13 Millionen spielen Warface auf PS4 und Xbox One – Das ist der Stand und so geht’s weiter

Warface wurde 2013 für PC veröffentlicht und kann inzwischen laut Publisher My.com 13 Millionen Spieler verzeichnen. Wir schauen uns mal an, wie es um den Online-Shooter steht.

Was ist Warface? Der Free2Play-Shooter erschien 2013 für PC, wurde 2018 dann für PS4 und Xbox One veröffentlicht.

Ihr erlebt schnelle PvE- und PvP-Matches in vielen Modi, mit und gegen andere Spieler. Wir haben uns Warface in einem Test angeschaut.

Warface Wiederbeleben

Warface geht es gut

Wie steht es aktuell um das Spiel? Ursprünglich wurde Warface von Crytek in Kiev entwickelt, doch die Entwickler haben sich inzwischen von Crytek getrennt und arbeiten jetzt im neu gegründeten Studio Blackwood Games gemeinsam mit Publisher My.com weiter am Shooter.

My.com hat sich nun dazu geäußert, wie es dem Spiel momentan geht. Die Konsolenfassungen haben in einem Jahr seit Release 13 Millionen Spieler erreicht. Die PC-Zahlen nannte das Unternehmen nicht. Dennoch zeigt dies, dass Warface durchaus beliebt ist.

Zur Situation auf PC kann man die Steam-Fassung heranziehen. Diese hatte laut Steamcharts im Schnitt 2.110 gleichzeitige Spieler in den vergangenen 30 Tagen. Die Bewertungen in diesem Zeitraum lagen bei 69%.

Warface Screenshot Soldaten

Wie sieht der Publisher die Situation: My.com hat sich in einem Interview zu Warface geäußert. Gerade die Konsolenfassungen erleben offenbar ein starkes Wachstum. In den ersten drei Monaten konnte Warface auf PS4 und Xbox One rund 5 Millionen Spieler anlocken, inzwischen sind es 13 Millionen. Die Konsolenfassung war ein Glücksgriff und hat die Spielerschaft spürbar erweitert.

Laut Ivan Pabiarzhyn, Leiter der Marke “Warface”, ist ein deutlicher Unterschied zwischen den Präferenzen von Konsolen- und PC-Spielern zu sehen. Auf Konsole werden häufiger PvE-Inhalte absolviert, auf PC spielen die Fans dagegen hauptsächlich im PvP. Zudem stammen viele der Spieler auf Xbox One und PS4 aus den USA, in Europa dagegen wird vermehrt am PC gespielt.

Als Erfolgsrezept sieht Ivan Pabiarzhyn die stetige Weiterentwicklung des Shooters an. Es kommen immer wieder neue Modi und Maps sowie Waffen dazu. Darüber hinaus haben die Spieler viel Freude am Achievement-System und auch der Battle Pass kommt gut an.

Was den E-Sport-Bereich angeht, ist Warface vor allem in Russland beliebt. Nun soll auch die PS4-Version E-Sport-fähig werden. Ein Turnier ist für Oktober oder November geplant.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Da ist einiges geplant

Wie sieht es mit der Zukunft des Spiels aus? Derzeit arbeiten die Entwickler an einem neuen Update, welches den Roboter Roboter SED (Synthetic Engineered Double) als neue Klasse einführt. Dieser soll das Balancing auf den Kopf stellen und neue Spielstile ermöglichen. Darüber hinaus soll das Titan-Update einzigartige Waffen und Errungenschaften in Warface einführen. Neue Modi und Maps sind ebenfalls geplant.

Außerdem denkt das Team bereits etwas weiter in die Zukunft. Da wohl im kommenden Jahr die PS5 und die Xbox Scarlett erscheinen, soll Crytek auch auf diesen Plattformen einen Rolle spielen. Das bedeutet aber nicht, dass die Entwicklung für PS4 und Xbox One aufgegeben wird. Das Spiel läuft anscheinend so erfolgreich, dass eine Portierung auf die kommende Konsolengeneration Sinn ergibt.

Warface wird aber auch in Zukunft auf die CryEngine setzen, für kommende Titel dagegen will My.com die Unreal Engine 4 einsetzen. Darüber hinaus befindet sich bereits eine Mobile-Version von Warface in Arbeit. Wann diese erscheint, steht momentan aber noch nicht fest.

My.com will Warface noch eine sehr lange Zeit unterstützen und sieht offenbar eine große Zukunft den Shooter.

Die 10 besten Multiplayer-Online-Shooter 2019 für PS4, Xbox One, PC
Quelle(n): MMORPG.org.pl, VentureBeat
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Play04

Hm komisch ich fand das Spiel (PS4 Version) unter der Leitung von Crytek irgendwie besser, nach der Trennung und dem Wechsel zu my.com fand ich den Shop etwas unfairer.

Ace Ffm

Könnte ich auch mal wieder runterladen. Ist eigentlich ganz ok. Allerdings ist mit dem baldigen Erscheinen von Modern Warfare leider ein Titel in der Warteschlange,der das ganze noch perfekter macht. Und da ich dafür 80 Euro hingeblättert habe,wird erst mal der Bezahltitel gezockt. Trotzdem gut zu wissen,dass Warface weiterhin unterstützt wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x