9-Jähriger verdient das meiste Geld auf YouTube – Vor Markiplier und Preston

Die Seite Forbes hat den erst 9-jährigen Ryan Kaji als bestbezahlten YouTuber der Welt für das Jahr 2020 ausgerufen. Mit geschätzten Einnahmen von 29,5 Millionen US-Dollar über YouTube liegt der Spielzeug-Experte weit vor Gaming-YouTubern wie Markiplier oder Preston Arsement. PewDiePie ist nicht in der Liste.

Was ist das für eine Liste? Das Magazin Forbes ist für seine „Der verdient am meisten Geld“-Listen bekannt. Bei der Liste „The Highest-Paid YouTube Stars of 2020“ (via Forbes) stellt man die 10 finanziell erfolgreichsten YouTuber der Welt vor:

  • Die Liste enthält geschätzte Einnahmen vom 1. Juni 2019 bis zum 1. Juni 2020
  • Die Liste basiert auf Daten verschiedener Quellen und Interviews mit Industrie-Insidern
  • Für die Liste kommen nur Leute infrage, die ihr Geld primär mit YouTube verdienen

9-Jähriger baut Spielzeug-Imperium auf

Womit macht der 9-jährige soviel Geld? Ryan Kaji hatte schon mit 4 Jahren seinen eigenen YouTube-Kanal „Ryan ToysReview.“ Mittlerweile ist der Kanal auf 25 Millionen Abonnenten angewachsen. Hier gibt es täglich ein neues Video.

Der Kanal bietet die meiste Zeit einen Mix aus Video-Tagebuch eines 9-jährigen und Unboxing-Videos von Spielzeug. Neben Englisch gibt’s den Kanal auch auf Japanisch und Spanisch.

Der Kanal spielt im Kosmos der Familie von Ryan. Neben ihm tauchen Papa, Mama und seine Zwillings-Schwestern auf. Die Eltern haben 2017 lukrative Deals für den damals 6-Jährigen mit einer Start-Up-Firma abgeschlossen, seitdem übernehmen die das Marketing und Merchanise des Kanals und sind darin wohl richtig gut.

Kaji ist sowas wie der wichtigste Spielzeug-Influencer der Welt. Wie Forbes weiß, kommt das meiste der 29,5 Millionen US-Dollar an Einnahmen über Lizenz-Deals für 5000 „Ryan’s Worlds“-Produkte.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Die Videos von Ryan richten sich an Kinder und deren Eltern.

Wer ist auf Platz 2? Abgeschlagen mit nur 24 Millionen Einnahmen taucht mit „Mr Beast“ ein Neuling auf der Liste auf. Der 22-jährige Jimmy Donaldsons ist auf YouTube für seine Stunts und innovativen Videos bekannt. Er stellt dann Kandidaten vor Challenges, in denen es oft um Geld geht. So sollten Leute in einem Video, etwa 1 Millionen US-Dollar in einer Minute ausgeben.

Das ist so eine Art Spiel-Show für die Generation YouTube.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Die Zielgruppe von Mr Beast sind wohl Teenager und Leute in ihren Zwanzigern.

Was ist mit Gamern? Es sind nur 2 Gamer in der Top 10 Liste bei YouTube.

Auf Platz 5 liegt Mark Fischbach alias Markiplier. Der soll 2020 etwa 19.5 Millionen US-Dollar verdient haben. Mit 27,7 Millionen Abonnenten ist Markiplier so „der Mainstream-Gaming-YouTuber.“ Der lädt täglich ein neues Video hoch. Wenn er im Krankenhaus liegt, gibt’s eben Videos vom Krankenbett aus. Sonst häufig launige Let’s Plays.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Das erfolgreichste Video von Markiplier aus 2020 dreht sich um Henry Stickman.

Kurz hinter Markiplier kommt schon Preston Arsement mit 19 Millionen US-Dollar Einnahmen. Der 26-jährige ist mit Minecraft zum Star geworden. Er macht aber auch viele Prank-Videos oder Sachen mit seiner Familie.

Der US-Amerikaner betreibt mittlerweile mehrere YouTube-Kanäle, die sich anderen Games widmen, darunter das bei Kindern extrem beliebte Roblox und Call of Duty als Gegenprogramm. Preston folgt den inoffiziellen Regeln für Gaming-YouTuber: Die Thumbnails und Formate der Videos entsprechen den internationalen Standards. Kaum ein Video, in denen er nicht mit stark emotionalem Ausdruck den Zuschauer anschaut. Und in fast jedem Titel ist ein Wort komplett in All-Caps geschrieben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der von den Abonnenten größte YouTuber im Westen, PewDiePie, taucht nicht in der Liste von Forbes auf.

Das ist die Liste in Kürze:

  • 10. Jeffree Star – 15 Mio US-Dollar – ein Beauty-YouTuber
  • 9. David Dobrik – 15.5 Millionen US-Dollar – eine Art Situations-Komiker
  • 8. Blippi (Stevin John) – 17 Millionen US-Dollar – ein 32-jähriger, der Inhalte für Kinder macht
  • 7. Natya (Anastasia Radzinskaya) – 18.5 Millionen US-Dollar – Eine sechsjährige Russin, bei der es viel um Spielzeug geht
  • 6. Preston Arsement -19 Millionen US-Dollar
  • 5. Markiplier (Mark Fischbach) 19.5 Millionen US-Dollar
  • 4. Rhett and Link – 20 Millionen US-Dollar – Ein Duo, die mit einer Morgen-Talkshow bekannt wurden
  • 3. Dude Perfect – 23 Millionen US-Dollar – Fünf Typen, die mit Stunts und Trick-Shots wahnsinnig erfolgreich auf YouTube sind
  • 2. Mr. Beast (Jimmy Donalds) – 24 Millionen US-Dollar
  • 1. Ryan Kaji – 29,5 Millionen US-Dollar
9-Jähriger wird für 4 Jahre aus Fortnite gebannt, weint – 100.000 wollen ihn befreien

Das steckt dahinter: Man kann an der Liste aus Gamer-Sicht mehrere Sachen erkennen:

  • Kinder sind ein wahnsinnig lukratives Feld für YouTube und die Industrie – es sind 3 Kanäle in der „Top 10“-Liste, die entweder von Kindern unter 10 Jahren betrieben werden oder die sich klar an sie richten
  • Der Schlüssel für die Großverdiener auf YouTube sind offenbar Merchandise-Deal. Die Influencer setzen mit ihrer riesigen Reichweite ihre Produkte ab
  • Wer mit Gaming Geld verdienen will, sollte wohl auf Masse setzen und möglichst viele Videos raushauen – das führte in letzter Zeit schon zu Kritik von „Videogamedunkey“, der erklärte: Qualität lohne sich auf YouTube einfach nicht, man müsse auf Menge setzen
Fortnite-Ninja-Cash-Money-title.v4-1140x445
Ninja wird sicher auch eine Menge Geld verdienen, aber über Twitch.

Für Gamer scheint sich Twitch als Haupt-Plattform etabliert zu haben. Man sieht, dass YouTube doch gemixt ist, bei Twitch dominiert das Gaming stärker

Die 10 bestbezahlten Gamer der Welt – Sie verdienen auf Twitch, YouTube und Co am meisten

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
nonamehero

Das Kind wird einfach ausgebeutet bis es nicht mehr läuft. Streaming sollte mindestens ab 16 sein und bei spielen ab 18 Jahren sollten auch die Streamer mindestens 18 Jahre alt sein. Ekelhalft was dort alles vor sich geht. Will gar niht wissen , wer alles einem 6 Jährigen beim Streamen zugucken will. Gleichaltige sollten eigentlich mit soetwas noch nichts zu tuen haben. Eine schande für die Eltern, die sollten nicht nur Hasskommentare abgekommen.

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von nonamehero
Sveasy

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte: nicht einer dieser Channel wird von dem Kindern betrieben, die werden von den Eltern vor die Cam geholt und vermarktet.

Irina Moritz

Ich habe mir einige Videos von dem Channel gestern angeschaut. Es ist ein relativ „normaler“ Kinder-Channel für sehr junges Publikum, früher hätte man sowas wahrscheinlich bei Super-RTL im Morgenprogramm gesehen. Ka, wie es da heutzutage aussieht. Die machen kleine Witz-Videos, „Reviews“ zu Spielzeug, aber auch erklärende und informative Videos. Die Eltern sind darin auch häufig zu sehen. Kommentare sind unter allen Videos abgeschaltet, was ich persönlich gut finde. Die würden sonst massenhaft Hate abbekommen.

Sveasy

Mir ging es auch nicht um den Inhalt. Ich bezweifle nur dass ein 6 jähriger sich hinstellt und sagt „hey Ich möcht jetzt yt Videos machen und damit reich werden“. Es ist doch bei nahezu jedem Kinder-Youtuber, zb der kleinen Russin, so dass da die Eltern dahinterstecken und das ganze mitnichten kleine Heimproduktionen sind sondern „Hochglanz/high value“ Produktionen.

Die Space Frogs haben dass mal ganz gut aufbereitet.
https://youtu.be/Ju5jQgiOKLs

Wahlweise auch Walulis, Zapp, MR wissen2go usw

Xash

Täglich Videos, in dem Alter… Schon traurig irgendwie.
So gerne ich sein 1/3 gerne hätte jedes Jahr aber ich glaube langfristig wird man dem Kind damit keine Freude machen.

Bodicore

Scheiss drauf, das Geld heiligt die Mittel.
Ich hätte gerne ein paar Jahre meiner Kindheit weggegeben wenn ich heute nicht mehr Arbeiten müsste 😉

Inzwischen habe ich schon 44’218h meines Lebens auf der Arbeit verschwendet. (Da vorgestern mein 20Jährigrs Jubiläum weis ich das so genau XD)

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Bodicore
Sveasy

Wenn es für dich „verschwendete Lebenszeit“ war dann solltest du evt mal nen Jobwechsel in Betracht ziehen 😉

Nichtsdestotrotz: Glückwunsch zum Jubiläum, bei mir war es dieses Jahr das 22 jährige 😁

Zuletzt bearbeitet vor 23 Tagen von Sveasy
Bodicore

He he ne, ist schon das geringste Übel war nich nie ein gleissiger Mensch 🤭 Aber man kann ja nicht nur zocken 🙃

Sveasy

Sag dass mal den Twitchern 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x