WoW: Das sind Sylvanas‘ grausame Taten in Patch 8.1

Sylvanas Windläufer aus World of Warcraft steht weiter auf Kriegsfuß. In Patch 8.1 agiert sie wieder und hat einige schreckliche Taten vor.

Mit Patch 8.1 Tides of Vengeance bricht der Krieg in World of Warcraft erst so richtig aus. Während die Schlachten sich vornehmlich in Kul Tiras und Zandalar abspielen, etwa im neuen Raid Belagerung von Zuldazar, gibt es auch in der „alten Welt“ einige Konflikte. So versucht die Allianz, die Dunkelküste zu erobern. Dabei (und an anderen Orten) werden einige von Sylvanas‘ Machenschaften offenbart.

Spoilerwarnung: Wer nicht wissen will, was Sylvanas und die Horde so anstellen, der sollte nicht weiterlesen.WoW Lordaeron Sylvanas Banshee mode activate

Rache an den Prachtmeers

Im Verlauf der Kriegskampagne hat die Horde den Leichnam von Derek Prachtmeer gefunden. Das ist der Bruder von Jaina und Tandred. Dieser wurde benutzt, um Katherine aus Boralus fortzulocken. In Patch 8.1 hat Sylvanas aber andere Pläne mit dem Leichnam und erweckt Derek zu einem Verlassenen.

WoW Derek Proudmoore

Bildquelle: wowhead

Die anderen Anführer der Horde verurteilen Sylvanas‘ Taten und sind skeptisch. Auch wenn sie nichts aktiv unternehmen, dann heißt es von Baine:

„Das ist falsch. In ihren Taten liegt keine Ehre. Sie entehrt uns alle. Wir müssen diese Dinge berichtigen… bevor die Horde alles verliert, was uns stark macht.“

Untote Nachtelfen – Eine ehemalige Wächterin

Doch es endet nicht mit der Wiedererweckung von Menschen. Auch bei den Nachtelfen hat Sylvanas damit begonnen, einige wiederzuerwecken.

Das prominenteste Opfer dürfte Sira Mondhüter sein. Sie ist eine Anführerin der Wächterinnen und bezichtigt Maiev, sie „im Stich gelassen zu haben, weil Maiev einem einzelnen Gefangenen nachjagen wollte.“

WoW Sira Moonwarden

Bildquelle: wowhead

Ob Sira wirklich „untot“ ist, das lässt sich aus den aktuellen Spielinformationen noch nicht vollständig erkennen. Ihre neue Kleidung und auch der Titel „Dunkle Wächterin“ lässt darauf schließen. Denn die „Dunklen Waldläuferinnen“ sind immerhin auch tote Elfen. Auch ihre absolute Gehorsamkeit gegenüber Sylvanas spricht eindeutig dafür, dass sie zu einer Verlassenen gemacht wurde.

Sira hat sich auch offenbar von Elune abgewandt, denn sie sagt unter Anderem: „Elunes Versprechen waren einfach nur leere Worte.“

Aktuell gibt es auch noch einige Spekulation darüber, wieso Sylvanas auf einmal in der Lage ist, Nachtelfen wiederzuerwecken. Diese Fähigkeit besaß sie nämlich bisher nicht – oder sie wurde zumindest niemals benutzt.WoW Lordaeron Sylvanas grinning

Ob Sylvanas Sira bereits genutzt hat, um womöglich weitere Wächterinnen auf ihre Seite zu ziehen, das bleibt abzuwarten.

Gestern haben wir bereits darüber berichtet, welche großen Helden die Schlacht von Zuldazar nicht überleben werden.

Was haltet ihr von Sylvanas‘ Vorgehen und ihren Taten? Sind sie cool und passend zur Banshee-Königin? Oder ist sie damit zum Scheitern prädestiniert?

Wenn ihr keine Info mehr zu WoW verpassen wollt, dann lasst doch einen Like auf unserer WoW-Facebookseite da und werdet immer sofort informiert.

Autor(in)
Quelle(n): wowhead.comwowhead.com (2)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (22)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.