WoW: Streamer rast für Shadowlands zu schnell nach Hause – Polizei hat Verständnis

Das neue Addon World of Warcraft Shadowlands ist für viele Fans das Großereignis des Jahres. Daher wollte es ein Streamer sofort zum Launch spielen und keine Sekunde vergeuden. Dafür hätte er um ein Haar einen saftigen Strafzettel kassiert.

Was ist passiert? Das neue WoW-Addon Shadowlands war am 23. November 2020 kurz vor dem Start der Erweiterung und ein Kumpel und Co-Streamer von Bbnogames wollte unbedingt bis zum Start des Spiels online sein und mit seinen Freunden loszocken.

Da er aber kurz vor dem Launch außer Haus war, musste er schnell zurück nach Hause an den PC. Darum raste er mit überhöhter Geschwindigkeit über den Highway. Das bereute er aber schnell, denn plötzlich tauchte die Polizei hinter ihm auf und zog ihn aus dem Verkehr.

Der Streamer machte sich schon auf ein unangenehmes Gespräch, eine deftige Verzögerung, bis er zocken könne und einen saftigen Strafzettel gefasst, als die Situation eine ungeahnte Wendung nahm.

Polizist findet es ok, wenn man für Shadowlands über den Highway flitzt

So ging die Sache weiter: Die Konfrontation mit dem Highway-Polizisten ging erst den gewohnten Gang mit der obligatorischen Frage: „Wissen Sie, wie schnell Sie gerade waren?“

Der Streamer, der wohl keinen Sinn in ausschweifenden Ausreden sah, entgegnete nur wahrheitsgetreu „Ja, es tut mir leid, aber dieses neue Spiel startet gleich und alle meine Freunde warten auf mich!“

Hier horchte der Beamte auf und fragte: „Shadowlands?“, was der Streamer sogleich bejahte.

Darauf sagte der Polizist nur verständnisvoll „Ok, dann los, geh!“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Völlig baff fuhr der Streamer dann tatsächlich heim und war gut 5 Minuten später live im Stream seines Kumpels Bbnogames. Dort erzählte er dann vor versammelter Mannschaft diese abgedrehte Anekdote, was alle Anwesenden merklich amüsierte.

Zum Launch von World of Warcraft: Shadowlands kam nicht bei allen Spielern Freude auf. Doch das will unsere MeinMMO-Hausdämonin Cortyn nicht gelten lassen. Für sie war der Launch der neuen WoW-Erweiterung nämlich einfach nur geil. Und zwar egal was ihr dazu sagt! Viel Spaß beim Lesen.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snae

Und das muss man jetzt hier erwähnen, dass jemand das Gesetz bricht und vllt sogar andere gefährdet mit der Raserei, wegen eines Computerspiels? Da hört für mich das Verständnis dann auf, so gerne ich auch zocke…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Snae
Mapache

US-Polizisten sind teilweise sehr empfindlich bei Tempoüberschreitungen da reicht schon das kleinste Vergehen aus, was das Rasen an sich natürlich nicht besser macht.

Viel mehr Frage ich mich ob das Ganze überhaupt wirklich so passiert ist. Für mich hat diese Story irgendwie den faden Beigeschmack einer lustigen PR-Anekdote. Es gibt ja anscheinend nicht mal irgendwelche Belege, dass das ganze wirklich so passiert ist. Warum das nun ausgerechnet einen Artikel wert ist.

Wenn man Videomaterial dazu hätte und dann sogar die Reaktion den Polizisten sehen würde hätte das ganze einen ganz anderen Charakter. So ist es eher frei nach dem Motto „erzählen kann man viel wenn der Tag lang ist“.

Alzucard

Wieso schießen hier in letzter zeit so viele Leute zu mein mmo.
Es ist ne news und aus damit. Kümmert euch doch nicht darum welche Artikel hier kommen, sondern lasst es Artikel sein. Man muss jetzt nicht jedes kleine Fitzelchen kritisieren, nur weil man anderer Meinung ist.

Mapache

Man muss jetzt nicht jedes kleine Fitzelchen kritisieren nur weil man anderer Meinung ist.

Die Ironie dieser Aussage in Bezug auf deinen eigenen Kommentar finde ich wahrlich grandios. 😁

Alzucard

Das heißt nicht, dass ich anderer Meinugn bin als die Person.

McPhil

Es ist (in den USA) nicht verboten, es bei einer mündlichen Verwarnung zu belassen wenn er danach ordnungsgemäß weiterfährt.

Incursio

Ich gebe dir recht. Es wäre interessant zu wissen wie schnell er war. Hört sich ja zumindest so an das es „nur“ auf dem highway war. Mit max 130kmh fahren die amis da ja nicht all zu schnell, im vergleich zu uns. Wenn er jetzt nur 20kmh drüber war (wovon ich ausgehe, da der polizist bei einer gefährdung sicher anders gehandelt hätte) finde ich den vorfall dann wieder nicht sonderlich tragisch. Wenn er allerdings innerorts genauso „flitzt“ fehlt mir ebenfalls jegliches Verständnis

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x