PS5 und neue Xbox? BioWare gibt bei Anthem großes Versprechen ab

Ein Tweet von BioWares Frage-Antwort-Runde zu Anthem sorgt für Diskussion. Die Entwickler denken wohl schon darüber nach, wie sie Anthem zu der nächsten Generation der Konsolen bekommen.

Was ist passiert? BioWare hat auf Twitter dazu aufgerufen, Fragen über Anthem zu stellen. Drei leitende Entwickler beantworteten sämtliche Fragen von neugierigen Twitter-Usern.

Eine Antwort sticht besonders hervor: Ein Fan fragte, ob es möglich sein wird, Speicherstände auf die Konsolen der nächsten Generation zu übertragen. Der Head of Live Service, Chad Robertson, beantwortete das mit einem: „Immer …“

anthem ps5

Speicherstände auf Next-Gen-Konsolen übertragen

Was steckt hinter dem Tweet? Was Robertson hier genau meint, geht aus dem einzelnen Tweet nicht hervor. Anscheinend plant BioWare aber schon mal für einen Wechsel voraus.

Speicherstände auf der PS4 und Xbox One sollen demnach auf die Konsolen der nächsten Generationen übertragbar sein. Jemand, der Anthem nun etwa auf der PS4 spielt, kann dann seinen Fortschritt auf die PS5 übernehmen. Vermutlich meint Robertson hier einfach einen nahtlosen Übergang des Spielerlebnisses.

Kommen neue Javelins zu Anthem? Das sagt BioWare

Anthem wäre nicht das erste Online-Spiel, bei dem sowas umgesetzt wurde. So ist es in Final Fantasy XIV sogar möglich, den gleichen Charakter sowohl auf der PS3 als auch auf der PS4 zu spielen. Crossplay wird auch angeboten. Ob das in Anthem der Fall sein wird, steht aber in den Sternen, auch wenn das „immer“ ein starkes Signal ist.

Anthem ist auf mehrere Jahre ausgelegt: In der Frage-Antwort-Runde betonten die Entwickler, dass ihr Action-RPG viele Jahre laufen soll. Die erste kostenlose Erweiterung für Anthem erscheint bereits im März. Es sollen noch weitere Updates folgen, die Anthem stets verändern.

Da wäre es nicht verwunderlich, wenn die Entwickler bereits über technische Lösungen, für einen nahtlosen Wechsel, zu den neuen Konsolen nachdenken. Analysten und Branchen-Insider gehen davon aus, dass die nächste Generation in 2020 erscheinen wird.

Warum Anthem keine 60 FPS auf PS4 Pro und Xbox One X erreicht
Autor(in)
Deine Meinung?
23
Gefällt mir!

38
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Ich hoffe das die Vegetation etc spätestens dann auch auf E3 2017 Niveau gebracht wird. Ich vermute nämlich stark dass das Downgrade wegen der Konsolen performance so stark ausgefallen ist.

Violet Ricochet
Violet Ricochet
1 Jahr zuvor

Ja, stimmt, hatte das mal gelesen. Weis jetzt nicht mehr wo das war, aber sie wollten halt für ältere Systeme auf Anthem spielbar machen. Wenn die Grafik so wie ihm E3 2017 Trailer kommen würde, dann könnten das max. 5-10% der Leute so spielen… Sprich es wurde ein Downgrade bei der Grafik gemacht. Aber wenn nächstes Jahr neue Konsolen kommen, dann überarbeiten sie Anthem vl. und machen dies auch für PC Spieler zugänglich.

downgrade ist überhaupt nichts schlechtes und eine überliche Vorgangsweise. Denn fast jedes Spiel wenn nicht alle werden runtergedreht. Gutes Beispiel ist hier The Division 1. Vergleicht mal die Trailer und danach das fertige Spiel smile Noch dazu wurden hier auch gezeigte und angekündigte features weggelassen bzw. fanden NIE ins fertige Game.

Ich finde es absolut GUT so wie Bioware sagt, wir wollen gewisse features einfach nicht bzw. kommen nicht. So behalten sie einfach auch ein gewisses Alleinstellungsmerkmal :). Ich finde es z.B. super, dass man vor einer Expedition die Waffen festlegen muss. Man muss sich halt vorher überlegen wie man spielen möchte und mit dieser Einstellung dann auch klar kommen.

Man sieht ja z.B. an Metro Exodus was mit einer 2080 RTX möglich ist smile

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Ja ich bin mir auch den Nutzen eines so frühen Trailers bewusst. Das ist immer ein Showcase des möglichen, nicht dessen was kommt. Viele verstehen sowas aber nicht, weswegen ich diese downgrade debatte nur albern finde, das wären doch die ersten die rum jammern wenn die PS4 nicht mehr hinterher kommt. Muss man halt Abstriche machen. Das ist ja auch der Grund weswegen sich CD Projekt mit dem Gameplay so gedrückt hat, weil soetwas Erwartungen weckt.

Daniel
Daniel
1 Jahr zuvor

Sein wir mal realistisch und schauen uns das wirtschaftlich an.
Auf der PS4 sind recht viele alte Spiele neu aufgelegt worden.

Anthem wird, falls nicht schon gleich der 2. Anthemteil auf PS5 rauskommt, für die PS5 neu aufgelegt werden, um nochmal Geld reinzuholen.

Des Weiteren ist mir die Kompatibilität der PS5 nicht bekannt. Wird wieder so ausgelegt sein, dass man sich alles neu kaufen muss und Spiele der vorherigen Konsolen nicht spielbar sein werden.

Es ist Sony, es ist sonst wer, es steht immer die Wirtschaft und die maximale Gewinnerzielung im Vordergrund und nicht, was dem Nutzer zugute kommt.
Ich erinnere mal an die Namensänderung des Accounts PSN. Geht immer noch nicht.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass 2020 Anthem 2 rauskommt. Da spricht gerade alles dagegen, was dagegen sprechen kann. Und es ist ganz klar die Absicht, dass Anthem dann auch auf der neuen Konsole nächstes Jahr funktioniert (es spricht einfach zu viel dafür, dass es nächstes Jahr sein wird).

Der PS4 sind viele alte Spiele neu aufgelegt wurden -> Aber keine MMOs / Gaas.

Siehst ja an Final Fantasy XIV, dass es möglich war, ein Spiel auf 2 Generationen anzubieten, auch wenn die PS3 dann mit der letzten Erweiterung ausgedient hat.

Daniel
Daniel
1 Jahr zuvor

Ok, danke für die Aufklärung.
Es kann nur gehofft werden, dass sie es besser durchbekommen als Division und bei den Fehlern hingeschaut haben, sonst erfolgt sehr schnell die Abwanderung und das Spiel versandet. Wir werden es sehen.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Zudem deuten einige Patent Anmeldungen, Stellenausschreibungen etc. Daraufhin das die PS5 abwärtskompatibel ist, die technik der PS4 würde es heutzutage auch zulassen. Es gibt einen Grund warum die Abwärtskompatibelität bei XBox immer nur stück für stück geschieht, zumindest bei den Titeln wo man nicht einfach emulieren kann. Denn die Chiptechnik war damals bei Konsolen eine andere als bei PCs, heutzutage ist das bei allen gleich und man könnte von daher viel einfacher abwärtskompatibel sein, als damals. Ich denke auch Sony überhört nicht komplett die Wünsche ihrer Kunden, die sind sich bewusst das Microsoft ansonsten in der nächsten Generation für viele Playstation Spieler auch interessant werden könnte, da Microsoft zumindest Marketing technisch sich als die Kunden orientiertere Konsole darstellt, wird sich zeigen aber ich vermute Sony hat ein paar Überraschungen für den Auftackt geplant um weiter den Markt zu dominieren.

The hocitR
The hocitR
1 Jahr zuvor

Wäre ja tragisch wenn das nicht gehen würde. Ewig lange wird man auf die neuen Konsolen nicht mehr warten müssen, da wird Anthem dann maximal 2 Jahre alt sein. Sollten sie Anthem wirklich immer weiter entwickeln & sich nicht zu einem Anthem 2 entschließen wäre das ja lächerlich wenn man die Spielständ nicht auf Next Gen übertragen kann.

Bienenvogel
Bienenvogel
1 Jahr zuvor

Ich sehe hier nur das der Entwickler zusichert, dass man Speicherstände mitnehmen kann. Da wird sehr viel reininterpretiert von wegen „denken schon an die nächste Generation..“ ????

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Wenn man Anthem demnach nicht auf der neuen Konsole zocken könnte, wäre diese Aussage aber komplett sinnlos.

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Schön wäre bspw. auch eine Mitnahme vom Profil auf ne andere Platform.
Ich frage mich bis heute, warum man bspw. bei Destiny nicht einfach sein Profil auf allen Platformen laden kann.
Würde direkt mal am PC weiter machen mit meinem Hüter.

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

Würde ich begrüßen, auch wenn ich keine Konsole nutze.

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

Ich bin sicher, dass das kommt. Die wissen ja, dass man dadurch nochmal das Game verkaufen kann und dementsprechend auch Gewinn machen kann.

Außerdem trägt das viel zu einer geschlossenen Community bei, was mittlerweile ja auch wichtig ist.

Ich behautpe, dass das zum September-Update dieses Jahr kommt. (Falls es da eines gibt)

Chriz Zle
Chriz Zle
1 Jahr zuvor

Grad vorhin einen Reddit Beitrag dazu gelesen und die Antwort von Cosmo war ganz klar ein NEIN.
Von daher erwarte ich das jetzt einfach mal gar nicht.

Moons
Moons
1 Jahr zuvor

„Don‘t have anything to announce.“ ist für mich kein auf die Ewigkeit bestimmtes „nein.“. grin

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Na damit man sich das Spiel+Pass eben nochmal kauft. Ist doch logisch. grin

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Falls es Anthem bis dahin noch gibt grin

N811 Rouge
N811 Rouge
1 Jahr zuvor

Totgesagte leben länger smile

Mampfie
Mampfie
1 Jahr zuvor

Naja wir reden hier von einem EA Spiel :/

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Ja und? SWTOR ist auch ein EA Spiel, läuft seit Jahren nur mit einer sehr kleinen Community und wird trotzdem weiter fortgeführt, wenn auch sehr langsam. Ich denke EA hat bei Destiny gesehen das man eine Community nicht auseinander reisen sollte weswegen ja auch die DLC kostenlos sein werden. Also abwarten.

DieCloud
DieCloud
1 Jahr zuvor

„Always“ ist das nicht eine Anspielung auf Harry Potter? Snape sagte, dass doch wegen Lilly, dass er sie immer noch liebt? Doch es aber nie funktioniert hat ????

Daniel Blum
Daniel Blum
1 Jahr zuvor

dumbledore: Lily? nach all diesen jahren. Snape: immer !

goldig die szene

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Nun ja, wenn sie mit Anthem planen Jahre zu liefern, werden sie wohl auch eine Generation wechsel der Konsolen mitmachen

Ich würde hier nicht viel auf PS5 oder XBox Next spekulieren, es ist nur eine Garantie das Spiel so lange am Leben zu halten

Theroja
Theroja
1 Jahr zuvor

Soviel Wind um ein Spiel, welches noch nicht mal erschienen ist….

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Und die Demo alles andere als spannend war.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Subjektive Wahrnehmung

xollee
xollee
1 Jahr zuvor

Absolut. Verrückt wie unterschiedlich die Geschmäcker sind. Und wie die objektive Meinung durch einen Hype beeinträchtigt wird.
Es spricht alles für ein Desaster …EA …Bugs / Performance-probleme… zig features kurz vorm release zurückgenommen oder verändert. Fragen zum Endgame eher ausgewichen, bzw nur sporadisch beantwortet. Und mein Liebling… immer vertröstet auf…“zum release“, „wird in kürze hinzugefügt“ usw. Alles so Dinge die wir schon etliche male durchgemacht haben, aber uns dann immer sagen das das normal ist.
Ich persönlich freue mich schon auf die ersten Tests. Und ich hoffe das ich mich irre und mir umsonst Sorgen mache.

MrTriggahigga
MrTriggahigga
1 Jahr zuvor

LMAO

Nebukader
Nebukader
1 Jahr zuvor

Zum Endgame gibts doch bereits nen ausführliches Video von Bioware es gibt sogar auch eine Roadmap was alles schon kurz nach Lunch noch dazu koommt, und mich wundert, scheinbar hast du die Finale version gespielt das du hier Bugs und co erwähnst.

Mindgamescc
Mindgamescc
1 Jahr zuvor

Naja zum antesten auf pc origin Prime einen Monat holen und nur 14,99 bezahlen wenn’s gut läuft kann man es ja immer noch kaufen.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Da kann ich dir nicht widersprechen. Einen guten Eindruck hat das ganze nicht hinterlassen und ob mit Release alle Probleme wie weg geblasen sind bezweifle ich auch. Allerdings ist in meiner subjektiven Wahrnehmung auch hängen geblieben das ich das Gameplay als superb empfunden habe. Aber es nützt nichts wenn der Rest nicht stimmt.

BlackSheepGaming
BlackSheepGaming
1 Jahr zuvor

Ich finde das witzig, dass man VOR dem tatsächlichen Erscheinen des Spiels jeder schon weiß, was alles schiefgehen wird, dass es kein Endgame geben wird, dass es voller Bugs sein wird und Bioware wegen Anthem untergeht.
Evtl. bin ich schon zu alt für solche Glaskugeln, aber ich schau mir die Infos an, spiele die Demo/Beta (und weiss, dass da vieles nicht gehen wird), kaufe das Spiel und teste selber aus, was geht und was nicht und wenn es dann doch schlecht sein sollte, dann hab ich halt 20 Ocken in den Sand gesetzt. Deswegen geht die Welt nicht unter.

SW:TOR z.B. war zum Release der größte Murks im MMO Segment den es jemals gab, technisch schlecht programmiert, servertechnisch unausgereift, die Anzahl der Bugs übertraf die Anzahl der Skills. Und heute ist es (in der Abo Version) ein klasse MMO mit einer kleinen, aber tollen Community

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Direkt mal die neue XBox One Ultra X vorbestellt xD

AgnosticFront
AgnosticFront
1 Jahr zuvor

Quatsch, die wird auf jeden Fall „Xbox One X Two“ heißen, ist doch wohl klar!
Nach ein paar Jahren kommt selbstverständlich eine stärkere Version auf den Markt, die „Xbox One X Two X“.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Und davor die Xbox One X Two S!

Dominic Thielmann
Dominic Thielmann
1 Jahr zuvor

Und zwischendurch die Xbox One X Two XXX – für Freunde ganz besonderer Inhalte

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Danke für den schönen flachen Lacher. wink

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

xd

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.