Anthem sollte noch kein Hype sein: BioWare hielt Infos bewusst zurück

Um BioWares neuen Online-Shooter Anthem ist es noch ruhig. Ein Hype ist bisher bei keinem so richtig entflammt und die meisten stehen Anthem noch skeptisch gegenüber. Das soll sich laut Game-Director Jon Warner aber bald ändern.

Seit der Enthüllung von Anthem auf der E3 2017 gibt es im Grunde wenig konkrete Infos zu BioWares neuem Flaggschiff. Auf der E3 2018 gab es neue Trailer, die auch nicht viel neues verrieten.

Ein einzelner Twitter-Account als Quell aller Infos: Wer sich mit News zu Anthem beschäftigt, dem dürfte der Twitter-Account von Mark Darrah wohl bekannt sein. Der Lead Producer führt hier eine, bis zum Release laufende, Frage-Antwort-Runde. Hier darf jeder wild Fragen stellen und Darrah wird sie eventuell kurz und knapp beantworten.

Mehr zum Thema
Alles, was wir über Anthem wissen: Release, Beta, Kauf, Features

Kleine Info-Häppchen, viel Raum für Spekulation: Das Ergebnis des Ganzen ist, dass immer wieder kleine Ein-Satz-Aussagen zu Anthem auftauchen. In der Presse erscheinen Artikel, die diese kleinen Häppchen regelmäßig zusammenfassen und irgendwie mit den Fans versuchen, den Sinn der einzelnen Sätze zu entschlüsseln. Das ist oft unbefriedigend.

Fans zeigen sich nun abwartend: Diese „Marketing-Strategie“ löst bei vielen jedoch eine Skepsis aus. Das merken wir auch in den Kommentaren auf MeinMMO. Viele fragen sich, warum die Entwickler nicht mal konkret und ausführlich über Story oder Mechaniken reden. Es gibt auch keine weiteren Trailer, die einen schon mal warm werden lassen könnten. Einfach nichts.

Anthem-Mechaniker

Anthem sollte erst noch reifen, bevor BioWare an die Öffentlichkeit wollte

In einem Interview von der Gamescom 2018 mit gamesindustry.biz verriet Game-Director Jon Warner, dass man sich bewusst bei BioWare dafür entschieden habe mit Infos hinterm Berg zu halten.

Große öffentliche Präsenz in den nächsten Monaten: Warner versicherte, dass Anthem in den kommenden Monaten eine große öffentliche Präsenz haben wird. Sowohl das Marketing als auch die Medien sollen hier beteiligt sein.

Die Entwickler hatten das Bedürfnis, Anthem noch vor der Öffentlichkeit zurückzuhalten und wollten es im Ruhigen reifen lassen. Anthem sollte erst das werden, was BioWare für das Spiel wollte und auch brauchte.

Mehr zum Thema
Anthem soll die Netflix-Serie unter den Games werden, die Spieler fesseln

Auf der PAX West möchte BioWare mehr zur Story enthüllen

Startschuss der Medien-Kampagne auf der PAX West? Auf dem Gaming-Festival wird BioWare eine Podiumsdiskussion zu Anthem starten. Diese trägt den Namen „Unsere Welt, meine Geschichte“. Hier möchte das Anthem-Team erklären, wie die vielen unterschiedlichen Geschichten zusammen funktionieren. Jeder Spieler soll nämlich ein Baustein zur Geschichte sein.

Es wäre vorstellbar, dass BioWare hier den Auftakt seiner Marketing-Kampagne zu Anthem plant, in der wir mehr Details zum Spiel erfahren könnten. Das ist allerdings eine Spekulation.

Wann startet die Podiumsdiskussion? Am Samstag, dem 1. September, um 22:30 Uhr

Wo kann man sie sehen? Auf dem Twitch-Kanal der PAX West

Wir bei MeinMMO werden die Diskussion natürlich verfolgen und Euch so mit den neuesten Infos versorgen.

Anthem-Bossmonster

BioWare sagt: Anthem ist eine Entwicklung der ikonischen Solo-RPGs

Jon Warner sprach in dem Interview auch noch darüber, dass Anthem eine wahre BioWare-Produktion sei. Fans machten sich nämlich auch die Sorgen, dass die Stärken des Studios unter dem Publisher EA leiden würden.

Anthem halte sich an die zwei Prinzipien des Studios: 

  • Spielern großzügig gegenüber sein: Man möchte niemals, dass Spieler es hinterher bereuen, Geld zu investieren und Zeit mit BioWare verbracht zu haben. Das wäre den Entwicklern besonders wichtig als Erschaffer und Gamer.
  • Eine Erfahrung bieten, die fesselt: Für das Studio wäre es eine große Chance mit Anthem als Games-as-a-service, den Spielern eine BioWare-Erfahrung für einen langen Zeitraum bieten zu können. Gerade das fände man sehr interessant. BioWare möchte die Spieler staunen lassen und sie bewegen, sie möchten Gründe für die Spieler finden, immer wieder zu Anthem zurückzukehren. Das würde die Entwickler antreiben und sie leiten.

Wie die Entwickler diese zwei Prinzipien dann in der Praxis umsetzen möchten, hören wir dann vielleicht in den kommenden Monaten.

Was sagt Ihr zu der Entscheidung von BioWare, sich so lange bedeckt zu halten?

Mehr zum Thema
Anthem will spezielle Events bieten, um Content-Dürre zu verhindern
Autor(in)
Quelle(n): electronic arts
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (11)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.