GameStar.de
› World of Warships: Holt euch Steven Seagal als Kapitän an Bord!
steven-seagal

World of Warships: Holt euch Steven Seagal als Kapitän an Bord!

Alarmstufe Rot!

In World of Warships können wir ab sofort den Action-Helden Steven Seagal als Schiffskapitän anheuern. Dazu müssen wir lediglich in einer bestimmten Zeit eine Menge Erfahrungspunkte in Wargamings Schiffs-Spektakel zusammenraffen.

Steven Seagal rettete 1992 im Acton-Spektakel „Alarmstufe Rot“ als rabiater Smutje Casey Ryback die USS Missouri vor Terroristen. 24 Jahre später kehrt er zur US Navy zurück, aber nicht als Koch, sondern als Kommandant! In World of Warships, Wargamings Seekriegs-MMO, können wir dank einem speziellen Event den alternden Kampfkünstler als 6-Punkte-Kapitän für amerikanische Kriegsschiffe anheuern.

World of WarshipsGranaten statt Suppe!

Doch bevor Captain Seagal an Bord kommt, müssen wir uns seiner erst als würdig erweisen. Nur wer vom 1. November 2016 bis zum 14. Dezember 2016 stolze 70.000 Erfahrungspunkte in Co-Op-, Zufalls- und Gewerteten-Gefechten anhäuft, bekommt den 90er-Jahre-Helden auf seine Schiffe. Seagal bringt außerdem noch 100 Flaggen mit dem Signalcode „Hotel Zulu“ mit.

world-of-warships-seagalDa Wargaming nun mal Wargaming ist und bei seinen Spezial-Events keine Kosten und Mühen scheut (siehe den epischen Trailer zum Halloween-Event in World of Tanks Blitz), gibt es zum Seagal-Event einen sehr coolen Trailer, in dem Seagal als zurückgezogener Aikido-Meister einen neuen Schüler in einer Berghütte empfängt, aber dann überraschend zu World of Warships kommt. Den Trailer haben wir hier für euch eingebettet.


Jürgen meint: Ich haben in meiner Jugend in den 90ern so ziemlich alle Action-Filme mit Seagal und Co. rauf und runter geguckt und Alarmstufe Rot gehörte zu meinen Lieblingsfilmen. Ich meine, ein schlägernder Smutje, der zufällig Navy-SEAL ist und reihenweise Terroristen auf einem Schlachtschiff verdrischt: Wie geil ist das denn?! Daher MUSS ich Seagal einfach haben und meine aktuellen Pläne für andere Spiele müssen daher wohl Wargamings Seekriegs-MMO weichen.

Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

steven-seagal

World of Warships

PC