Apex Legends: Hitbox-Liste – So schwer sind die Legenden zu treffen

Die Legenden in Apex Legends haben alle unterschiedlich große Trefferzonen, sogenannte Hitboxen. Ein YouTuber hat sich nun die Mühe gemacht, die Hitbox jeder Legende herauszufinden. Das Ergebnis: Einige Legenden sind wirklich schwerer zu treffen.

Wie wurden die Hitboxen berechnet? Der YouTuber SookieSpy hat durch Ausprobieren und stundenlanges Zusammensetzen sämtliche Hitboxen der Charaktere in Apex Legends aufgezeichnet.

Dazu ist er mit einem Freund immer an der gleichen Stelle gelandet und hat mit Kugeln auf ihn geschossen, um zu testen, wo die Trefferzonen aufhören. Aus den einzelnen Einschlagsorten hat er aus seiner Aufzeichnung dann Formen gebastelt.

Mit der gleichen Methode fand er schon heraus, dass die Legende Pathfinder eine größere Hitbox hat als sein Model eigentlich anzeigt. Für die meisten Legenden ist die Hitbox aber ziemlich genau passend zum Modell.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das wurde über Hitboxen herausgefunden: Das Video hat sich schnell verbreitet und ein Fan hat sich die Arbeit gemacht, sämtliche Hitboxen zu vergleichen. Seinen Größenvergleich hat er dann auf reddit gepostet. Hier ist sein Ergebnis:

  • Wraith – die kleinste Hitbox
  • Lifeline – 12% größer
  • Bloodhound – 12% größer
  • Mirage – 33% größer
  • Bangalore – 33% größer
  • Pathfinder – 90% größer
  • Caustic – 105% größer
  • Gibraltar – 140% größer

Zu der neuen Legende Octane gibt es noch keine Daten.

Die Legende Wraith hat die kleinste Hitbox aller Legenden. Sie ist nicht nur der kleinste Held, sondern bewegt sich dazu auch noch geduckt, was ihre Angriffsfläche deutlich verringert. Sie gilt als das wohl am schwersten zu treffende Ziel und als Maßstab für alle anderen Legenden.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich Bewegungsmuster wie die Pose von Bloodhound auf die Hitboxen auswirken und auch kritische Trefferzonen wie der Kopf nicht berücksichtigt werden. In Bewegung sind einige Legenden schwerer oder leichter zu treffen. Nicht zur Hitbox gehören dafür Zubehör und Details, wie Gerätschaften auf dem Rücken der beliebten Heilerin Lifeline oder Caustics Laborkittel.

Apex Legends SookieSpy Hitboxen aller Helden
Die Hitboxen aller Helden von SookieSpy.

Was bedeutet das für Apex Legends?

Generell bedeutet eine kleinere Hitbox, dass der Held schwerer zu treffen ist und damit leichter überleben kann. Kleinere Legenden haben also einen Vorteil gegenüber größeren und können auch dadurch auf der Tier-List von Apex Legends nach oben rutschen.

Einige Fans sind sich sogar sicher, dass die unterschiedlichen Hitboxen einen großen Einfluss auf das Spiel haben. Auf reddit wird aktuell diskutiert, ob einige Legenden einen Buff brauchen, um ihre Körpergröße auszugleichen. Ideen sind mehr Lebenspunkte oder ein automatisches Upgrade auf gefundene Rüstung.

Die Größe der Hitboxen ist dabei noch nicht alles. Alle Legenden in Apex Legends haben einzigartige Fähigkeiten. So ist Gibraltar zwar der größte Held, aber auch der einzige, der beim Zielen automatisch einen Schild erhält, der ihn schützt.

apex-legends-gibraltar
Die Legende Gibraltar besitzt einen Schild beim Zielen.

Wie die Seite PCGamer erläutert, spielen Faktoren wie persönlicher Skill ebenfalls in die Rechnung mit ein. Durch die Fähigkeiten seien die Hitboxen ein „nicht quantifizierbarer“ Faktor. Was wirklich Einsicht gewähre, wären Zahlen über die Pick-Rate und die Gewinnquote jeder Legende. Ein HP-Buff wäre jedoch schlecht, da dieser die „time to kill“ inkonsistent mache.

In einem anderen Thread auf reddit haben die Entwickler schon bestätigt, dass das Problem bekannt sei. Man diskutiere darüber, könne aber noch nicht sagen, was geändert werde oder wann.

Was haltet Ihr für die beste Lösung bei diesem Problem?

Wenn Ihr leichter überleben wollt, hilft Euch Bewegung. Hier sind einige Tricks für besseres Movement in Apex Legends:

7 Tipps, um ganz einfach Euer Movement in Apex Legends zu verbessern


Quelle(n): Forbes, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BigFreeze25

Jaja, streitet euch ruhig um den Wraith-Pick, Hauptsache ich bekomme meine Lifeline 😀

Alex Oben

Ich denke die Hitboxen kann man ganz gut mit den Fähigkeiten gegenüber stellen. Wraith hat lediglich Defensive Fähigkeiten, kann also keinem mit einer Fähigkeit was zuleide tun. Gibraltar zb wie auch caustic haben auch Fähigkeiten die offensiv genutzt werden können wie die Gasbombe und den Meteoritenschlag. Ich denke das respawn das bewusst gemacht hat mit den unterschiedlichen Hitboxen

Da Be

Was ist mit Pathfinder? knapp 100% mehr hitbox und auch nur defensiv Fähigkeiten.

Alex Oben

Pathfinder würde ich als Ausnahme aufführen. Die Hitbox ist nur so groß, weil er einen einzigen legendären Skin hat der ziemlich riesig ist. Und da sich die Hitbox nach dem gröst-möglichen Skin richtet ist das wohl so passiert. Bei ihm denke ich nicht das es beabsichtigt war, deshalb rechne ich da auch noch mit einer Anpassung. Vor allem im Bezug auf die Hitboxen der Beine

Jester

„Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich Bewegungsmuster wie die Pose von Bloodhound auf die Hitboxen auswirken und auch kritische Trefferzonen wie der Kopf nicht berücksichtigt werden.“

Also… wirken sich Bewegungmuster auf die Hitbox aus (?) aber kritische Trefferzonen wie der Kopf werden nicht berücksichtigt?

Vielleicht liegt es daran das ich mehr Englisch als Deutsch schreibe/spreche aber irgendwas an diesem Satz klingt falsch.

Sollte es nicht heißen: Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich Bewegungsmuster wie die Pose von Bloodhound auf die Hitboxen auswirken, allerdings werden kritische Trefferzonen wie der Kopf nicht berücksichtigt.

Wobei selbst das Paradox ist. Erklärung bitte!?

manicK
KingK

In der Liste habt ihr Gibraltar vergessen, der die größte Hitbox von allen hat^^

Was mich bei dem Spiel aber mehr ärgert (abgesehen davon, dass ich es wirklich sehr mag) ist die Problematik mit dem Netcode. Gestern wieder mal die Mastiff gepickt und gegen den letzten Squad auf einen Bloodhound geschossen, der ca. 3m vor mir von rechts nach links vorbeilief. Zweimal hatte ich direkt auf ihn gezielt und abgedrückt, aber nicht ein Pellet hat getroffen. Seinen mate (Lifeline) hatte ich vorher einmal angeschossen und dann ist er/sie gesprungen und in der Luft in nem freeze hängen geblieben, wo ich ihn/sie dann rausgeballert und geknockt habe.

Teils geht einfach jeder Schuss rein und in anderen Runden fast alles daneben. Ich meine man muss doch wohl aus 3m nicht vorhalten. Das ist Quatsch…

vanillapaul

Das ist nicht der Netcode sondern die Serverstruktur. Kann sein das du mal auf einem Server in Frankfurt spielst und mal auf einen in Singapur. Ist genau das gleiche System wie in Titanfall 2.
Feste Serverregionen wären nicht verkehrt.

KingK

Bei TF2 war ich aber immer in Europa auf den Servern.
Hatten eben wieder eine tolle Situation, die ich dieses Mal auch aufgezeichnet hab. Wieder mit der Mastiff auf den letzten Gegner. Im ADS sind zwei Drittel des Visiers auf dem Gegner, aber es treffen nur zwei Pellets à 18 dmg. Ich strafe nach dem Schuss sofort hinter eine Tür, während man vom Gegner weder eine Schussanimation sieht, noch einen Schuss hört. Hinter der Tür in Deckung bekomme ich dann den Schaden. Zwei Schildladungen und knapp zwei Drittel HP weg. Also knapp 120 dmg. Er hatte auch eine Mastiff und hat dementsprechend fast nen Volltreffer gelandet. Uncool, auch wenn wir gewonnen haben. Beim letzten Schuss landeten dann wieder nur zweimal 18 dmg bei ihm, obwohl ich da sogar zentral drauf war -.-

Alex Oben

Paul hat recht, du hast momentan keine regionalen Server. Beim einen spiel kannst du in Deutschland sein, beim anderen irgendwo in Aserbaidschan…merkst du dann such direkt an dem rum Gelagge. Frage mich auch warum ich nicht einfach Eu eingeben kann

KingK

Ekelhaft. Hoffe das wird geändert!

LIGHTNING

kannst du ja, interessiert im chat nur keine sau ;D

BlindWarlock

Ah, ich bin in der Zeile verrutscht, ja. Gibraltar hat die 140%, Cuastic nur 105. Trage ich sofort nach.

Azureus

Ah ein Experte der ohne wirkliches testen herausfinden kann das es am netcode liegt zu zu

vanillapaul

Die Hitboxen sind mir relativ. Jeder Held hat Fähigkeiten die einem den Arsch retten können oder ihn noch mehr in die Scheiße reiten können. Von daher finde ich das Spiel ziemlich gut gebalanced. Kleine Hitboxen schützen nicht vor Unfähigkeit.
Was allerdings seit gestern auffallend ist: Die Pickrate von Wraith ist gestiegen. ^^

Casi

Dann ist doch nicht alles in Balance… Sollen Sie doch alle Hitboxen gleich groß machen… wo ist da das Problem…

vanillapaul

Auf 100 Prozent ist es natürlich nicht gebalanced. Allerdings gleicht es sich mit den Fähigkeiten doch schon nahezu aus. Mit den Fähigkeiten kann man Hitboxennachteile ausgleichen. Vorausgesetzt man spielt sie richtig aus. Falsch benutzt beschleunigen sie den Tod. Gibraltar hat zum Beispiel ein Schild das vieles von seiner Hitbox verdeckt. Hinzu kommt das es gerade den Teil verdeckt auf den im Normalfall geschossen wird: die obere Körperhälfte.
Wraith hat zwar die kleinste Hitbox, den Charakter erkennt man aber sofort auf große Entfernun, wenn er sich bewegt.
Und Pathfinder ist extrem mobil, der kann sich sehr schnell aus brenzligen Situation rausziehen.
Es kommt auch auf den eigenen Geschmack an. Pathfinder sagt mir nicht zu, aber nach heute Abend gefällt mit Gibraltar sehr gut. Hab überhaupt erst 4 oder 5 Runden mit ihm gespielt. Es kam ein Sieg bei rum. Und das obwohl ich im Endfight in meine eigene Ulti reingelaufen bin und dadurch down war.
Und das ist das was ich meine: Wenn man so wie ich zu blöd ist z. B. die Ulti richtig zu benutzen geht man halt drauf. Entweder durch sich selbst oder dem Gegner.

Außerdem sind gleich große Hitboxen bei unterschiedlich großen Charakteren extrem schlimm. Entweder man schießt in den Körper und es passiert nichts oder man schießt daneben und man trifft trotzdem. Das wäre extrem inkonstent.

DX79

Sehe ich sehr ähnlich das sich das alles nicht besonders viel nimmt! Und ich denke mal ganz einfach das für den „normalen Durchschnittsgamer“ ( zu dem ich und sicher auch der größte Teil zählt ) macht die Größe der Hitbox im Spiel sicher keinen so dramatischen Unterschied. Entweder du triffst den Gegner richtig oder eben nicht, und wenn nicht liegt es sicher nicht nur an nem ( wenn überhaupt ) paar Millimeter. Aber wahrscheinlich ist das wirklich etwas Ansichtssache bzw. vom eigenen „Charakter“ abhängig, ich habs noch nie verstanden wenn sich in Multiplayer Spielen ( wie CoD und ähnliches ) die Mates über jeden Scheiß aufgeregt haben und dabei immer schlechter wurden anstatt sich zu konzentrieren. Solange die Gegner nicht offensichtlich sonst wie extrem laggen oder porten sehe ICH die Sache relativ entspannt. Es ist in Ordnung ( und irgendwo auch nötig ) das es Leute gibt die sich mit den Hitboxen auseinander setzten aber wirklich ausschlaggebend ist es für MICH persönlich jetzt nicht.
Ps. Ich spiele Apex seit dem Launch und habe noch nicht eine Runde mit Wraith gespielt und trotzdem gewonnen 😉 :D.

Alex Oben

Dann bitte auch alle Fähigkeiten gleich machen 🙂 Wo ist das Problem?

Felwinters Elite

Find ich alles nicht so dramatisch . Wenn die Hitbox von Pathfinder korrekt funktioniert reicht mir das .

Casi

Ich spiele den Pathfinder auch gerne… aber bei dem wirst du auch zwischen den Beinen getroffen…

Salti 1337

O_o

MisMG

Wurde nur von vorne geschossen? In dem anderen Video wurde noch seitlich auf Pathfinder geschossen. Da hat man schon gesehen, wie „fett“ seine Hitbox ist.

Mir gefällt der Youtube Kommentar: Petition to make Wraith thiccer
😀

LIGHTNING

Pathfinder ist so unspielbar. Ich hab bei Wraith im Schnitt 3 Kills pro Spiel und bei Pathfinder 1.25. Und mit Wraith erst 50 Spiele gemacht und mit Pathfinder 200 plus. Bin also mit Wraith deutlich schlechter. Aber wenn man springend ausweicht, ueberlebt man mit der halt mal eben alles. Ganz schoen doof.

TimTaylor

Hm kann man so nicht sagen, Wraith hat bessere Fähigkeiten für den direkt Kampf ????‍♂️

LIGHTNING

Die Fähigkeiten sind meiner Meinung nach gleichwertig bei allen Chars, aber die Hitboxen 120% größer zu machen, ist bei einem Shooter wo die TTK so extrem hoch ist, einfach absoluter BS.

Casi

Ich bin etwas irritiert.. sollte es nicht heißen… du bist mit Wraith deutlich besser, weil 3 Kills mehr als 1er ist.

LIGHTNING

Ich bin deutlich besser mit Pathfinder, aber habe deutlich bessere Stats mit Wraith. Sagt alles übers Balancing, oder?

Volle

Dann bist du doch besser mit Wraith… Und eben nicht mit Pathfinder 😀

LIGHTNING

Besser != kleinere Hitbox

Alex Oben

Hast du nicht vor 4 Tagen geschrieben das Pathfinder dein Main ist? Und du dich immer aufregst, wenn ihn jemand dir weg schnappt wenn du den Marker drauf legst? Warum war er dann dein Main, wenn er unspielbar war? Diese Hitboxen Debatte ist einfach wieder lächerlich. Und komischerweise hat jeder vorher mit viel Freude seinen Main gespielt. Im übrigen: Wraith weicht springend aus, Pathfinder hat ein verdammtes Seil mit dem er sich quer über die map katapultiert ^^

LIGHTNING

Ja, bin aber gewechselt, weil ich sicherlich net 80% mehr Hitbox haben möchte. Ich bin mit dem im Nahkampf nach nem halben R99 Magazin down mit voller Energie und Lilaschild. Mit Wraith hältst du locker ein Magazin von allem möglichen aus, weil die meisten Kugeln durch dich durch gehen.

Da helfen einem blödsinnige Fähigkeiten auch nicht, weil Wraith sich genauso in Luft auflösen kann und eben keine Hits bekommt während sie sich mit dem Haken wegziehen muss.

Also 3:1 Killstatistik sagt einfach alles. Findste nicht?

Alex Oben

War auch nicht persönlich gemeint, kennst mich ja. Mich triggert im Moment die ganze Diskussion. Ja ich bin Wreath Main, aber von Release an. Und wenn ich dann jetzt bei Reddit lese: „Alle nehmen Wraith main wegen der kleinen Hitbox“ bekomme ich irgendwie immer ne Krawatte. Klar ist die Hitbox von Pathfinder (wegen dem übergroßen Skin im Shop) richtig bescheiden. Aber Wreath ist halt auch kein allheil Mittel. Sie hat halt keine offensiven Skills wie ein Gibraltar zb. Mich würde auch mal interessieren, ob bei der Hitboxen Thematik, zB. auch das Schild von Gibraltar bedacht wurde(nicht die Kuppel, sondern das beim Ballern). Schließlich bedeckt das auch einen ziemlich großen Teil der Hitbox.
Ich hoffe sie gehen das Problem bald an…Respawn hat aber auf Reddit auch schon Stellung bezogen und werden da Anpassungen vornehmen.

Edit: Finde die Fähigkeit mit dem Seil trotz allem etwas stärker. Mittlerweile weiß so ziemlich jeder, dass Wraith den blauen Schweif hinter sich her zieht.
Für mich ist immer klar: Gegner Wraith macht sich unsichbar, weil sie ordentlich angehittet wurde. Also fix dem blauen Schweif folgen und den Rest geben. Pathfinder kannst du dann auf irgendeinem Dach suchen ^^

LIGHTNING

Das ist ja alles schön und gut. Keiner sagt, dass man keinen Skill braucht für irgendeinen Char. Aber du musst mal selbst drauf achten wie schnell du mit nem AR nen Gibraltar / Pathfinder down bringst und wie oft du gg Wraith / Lifeline und Bangalore nachladen musst.

Das ist absolut nicht ausgeglichen. Und 140% sind ein absoluter Witz. Wenn es 14% wären ok meinetwegen, aber so ist es in jedem Gunfight ein Vorteil von eben 140%, das kannst mit den Fähigkeiten niemals ausgleichen.

Hodor

Bangalore ist trotzdem besser als Wraith ????.

Nexxos Zero

Und Lifeline besser als Bangalore… demnach besser als beide^^
Bin zufreden mit meinem Main 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x