GameStar.de
› 18 WoW-Gilden stehen vor Argus in Antorus – Warum stirbt er nicht?
wow antorus argus the unmaker screenshot mmozone

18 WoW-Gilden stehen vor Argus in Antorus – Warum stirbt er nicht?

Seit der mythische Modus für Antorus, der brennende Thron zugänglich ist, liefern sich die Top-Gilden von WoW ein Rennen um die First-Kills. Die ersten 10 der 11 Bosse lagen in wenigen Stunden – Argus, der Zerrütter wehrt sich aber standhaft. Woran liegt es?

Update vom 12.12.2017 um 9:45: Mittlerweile stehen 18 Gilden vor Argus!

11 Gilden beißen sich derzeit die Zähne an dem Endboss von Antorus aus. Neben bekannten Größen wie Method, Exorsus und Limit stehen 8 weitere Gilden, darunter 2 chinesische und sogar eine aus Ozeanien, vor Argus, dem Zerrütter.

Dafür, dass alle Bosse bis inklusive Aggramar in kürzester Zeit lagen, zeigt der Endboss Argus einen erstaunlichen Lebenswillen. Allein Method versucht bereits seit mehreren Tagen am Stück, den Titanen zu knacken.

WoW Method Kiljaeden First kill

Method bei First-Kill von Kil’jaeden.

Ist Argus zu hart, sind die Gilden zu schwach

Die Gilden, die aktuell vor Argus stehen, sind zweifelsfrei die besten Raid-Gilden der Welt. Dass den Spielern hier die Fähigkeit, die Vorbereitung oder der Wille fehlt, ist auszuschließen. Dass Argus aber noch immer nicht das Zeitliche gesegnet hat, kann einen ganz einfachen Grund haben: Gear.

Als Endboss einer ganzen Erweiterung hat er den Anspruch, die bestmögliche Ausrüstung den Spielern abzuverlangen, die sie tragen können. Im Moment ist aber eher unwahrscheinlich, dass alle Teilnehmer der Gilden mit 4 Teilen des T-21-Sets ausgerüstet sind.

World of Warcraft WoW Antorus the burning throne screenshot

In Antorus, dem brennenden Thron, findet Ihr das T-21-Set – das wohl die wenigsten Spieler schon vervollständigen konnten.

Auch die neuen Pantheon-Schmuckstücke von Argus auf jeder Schwierigkeit sind eventuell noch nicht in ausreichender Anzahl vorhanden. Es kann also schlichtweg sein, dass Argus in der ersten Woche noch zu stark ist für den aktuellen Stand der Ausrüstung. Nicht zuletzt kann auch großes Pech bei dem Loot von Bedeutung sein …

Blizzard hilft nach – oder eben nicht

Ein weiterer, wahrscheinlicher Grund ist, dass das Feintuning an Argus noch nicht stimmt. Schon im Grabmal des Sargeras hat Blizzard während des Progress an den Bossen geschraubt – und Kil‘jaeden direkt danach sogar generft.

Kil'Jaeden-WoW

Hat damals viel Aufsehen erregt: Der First-Kill von Kil’jaeden.

Die Gilden beschwerten sich damals darüber, dass sie als “Live-Tester” missbraucht wurden, um den Weg für weniger ambitionierte Gilden zu ebnen. Insbesondere Exorsus beschwerte sich damals darüber, dass die Entwickler keine Ahnung vom Tuning der Bosse hätten.

Auch diesmal ist es wieder Exorsus, die einen ähnlichen Vorwurf erheben. Nachdem sie mehrere Versuche an Aggramar hatten, in denen sie ihn fast töteten, kam ein Hotfix. Prompt wurden alle Versuche zurück auf 80% Lebenspunkte geworfen, weil eine Taktik nicht mehr funktionierte. Ähnlich könnte es bei Argus passieren, da noch Fehler existieren könnten.

Argus ist mathematisch nicht machbar

Nachdem sich immer mehr Gilden vor Argus anstauen, tritt damit immer häufiger die Frage auf, ob Argus überhaupt machbar ist. Sco von der Gilde Method hat dazu ein Update des Progress getwittert. Dort erklärt er, dass der Anspruch für Argus um ein Vielfaches höher ist als für die restlichen Bosse in Antorus.

Zusammen mit der noch nicht optimierten Ausrüstung, fehlenden Set-Teilen und Relikten sowie möglichen Fehlern, steht die Frage offen, ob Argus im Moment überhaupt schaffbar wäre. Schließlich kann vorhergesehen werden, wie viele Rüstungsteile maximal erbeutet werden können.

Es ist theoretisch möglich, dass Blizzard den Boss hinter einem Timegate verschlossen hat, dass er in der ersten Woche gar nicht sterben kann. Ehe nicht eine gewisse Anzahl an Spielern im Raid entsprechende Rüstung tragen, schickt Argus sie einfach fleißig weiter in den Nether.

Insbesondere mit fehlender Abstimmung im Detail des Kampfes kann es zu Problemen kommen. Eine steile These, aber nicht ausgeschlossen.

WoW Antorus Aggramar Screenshot

Hat weniger Widerstand geleistet als Argus: Aggramar.

Benedict meint: Für mich scheint es im Moment am wahrscheinlichsten, dass das Gear noch nicht ausreicht, um Argus zu legen. Das ist zwar einerseits verständlich, schließlich kann man verlangen, die beste Ausrüstung tragen zu müssen.

Andererseits wäre es eine schwache Lösung seitens Blizzard, einen Boss so zu gestalten, dass er trotz nötiger Erfahrung nicht sterben kann … da hätten die Bosse zuvor einfach etwas härter sein sollen, um die Spannung zu halten.

QUELLE wowprogress
VIA buffed
QUELLE Exorsus
wow antorus argus the unmaker screenshot mmozone

World of Warcraft

PC