Die 6 besten MMORPGs auf PS4 & Xbox One, die Ihr 2020 spielen könnt

1 – The Elder Scrolls Online

Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release: PC: 4. April 2014, Playstation 4 und Xbox One: 9. Juni 2015 | PS Store: ESO für PS4 |MS Store: ESO für Xbox One

the elder scrolls online minotaurus

Was ist The Elder Scrolls Online? The Elder Scrolls Online ist der MMORPG-Ableger der beliebten Rollenspiel-Reihe The Elder Scrolls. Der Fokus liegt darauf, anhand von Quests eine Story zu erleben und gemeinsam mit Freunden die Spielwelt zu erkunden und die Lore zu erforschen.

  • Erkundung von großen Spielgebieten der Welt Tamriel
  • Ihr absolviert sehr viele Quests
  • Ihr folgt einer spannenden Story, die aufwendig inszeniert und vertont ist
  • Eure Entscheidungen haben Einfluss auf die Spielwelt und deren Bewohner
  • PvP könnt ihr in besonderen Zonen und Gebieten absolvieren
  • Das Level skaliert mit den Gebieten, in denen ihr euch befindet: Ihr könnt dadurch komplett frei erkunden

Wie spielt sich The Elder Scrolls Online auf Konsole? Das MMORPG erschien zwar zuerst für PC, doch die Konsolenversionen wurden parallel entwickelt. Daher war die Controller-Steuerung von Anfang an geplant. Entsprechend spielt sich sich ESO mit einem Controller flüssig und gut. Man erreicht schnell alle wichtigen Funktionen und navigiert angenehm durch die Menüs.

Grafisch merkt man der PS4- und Xbox-Fassung an, dass sie gegenüber der PC-Version ein wenig abgespeckt ist. Die PS4-Pro-Version dagegen sieht schon deutlich besser aus. Grafische Verbesserungen wie detailreichere Schatten und hübscheres Wasser erhaltet ihr auf der PS4 Pro  im „Enhanced“-Modus, bei dem ihr in 1080p spielt.

Auf der Xbox One, respektive der Xbox One X, ist ein ähnlicher Effekt zu beobachten.

Pro
  • Fokus liegt auf Story und spannenden Quest
  • Viel Content
  • Riesige Spielwelt
  • Sowohl für Gruppen als auch für Solo-Spieler geeignet
Contra
  • Performance-Probleme
  • Man merkt kaum Charakterfortschritte

Für wen eignet sich ESO? Für Story-Liebhaber und Entdecker. Der Fokus liegt auf den Quests und der Story sowie dem Erkunden der großen Spielwelt. Gemeinsam erledigt ihr viele Gruppeninhalte, allerdings werdet ihr auch alleine jede Menge Spaß haben. Wer die „The Elder Scrolls“-Reihe mag, kommt mit ESO auf seine Kosten.

Das Spiel selbst hat es sich zum Ziel gesetzt, aus den Fans von Skyrim nun Online-Rollenspieler zu machen und ist mit diesem Ansatz erfolgreich.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das Spiel sehr einsteigerfreundlich ist und man nicht das Gefühl bekommt, allen anderen erstmal hinterherlaufen zu müssen. Da Eure Charakterstufe immer auf das Gegnerlevel skaliert wird, könnt ihr quasi alles gleich zu Spielbeginn erleben.

Was hat sich in letzter Zeit im Spiel getan? Vergangenes Jahr fand die Saison der Drachen statt. Alle DLCs 2019 drehten sich um die Rückkehr der Drachen ins Land Elsweyr und den Kampf der Helden gegen diese Bedrohung. Auch ein Addon mit dem Titel Elsweyr ist erschienen, welches viele neue Quests einführte.

Dieses Jahr geht es dafür in den hohen Norden der Welt, nach Skyrim, wo ihr euch mit einem Vampirfürsten und seinen Heerscharen anlegt. Darüber hinaus arbeiten die Entwickler stets an weiteren Verbesserungen, darunter an der kritisierten Performance.

Mit dieser Auswahl an Konsolen-RPGs sollte doch bestimmt für jeden etwas dabei sein, das spannende Online-Abenteuer auf der Playstation 4 oder der Xbox One erleben möchte.

2020 wird ein spannendes Jahr für MMORPG-Fans, denn es sind einige sehr interessante Spiele geplant:

Die 8 aussichtsreichsten neuen MMOs und MMORPGs für 2020
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
34
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sebastian
Sebastian
1 Jahr zuvor

Black Dessert ist Endlich ab 7.1 vorbestellbar für Xbox, PS. Wieso wollen die PS 4 Spieler wieder gleich das Game hab ja genug exklusiv Titel, ich finde es gut das es erstmal nur für Xbox kommt.

Slash
Slash
1 Jahr zuvor

Tera für Konsole ist echt grottig, allein die Steuerung ist so mies umgesetzt obwohl sich gerade das actionlastige Kampfsystem anbietet fürs Gamespad. Aber es wirkt umständlich und hat keinen Flow, dazu die Menüs sind wirklich ein Graus. Auch die Grafik wurde sowas von runtergestutzt für die Konsolenversion, es gibt keine richtigen Schatten und Details wie Büsche und Gras ploppen 1-2 meter erst vor einem auf Oo

Ich kenn Tera noch vom PC und habs mir für Konsole angeschaut und dachte echt wtf was haben die mit dem Spiel angestellt? Ich meine klar für Konsolen musste man Abstriche machen aber wenn ich mir da andere MMOs anschaue oder aktuelle Spiele was da grafisch drin ist frag ich mich was das soll?

XyZ
XyZ
1 Jahr zuvor

Ich fand es von der Steuerung echt genial umgesetzt…Deutlich besser als FFXIV z.B. Der Flow ist auch voll gut, da viele Combos. Wie weit hast du denn gespielt?

Die Grafik ist aber echt sehr niedrig leider im Vergleich zur PC-Version…

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Ich will endlich Black Desert für Ps4 eek
Wenn es so weiter geht, sehe ich das Game erst auf der Ps5 ^^

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Mir ist das Bild in FF14 zu krisselig und glitzerig auf der Konsole oder flimmerig?

Auf dem PC geht es noch aber wird mit der Zeit unangenehm für die Augen.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Hallo,

ich habe mit Veteranen gesprochen, die es auch heute noch spielen. Sie stimmen zu: Es war früher so, also zu Zeiten, wo ich auch noch aktiv war, aber heute nicht mehr. Das hat sich verändert.

Ich werde den Beitrag updaten.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Die Kern-Elemente sind ähnlich: Das Scannen und Lernen von Gegnerangriffen, überlegtes / situatives Platzieren der eigenen Angriffen (Timing ist alles), Ressourcen-Management, inklusive taktischer Vorgehensweise beim Ausweichen, da diese Rolle auch Ressourcen verbraucht usw.

Ich habe beides sehr intensiv gespielt. Viele Hundert Stunden …

Bei TERA mag es ein bisschen verloren gegangen sein und diese typischen Muster waren mehr in den schwersten Hardmode-Dungeons zu finden. Aber das Gefühl, also auch den Adrenalin-Faktor von DS zu spüren, kam bei mir nur in TERA auf und das aus den gleichen Gründen. Und ich habe wirklich alle größeren MMOs gespielt. Ich würde daher definitiv meine Hand ins Feuer legen, dass es ansatzweise vergleichbar ist, wenn auch nicht das gleiche.

Ich habe es im Text etwas abgeschwächt. Ich überlege es mir, das ggf. rauszunehmen, falls es sich mittlerweile zu stark verändert hat. Ich schaue nachher mal in einen Endgame-Dungeon rein.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Tera würde ich gern mal wieder reinschauen. Leider schreckt mich der Puplisher ab.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Welcher denn? Bei der Konsolen-Fassung ist es übrigens EnMasse.

Stephan
Stephan
1 Jahr zuvor

Greed… äh ich mein natürlich Gameforge (Pc fassung)

Ich hab mich bequatschen lassen und mal wieder Aion angeschaut. Wird ja auch von den gepuplisht und soll ja angeblich das Aion sein was wir uns immer gewünscht haben.
Ich meine, für die Inhalte können sie nix , diese bekommen Sie ja von Ncsoft. Aber was Support, Kundenkommunikation und Transparenz angeht ist der Laden der letzte Husten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.