2018 starb ein beliebtes MOBA – Neuer Entwickler bringt es 2022 auf Steam zurück

Paragon war ein MOBA von Epic Games, das 2016 erschien und einige interessante Ideen hatte. Trotzdem konnte sich das Spiel nicht durchsetzen und wurde 2018 eingestellt. Der koreanische Riese Netmarble bringt das MOBA 2022 jedoch unter dem Namen Overprime zurück. Ihr werdet es sogar über Steam spielen können.

Was war Paragon für ein Spiel? Paragon war ein eher ungewöhnliches MOBA. Es setzte auf eine Third-Person-Ansicht wie Smite, jedoch in einer realistischen, wunderschönen Grafik und einem SciFi-Setting. Das Highlight waren die dynamischen und actionreichen Kämpfe, die im Grunde an einen modernen Shooter erinnerten.

Allerdings war das MOBA von Anfang an sehr komplex und nicht einsteigerfreundlich. Zudem wurde das Spiel mehrfach umgebaut, was zu einiger Verwirrung führte.

Paragon hatte einige Hardcore-Fans, die sehr an dem Spiel gehangen haben und sogar mehrere Petitionen starteten, um es zu retten. Doch eine große Masse konnte das Spiel nicht erreichen. Deswegen, und auch wegen des großen Erfolgs von Fortnite, stellte Epic das MOBA im April 2018 ein.

Was passiert nun? Epic hatte 2018 alle Daten von Paragon öffentlich zur Verfügung gestellt. Aus den Assets und Inhalten konnten andere Entwickler ihr eigenes Spiel kreieren. Das südkoreanische Entwickler-Team “SoulEVE” begann 2019 mit der Entwicklung eines solchen MOBAs.

Inzwischen wurde das Team von der koreanischen Gaming-Firma Netmarble angestellt. Gemeinsam wollen sie Overprime 2022 auf den globalen Markt bringen. Im Westen etwa erscheint das Spiel über Steam, wo ihr es bereits der Wishlist hinzufügen könnt (via Steam).

Die Entwickler hatten bereits im September 2021 ein komplettes Match auf YouTube hochgeladen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ein klassisches MOBA, aber mit Shooter-Gameplay

Was genau ist Overprime? Wie auch Paragon wird Overprime ein MOBA und setzt in den Grundzügen auf das Gameplay von Spielen wie Dota und League of Legends:

  • Ihr wählt zum Start einen Helden aus
  • Mit diesem betretet ihr ein Schlachtfeld, in dem ihr im 5v5 gegen ein anderes Team kämpft
  • Das Ziel ist die Zerstörung der gegnerischen Base
  • Auf dem Weg dahin gibt es 3 Lanes mit Türmen drauf

Wie Paragon setzt es jedoch auf eine Third-Person-Ansicht und Shooter-Gameplay. Allerdings gibt es einige Grafik-Anpassungen, neue Büsche zum Verstecken und einige Änderungen an den Helden. Fans von Paragon sollten sich in Overprime jedoch sofort heimisch fühlen.

Wann erscheint das MOBA? In ihrem Neujahrsgruß haben die Entwickler den Early Access und den vollständigen Release für 2022 für den PC angekündigt (via YouTube).

Zudem wird an einer Portierung für Konsolen gearbeitet, wie man in einem kurzen Videoclip sehen kann. Unklar ist allerdings, wann diese Version erscheint.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Overprime ist nicht der erste Paragon-Klon

Was kann ich spielen, bis Overprime erscheint? Wer nach den hier gezeigten Inhalten Lust auf Paragon bekommen hat, kann bereits einen anderen Klon des Spiels ausprobieren. Im Sommer 2020 erschien mit Fault ein solches Spiel im Early Access auf Steam.

Dies ist jedoch Buy2Play und kostet 8,19 Euro. Ob sich der Kauf lohnt, ist schwer zu sagen, denn derzeit kommt das Spiel nur auf 184 durchschnittliche Spieler. In den letzten 30 Tagen waren im Peak 467 gleichzeitig online. In den Reviews gibt es jedoch Kritk, dass die Suche nach einem Match oft 30 Minuten oder länger dauern soll.

Allerdings wird das MOBA weiterhin entwickelt, denn die letzten Patches kamen am 19. Dezember und 2. Januar. Wer also jetzt unbedingt losspielen möchte, findet in Fault möglicherweise eine Alternative.

Was sagt ihr zu Overprime? Spricht euch das neue MOBA an? Und glaubt ihr an einen Erfolg oder wird es genauso scheitern wie Paragon?

Aktuell haben es MOBAs jedoch generell schwer auf dem Markt, wenn man von den 3 großen Spielen LoL, Dota 2 und Smite absieht. 2022 wird sogar eines der ersten Spiele endgültig eingestellt:

Der älteste Konkurrent von LoL wird eingestellt – Heroes of Newerth stirbt nach 12 Jahren

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TheGardener

Paragon war echt nice. Grafik war super, Umsetzung war gut und hatte so viel Potential. Ja, auch Fehler, aber war wirklich enttäuscht als es dann verschwand. Bisher waren alle versuche es wiederzubeleben nicht so besonders, mal schauen was die koreaner draus machen.

McPhil

Paragon war schon cool. Echt schade dass es damals schließen musste.

GeT_R3kT

War damals echt ein tolles Spiel und ich hatte echt ein paar Spaßige Stunden in dem Game aber es war damals glaube ich im EA oder Beta Stadium und ihm wurde nicht viel Beachtung geschenkt. Ich glaube in dem Spiel steckt echt viel Potential. Mit etwas Entwicklung und mehr Werbung (unter Streamern etc.) oder überhaupt „Werbung“ könnte das Spiel echt einen 2. (1.?) Frühling bzw. Wiederauferstehung feiern!

monk

ich frage mich wie beliebt das spiel gewesen sein kann, wenn es schon nach 2 jahren eingestellt wurde

Schuhmann

Das war bei den wenigen, die es gespielt haben, sehr beliebt, weil die an das Potential des SPiels geglaubt haben.

Paragon war ein relativ einzigartiges Spiel – ein hochwertiger MOBA-Shooter. Das ist ähnlich wie z.b. Evolve ein Spiel, dem einige nachtrauern, die es wirklich gemocht haben.

monk

bei den wenigen, die es gespielt haben

dann ist das aber kein “beliebtes” spiel.

neutronux

Falscher Launcher zu falschen Zeit. Jeder den ich kenne und der es probiert hat fand es gut. Das Problem war aber dass man hier erst mal Steam verlassen und den Epic-Launcher starten musste. Das ist zwar in den letzten Jahren immer üblicher geworden. Dennoch war zu der Zeit noch nicht viel zu sehen im Launcher (noch keine Gratis Games sondern lediglich UT Testversion, Fortnite Bezahl-Version und halt UE4). Ich hatte den Launcher so wie so schon wegen UE4 drauf. Paragon kam mir also relativ bald auf die HD und ich bekam meine Mates relativ zügig dazu das zu spielen. Jeder davon vermisst es. Leider fing Epic dann parallel an Paragon massiv rumzudocktern und Fortnite zu entwickeln. In Paragon sollten die Runden ohne Rücksicht auf Verluste unbedingt 30min dauern (ist voll ok wenn es krampflos wie in WildRift passiert – wirkte in Paragon aber Anfangs ziemlich erzwungen) dazu wurde der “Travelmodus” rausgepatcht die (von vielen geliebte) Map durch eine kleinere ersetzt der Orbdunk erst rumgetestet dann entfernt dann irgendwie wieder reingewurstelt. Das hat die wenigen Spieler die hier die Hürde über den Launcher geschafft haben und das Spiel (so wie es war) geliebt haben, erst mal ordentlich verwirrt. Zeitgleich war über PUBG ein (kostenpflichtiges) BR Spiel ziemlich angesagt. Das wurde mit Bauen und Comic-Grafik als Fortnite “gecloned” und zu der Zeit das einzig nennenswerte kostenlose BR Spiel zu der Zeit. Anstatt also die LoL und Dota Spieler (beide Spiele waren schon kostenlos) in ein Paragon-Moba zu bekommen wurden halt BR-Spieler gesammelt und das ging schneller. Ich finde Paragon (Legacy) bekam nie die Chance die es verdient hätte.

TheGardener

Nicht zu vergessen das “Ja genau, als ob ich nen launcher lade damit ich meine Daten an China verschenke” Problem. Damals laß man überall “niemals werde ich den Epic store/launcher benutzen usw. Ganz schlimm war das damals mit den steam fanboys und china hatern.

Chris

Ich dachte geil, endlich ein Artikel zu predecessor 😂 ebenfalls ein paragon Klon und dürfte dieses Jahr endlich raus kommen. Auf steam. Und witzigerweise über den Epic mega grant von epic games höchst selbst mitfinanziert. Irgendwie paradox. Ich bin aber sehr gespannt. Fault war einfach noch nicht so weit und konnte nicht ansatzweise die Qualität eines paragon bieten.

Dexter Ward

Ich habe Paragon damals echt sehr gerne gespielt und fand es echt schade, dass es eingestellt wurde. Wenn das nun also wiederkommt fände ich das schon echt cool und würde auch direkt reinschauen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x