In diesen 6 MMORPGs findet ihr die größte Auswahl an Klassen

Extra: Ashes of Creation

Setting: Fantasy | Entwickler: Intrepid Studios | Plattformen: PC | Release: Unbekannt| | Website: Website von Ashes of Creation

ashes of creation my.games trennung header
Das MMORPG Ashes of Creation lässt euch 8 Klassen miteinander kombinieren.

Was ist das für ein Spiel? Ashes of Creation möchte ein modernes Sandbox-MMORPG werden, in dem ihr durch eure Taten sogar die Spielwelt beeinflusst. Betreibt eure Siedlung beispielsweise zu viel Bergbau, dann könnte dies einen schlummernden Drachen erwecken, der euch attackiert.

Es ist möglich, ein Abenteurer zu sein, der die Welt erkundet, ihr dürft als Handwerker andere mit Ausrüstung versorgen oder als Bürgermeister eine Siedlung verwalten. Es ist sogar möglich, es bis zum König einer ganzen Region zu bringen.

Daneben erwarten euch Abenteuer, die euch beispielsweise in große Dungeons führen, wo viele Monster auf euch warten. Gruppenspiel steht im Vordergrund.

Warum ist Ashes of Creation hier eine Ausnahme? Wir haben euch bisher Spiele vorgestellt, die ihr bereits spielen könnt. Ashes of Creation dagegen ist noch nicht erschienen. Da es sich aber um ein sehr interessantes MMORPG mit vielen Klassen handelt, möchten wir es euch trotzdem vorstellen.

Wie viele Klassen gibt es? Ihr erschafft euren Helden aus einer Primär- und einer Sekundär-Klasse, was euch insgesamt 64 mögliche Kombinationen bietet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
In diesem Video erfahrt ihr mehr über die 64 Klassen des MMORPGs Ashes of Creation.

Warum gibt es so viele Klassen? Ashes of Creation verfügt über 8 Grundklassen oder Archetypen, die eigentlich auf dem bekannten Schema aus Tank, Damage Dealer und Heiler basieren. Diese 8 Klassen dürft ihr aber miteinander kombinieren.

Das heißt, ihr kombiniert 8 mal 8 Klassen, was 64 Möglichkeiten und damit auch 64 individuelle Rollen ergibt. Wichtig dabei ist, Kombinationen zu wählen, die Skills ermöglichen, mit denen ihr gerne spielen wollt und die in eurer Gruppe wichtig sind. Es ist dabei sogar möglich, zweimal dieselbe Klasse zu wählen, was deren Effektivität in besonderem Maße erhöht. Mit 64 möglichen Klassen sollte jeder eine finden, die zu ihm passt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
AyenteX

“Es ist sogar möglich, den Job zu wechseln, falls ihr mal etwas anderes ausprobieren wollt. Dann jedoch sinkt euer Job-Level wieder auf 1 und ihr müsst die neue Klasse ganz von vorne meistern.”

Auch wenns wahrscheinlich niemanden interessiert will ich das trotzdem mal verbessern. Man kann in Ragnarok nicht einfach von Job zu Job wechseln, denn hat man einen Pfad gewählt muss man diesen auch weiter verfolgen z.b novice job change zu thief dann hat man die Auswahl ob man rogue oder assassin werden will, ergo jede first class (außer ein paar Ausnahmen) hat die Wahl zwischen zwei verschiedenen second classes, und dann gibt’s noch das rebirth System aber das lassen wir mal =P

Jue

Als Heiler der ersten Stunde und holy trinity Fan fehlen mir da Angaben welche Spiele diese Rollen nutzen und welche nicht. Auch interessant für Leute die holy trinity hassen. Generell fehlen mir diese Angaben in den meisten eurer Berichte. Mag ja sein das bei euch im Team mehr die Action knaller beliebt sind und keiner mehr wert auf das gute alte System legt. Aber manche eurer Leser tun das bestimmt… Mfg

Veoh

Naja, und wo bleibt Black Desert?

Da gibt es mittlerweile 20 verschiedene Klassen.

(auch wenn PA da nicht mehr weiß wie die alle richtig balancen soll was die ohnehin schon nie richtig drauf hatten )

Alexander

Hab ich mich auch gefragt. Ich habe zwar die Spiele hier alle nicht gespielt aber ich denke mal das sich die Klassen darin z.B. in ArchAge relativ ähneln. Wohingegen bei BDO, ein paar sich anfangs ähneln aber spätestens mit der Awakening sich alle komplett voneinander unterscheiden. Auf jeden Fall hätte man das auch erwähnen können 🙂

Veoh

Ich würd sogar sagen “muss”! Wie du gesagt hast, spätestens bei der Awakening sind die Klassen sogar komplett unterschiedlich.
Ich hätte das im Hautpkomi auch mit reinsetzen sollen.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Veoh
N0ma

Was man noch hinzufügen kann. In Rift kann jede Klasse alle Rollen spielen, sprich Tank Heiler DD.

Vetti

Hi schöner Artikel. Freue mich auch wenn man die Wahl aus verschiedenen Klassen hat oder diese kombinieren kann. Ich vermisse aber Guild Wars 1 in der Auflistung. Mit den 10 Klassen die in primär und sekundär frei kombinierbar sind ist das auch ne gute Anzahl an Varianten. Und GW 1 ist auch immernoch ein gutes Spiel.

N0ma

Stimmt GW1 war das bei weitem flexibelste System, fehlt hier in der Auflistung. Mit den vielen Elite Skills die man kombinieren konnte zu Builds, hat man das erzeugt was in anderen Spielen eine neue Klasse ist. Beispiel Schattenform Assasine oder Bonder (extrem spezieller Elementarheiler).

Alexander Leitsch

Bei Weitem flexibelste – naja – Du hast eine Haupt-Klasse + 9 Neben-Klassen. In ArcheAge wählst du 3 von 12 Spezialisierungen und kreierst daraus etwas ganz eigenes. Als GW1-Spieler würde ich sagen, das AA schon flexibler ist^^

Nico

nein AA ist nicht flexibler, da du von den 12 spezialisierungen garnicht alle kombinationen Sinn machen. meist sind es 4-5, in wenigen fällen 6.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x