Aion 2 noch nicht in der Entwicklung, aber in der Konzipierungs-Phase

Irgendwann wird wohl ein Aion 2 von NCSoft kommen, aber der Tag des Release ist noch fern.

Wie 2p berichtet, hat der chinesische Publisher des MMORPGs Aion einige Informationen zum möglichen Sequel Aion 2 herausgerückt. Dieses Aion 2 werde noch nicht entwickelt – das Team von NCSoft sei weiter dran, neue Spielinhalte für Aion zu erstellen.

Allerdings hat NCSoft wohl schon über ein Aion 2 nachgedacht – für den Moment bleibt das Spiel in der „Konzipierungs-Phase.“

Wir hatten Anfang des Jahres darüber berichtet, dass bei NCSoft ein Ding namens „Project A2“ die Planungsphase abgeschlossen hat. Da ging man davon aus, das könnte Aion 2 sein.

Aion 2 – ein Release ist wohl noch in weiter Ferne

Jetzt wissen wir: Ein Aion 2 könnte tatsächlich irgendwann kommen, aber das ist noch in weiter Ferne.

Aion Elyios56

Aion ist ein Free2Play-Asia-MMO – für viele ist es als „das Spiel mit den Flügeln bekannt.“ Vor einigen Jahren, zum EU-Release Ende 2009, galt es als ein „kommender WoW“-Killer, eine Weile war das in Europa und Nordamerika durchaus erfolgreich.

Auch jetzt spielt Aion für NCSoft noch solide Umsätze ein, aber vor allem im Heimatmarkt Südkorea.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Verschiedene Publisher, verschiedene Versionen

Aion ist eine komplizierte Geschichte. Das wird in verschiedenen Ländern von verschiedenen Firmen vertrieben. Für Europa ist die Karlsruher Firma Gameforge zuständig, die auch Tera vertreibt. Hier läuft Aion gerade mit dem Update 5.4.

In den USA wird Aion direkt von NCSoft vertrieben – die sind auf Version 5.3

Alyios Asmo

In China ist „Shanda Games“ für Aion zuständig, die sind da vor dem Update 5.6: Dieser Patch überarbeitet die Start-Zonen für die beiden Rassen „Elyos“ und „Asmodian.“ Außerdem ist jetzt der „Tower of Eternity“ schon vor der Startzone aus zu sehen.


Der letzte „große Patch“ zu Aion war 5.0 – über den haben wir ausführlich im Mai 2016 berichtet:

Aion: Patch 5.0 erhöht Levelcap und bringt neue Gebiete

Quelle(n): 2p
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SilentSensai82

Gerade drüber gestolpert, ich suche aktuell nach einer Alternative, was recht schwer ist.
Aion habe ich schon in der Beta gezockt, war einfach nur geil, die Grafik, das Gameplay, low lvl PvP in der Wüste,… zu geil. es gibt leider viel zu viele neue Sachen als das ich wieder anfangen könnte damit, bin mir auch sicher den einen oder anderen von euch kenne ich bestimmt, ab un zu schaue ich noch rein, merke dann aber schnell dass ich den Anschluss verloren habe….

Luriup

Ahja Teil 2 und die Asmo da oben ist dann….Kromedes Tochter?

Aion machte den selben Fehler wie der Grossteil der MMOs mit halbwegs offener RvR Zone.
Sie haben nur 2 Fraktionen was unweigerlich zu einem Ungleichgewicht führt.
Erinnere ja ungern an Warhammer mit 2:1 Übermacht der Chaos Fraktion oder
Ilum in SWToR wo man als Rep nicht mehr aus seiner Basis kam vor lauter Imps.
Aion versuchte das einzudemmen mit Sperrung der Asmo Charaktererstellung was viel böses Forenblut nach sich zog.
Winning Team Joiner gibt es in Massen.
DAoC hat es doch vor gemacht,dass mit 3 Fraktionen sich die Balance im RvR halten lässt.
GW2 mit WvWvW und ESO haben das erkannt.

SugarJoe

Aion ist bei mir noch immer die Antwort auf die Frage, welches MMO das beste in meinen Augen war. PvE und PvP hat mir einen riesen (den meisten) Spaß gemacht und war fordernd.
Deswegen höre ich immer gerne etwas von einem neuen Aion, auch wenn es noch in der Ferne liegt.

Fluffy

>>In China ist „Shanda Games“ für Aion zuständig, die sind da vor dem Update 5.6: Dieser Patch überarbeitet die Start-Zonen für die beiden Rassen „Elyos“ und „Asmodian.“ <<

echt jetzt? schonwieder ne überarbeitung der Startzonen? Würg…. ne danke o.O

Neuer

An Aion vor der F2p-Umstellung erinnere ich mich gerne zurück. Geniales Spiel 🙂

Maik Pätzold

Wenn NcSoft das in die Hand nimmt dann kann es wieder nur scheisse werden 🙂 Siehe Lineage

Erzkanzler

Srsly? Du sagst also wenn das Studio für Aion2 die Entwicklung übernimmt die auch Aion entwickelt hat kann es nur scheisse werden?

Maik Pätzold

Ich mag NCSoft nicht. Ich sehe es an Linage Eternal…sehe was die aus Lineage 2 gemacht haben. In meinen Augen macht NCSoft eher alles kaputt.

Erzkanzler

Na wenn du NCSoft nicht magst, spiel ihre Spiele nicht!

Das dein wohl sehr geliebtes Lineage auch von NCSoft ist, scheinst du aber zu vergessen. Man mag unzufrieden sein mit der Entwichlung eines Franchise, aber gleich den ganzen Entwickler verteufeln und ihm jegliche Kompetenz absprechen ist dann doch etwas übertrieben.

Ach und so ganz erfolglos ist Lineage 2 und Lineage Eternal ja anscheinend nicht 😉

Resolmé

Erzkanzler, etwas kann ich Maik Pätzold schon verstehen. Natürlich, verteufeln ist nie richtig, jedoch erschließt sich seine Meinung durchaus für mich. Die Spiele an sich sind gut, bzw. sind sie es, bis NCSoft mit der Zeit unnötige Schritte einleitet, die das Spielerlebnis eigentlich verbessern sollen, aber leider so unbalanced sind, dass das Erlebnis stattdessen drastisch herabgesenkt wird. Ich habe leider auch die Erfahrung gemacht, dass NCSoft ziemlich mindestens 2 ihrer MMOS erschweren oder gar für manche kaputt machen, weil diese nicht genug Zeit in ihre Entscheidungen investieren.
Das haben sie bei Aion gemacht und bei Blade and Soul machen sie es jetzt auch.

Wie es bei Lineage ist, kann ich nicht beurteilen, da ich es nie gespielt habe! Ich bin kein Hardcore Player, ich spiele aber genug, damit mich die gleich genannten Beispiele betreffen. Bedenkt bitte, dass es nicht meine Absicht ist, den Publisher schlecht zu reden. Es geht nur darum, dass dieser Dinge tut, die man weitaus effizienter lösen könnte und daher fragwürdig sind.

Ich werde jetzt nur auf Blade and Soul eingehen, da es sonst zu viel werden würde: 1.) NCSoft hat das Spiel am 30 Juni 2012 in Korea released. Danach wollten sie das Spiel hier im Westen releasen, was 4 einhalb Jahre gebraucht hat. ( Es war hier offiziell am 19 Januar 2016 spielbar.) .Sie haben die Upgradekosten etwas verändert, den P2W Aspekt komplett gestrichen und den P2Progress Aspekt so weit gekürzt, dass es für „active player“ machbar wurde, alle Materialien zu erfarmen. In diesen fast 5 Jahren haben sie die Grafik komplett unverändert gelassen. Diese ist noch auf dem Stand von DirectX 9. Nicht tödlich, aber schon etwas peinlich. Sowas dauert keine 5 Jahre!

2.) Vor kurzem haben sie das Skillsystem komplett verändert. (Note: Das Skilltreesystem war das Markenzeichen für Blade and Soul. Es stand für Vielfältigkeit, unendliche Möglichkeiten alles auszuprobieren und die grandiose Idee, nicht an feste Skillpunkte angewiesen zu sein. Man konnte jederzeit kostenlos und überall resetten und die Skillung nach seinen Bedürfnissen umändern.)
Ich zitiere hier einmal NCSoft: „Wir finden, das Skillsystem war unnötig kompliziert. Deswegen haben wir es komplett rausgeschmissen und an Neuzugänge angepasst. Das ermöglicht den Spielern auch mehr Individualität!“

An sich ein zuvorkommender move für neue Spieler. Aber warum wurde dabei nur an Neuzugänge gedacht, frage ich mich? Was ist mit jenen Spielern, die schon lange im Spiel sind und mit dem alten System ihre ideale Skillung gefunden haben und gewohnt waren? Was, wenn jene Spieler jetzt mit dem neuen System nicht klar kommen? Statt die alte Darstellung zu erhalten und als Auswahlmöglichkeit für jene anzubieten, die damit besser klar kamen oder kommen, wurde darauf komplett verzichtet. Eine sehr enttäuschende Entscheidung. Für sehr viele.

3.) Was auch sehr fragwürdig ist: NCSoft erwähnte ebenfalls etwas davon, dass es zu viele Skillmöglichkeiten gäbe. (damaliger Skilltree: https://forums.bladeandsoul… Neuer Skilltree: http://static.bladeandsoul…. ) Das würde viele Spieler irritieren, deshalb wurde nun jeder Skill auf maximal 3 Skillwege gekürzt. Aus diesem Grund mussten viele Skills komplett rausgeschmissen, oder zusammengelegt werden. -Das nimmt dem Spieler viele Individualitätsmöglichkeiten. Wieso hat man das so geregelt?

4.) Ebenfalls einzigartig für Blade and Soul war es, dass man in einem sehr frühen Zeitpunkt des Spiels besonderes Equipment bekam ( Waffe und besonderen Schmuck namens „Hongmoon“. ) der einen fortan auf seinem Weg begleiten sollte, indem man dieses upgradete. Es blieb die selbe Waffe, sie wurde nur stärker und veränderte ihre Form/ Farbe. Dies hob Blade and Soul von anderen MMOS drastisch ab! Leider gefiel dieses Konzept NCSoft nicht mehr und sie warfen das System um. Der Grund dafür ist durchaus logisch: Die Upgrade Materialen und Kosten konnte ein Casual nicht aufbringen, ohne dabei die Lust am spielen zu verlieren. Das Gegrinde nahm gnadenlos Zeit in Anspruch und zog sich gefühlt endlos in die Länge. NCSoft regelte das, indem sie die „Hongmoon Waffen“ für Spieler, die unter dem LV. cap waren oder sind, aus dem Spiel nahmen und der Spieler fortan mit Waffen kämpfen musste, die das Spiel sonst so bot. wenn der Spieler das maximal Lv. erreichte, bekam er eine neue Waffe, die er wie die „Hongmoon Waffe“ upgraden kann. An sich ist der Gedanke nicht schlecht, doch wieso warf man nur die Waffe raus? Wieso nicht auch den Schmuck?

Man hätte es auch so regeln können, dass man die „Hongmoon Waffe“, ein weiteres Warenzeichen von diesem MMO implementiert lässt, die Upgradekosten jedoch so weit heruntersetzt, dass ein Casual-Spieler freiwillig die Zeit aufbringen würde, dieses Ziel zu erreichen, ohne dass es den Spielspaß nimmt.

Das sind nur ein Paar Beispiele. An sich löst Blade and Soul Probleme auf eine Art und Weise, die andere Entwickler durchaus besser und durchdachter lösen würden, einfach weil diese nachdenken.

Schönen Abend noch…

KamikazeOli

Interessant aber da es ja gerade mal in der Ideenfinding (?) ist, wird es noch wie im Artikel geschrieben sehr lange dauern bis man was festes sieht.

Insane Crane

„Konzeptierungs-Phase“

Da war aber jemand sehr einfallsreich bei der Wort(er)findung. Glaube nicht,dass es das Wort so gibt. Eher „Konzipierungsphase“,aber ich bin ja nicht der Journalist. 😀

Aion war damals ein gutes Spiel mit viel Potenzial. Aber wie immer war da eben auch WoW. Aber WoW ist mittlerweile so ausgelutscht da wäre ein neues Aion, sofern es ordentlich wird, mal wieder eine gute Alternative. Mal abwarten wann bzw wenn es denn dann überhaupt kommt.

Gerd Schuhmann

Jau, Konzipierungsphase. Bei so Kunstbegriffen finde ich das auch schwierig.

Stefan Taubert

^^
Was bitte ist an dem Wort „Konziperungsphase“ ein „Kunstbegriff“ ? Eine Phase umschreibt einen unbestimmten Zeitraum mit Beginn und Ende. Ein Konzept ist entweder ein Entwurfsmuster oder aber auch ein feststehender Plan für ein längerfristiges Vorhaben. „Konzipierungsphase“ ist ergo der Zeitraum, in welchem der Plan erstellt wird. So würde ich es, als Nicht-Journalist und ohne Abitur, beschreiben.

Derdon

Naja WoW ist so ausgelutscht das jeden Tag darüber berichtet wird 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x