträge bereits hier lesen dürfen und es freut mich sehr.

Nico

der Battlepass ist auch nicht mehr im EA Play Pro mit drin…. wurde auch nicht angekündigt und dann noch dazu den schlechtesten battlepass aller zeiten. Für f2p Spieler gibts quasi so gut wie garnichts zu erspielen. Und das dieser gefühlt Jahre braucht um ihn zu leveln ja gut darüber wurde ja schon berichtet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x