So beeindruckt ein 71-jähriger Streamer die Fortnite-Community

Fortnite: Battle Royale gilt als Spiel für Kinder und Jugendliche. Doch es gibt auch Rentner, die es gerne spielen. Darunter ist ein 71-jähriger Ex-Polizist, der Fortnite aber auf seine ganz eigene Art zockt.

Um wen geht es? Der Streamer unter dem Namen „Old Buzzardt“ ist ein 71-jähriger Rentner, der über 40 Jahre als Polizist gearbeitet und auch mal bei der US-Air-Force gedient hat. Auf seine alten Tage vertreibt sich der rüstige Rentner nun seine Zeit in Online-Games.

Derzeit hat es ihm Fortnite besonders angetan, das er regelmäßig auf Twitch streamt.

Fortnite, wie man es nicht oft sieht

So verhält sich der Rentner: Wenn man OldBuzzardt beim Spielen zuschaut, fällt schnell auf, dass er das Spiel ganz anders angeht, als die meisten anderen Streamer. Denn OldBuzzardt bleibt die meiste Zeit ruhig und beherrscht. Er haut nicht ständig „coole“ Sprüche raus und beleidigt seine Gegner nicht.

This guy is a LEGEND. 71 years old and super nice from r/FortNiteBR

So reagiert er auf hinterhältigen Beschuss durch eine dritte Partei in einem Gefecht nicht mit wüstem Gefluche, sondern ruhig mit den Worten „Oh, da sind ja Leute hinter mir, das wusste ich nicht.“

Nur wenn man ihn selbst blöd komme, soll er laut einigen seiner Fans recht deutliche Worte finden.

fortnite-schali-video-04

So spielt der Rentner: Auch sein Gameplay unterscheidet sich stark vom üblichen Fortnite-Gamer. Denn wo die meisten Spieler bei Beschuss sofort in rege Bautätigkeit verfallen und sich hinter mehreren Mauern einbunkern, bleibt OldBuzzardt standhaft. Er erträgt den Beschuss und erwidert methodisch das Feuer.

Sozusagen das genaue Gegenteil des „feigen Verhaltens“ das der Streamer Dr. Disrespect den „Fortnite-Kids“ vorwirft.

„Ich wünschte, das wäre mein Großvater“

OldBuzzardts Verhalten beeindruckt viele seiner Fans. Denn anders als ehrgeizige Gamer á la Ninja und Tfue spielt OldBuzzardt vor allem, weil es ihm Spaß macht. Ob er jetzt zig Kills und ein optimales KDR (Kill-Death-Ratio) hat oder das Spiel gewinnt, scheint ihm erstmal egal zu sein, wenn er sonst Spaß im Spiel hatte.

Und dafür lieben ihn seine Fans, für die er eine Art Ruhepol in der sonst so hektischen und schnelllebigen Fortnite-Streamerlandschaft ist. Auf Reddit schreiben sie unter anderem:

  • „Ich ziehe meinen Hut vor ihm“
  • „Ich wünschte er wäre mein Großvater“
  • „Das ist so süß, aus irgendwelchen Gründen löst es ein warmes, wohliges Gefühl in mir aus, wenn ich einen freundlichen alten Herrn Fortnite spielen sehe.“
  • „Ich liebe es, mit ihm zu spielen. Er ist das komplette Gegenteil von lauten 8-jährigen, die die ganze Zeit nur Mist labern wollen.“
  • „Ich wünschte, jeder wäre so.“

Wie findet ihr den Fortnite-Rentner?

Mehr zum Thema
Fortnite: Ninja fordert Nerf an demokratisch gewählter Lieblingswaffe des Volkes
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.