Spieler sammeln sich in WoW, um sich kampflos umbringen zu lassen

In World of Warcraft ist das Farmen von Ehre anstrengend und braucht Zeit. Es sei denn, man spricht sich ab und lässt sich einfach abschlachten.

PvP in World of Warcraft ist nicht jedermanns Sache. Wer aber die tollen Belohnungen, wie Titel, Haustiere oder Reittiere haben will, der muss jede Menge Ehre ansammeln. Doch Schlachtfelder dauern lange und benötigen viel Zeit. Einige Spieler wollen diese Zeit nicht investieren und sprechen sich mit Kollegen der anderen Fraktion ab. Sie lassen sich gezielt gegenseitig umbringen, um massenweise Ehre anzuhäufen.

So könnt ihr dank PvP in WoW: Battle for Azeroth schneller leveln
WoW Horde Alliance

Was tun die Spieler? Mit der Einführung des Kriegsmodus haben einige Spieler rasch den schnellsten Weg zum Farmen von Ehre herausgefunden. Sie schließen sich zu einem Raid zusammen und lassen die Gegenfraktion ebenfalls einen Raid aufstellen. Anschließend trifft man sich an einem Friedhof. Eine der beiden Seiten darf die andere dann abschlachten und alle Spieler heimsen dafür große Beträge an Ehre ein. Da der ganze Raid am Friedhof nach wenigen Sekunden neu erscheint, lässt sich das Spiel rasch wiederholen. So fliegen die Ehrenlevel nur so vorbei.

Absprachen-Gemetzel ist keine Neuheit. Grundsätzlich ist das absichtliche Töten lassen in World of Warcraft aber keine Seltenheit und auch keine Neuerung. Zur Zeit von Warlords of Draenor gab es etwa Erfolge, bei denen Spieler 500 Charaktere einer bestimmten Spezies töten mussten. Da ausreichend Zwerge oder Goblins zu finden war gar nicht so einfach, weshalb Spieler sich schon damals zu „Farmgruppen“ zusammenschlossen, damit andere den Erfolg leichter bekommen konnten.

Exploit oder erlaubt? Im offiziellen Forum und in den sozialen Medien regen sich einige Spieler über dieses Verhalten auf. So empfinden sie es als klaren Exploit und fühlen ihre eigene Leistung im Sammeln von Ehre entwertet, wenn andere es nun so leicht nachholen können.

Andere Spieler haben kein Problem damit, da es gegen keine Richtlinie von Blizzard verstößt und es auch „nur“ um kosmetische Items geht.

Ein Statement von Blizzard dazu gibt es noch nicht, allerdings wurde es in der Vergangenheit bereits toleriert. Immerhin gibt es kein „Win Trading“ im klassischen Sinne, da keine PvP-Wertung verfälscht.

Das musst du wissen, wenn du (wieder) mit WoW anfangen willst – Einsteiger-Guide

Was haltet ihr von solchen Methoden zum Farmen von Ehre? Absolut verwerflich und es sollte unter Strafe gestellt werden? Oder ist das in Ordnung, alle Beteiligten sind sich ja einig?

Quelle(n): eu.battle.net/forums/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ösi
Ösi
1 Jahr zuvor

Ein guter Moment, diese Diskussion zu beenden. Das Bewusstsein für Recht und Unrecht ist eine Sache der Erziehung.

Ösi
Ösi
1 Jahr zuvor

Drama Queen!

Empfehlung: „Mehr auf den eigentlichen Text konzentrieren und weniger zwischen den Zeilen interpretieren“

Und ja, der lasche Umgang mit Spielregeln ist nur einer von mehreren Gründen, dass die Entwicklung von MMOs stockt.

Was definitiv aber nicht an erster Stelle ist – die wirtschaftliche Ausrichtung der Unternehmen. Hört auf mit eurem Gratiswahnsinn!

Lygras Hypocrit
Lygras Hypocrit
1 Jahr zuvor

Killtrading gibt es solange es PvP Spiele gibt, keine Ahnung warum das so ein Aufreger ist, kalter Kaffee…..

EliazVance
EliazVance
1 Jahr zuvor

Was mich an solchen „Aktionen“ immer stört, ist dass der Entwickler – sollte das Ganze überhand nehmen – meist dazu gezwungen ist Veränderungen am System vorzunehmen. Und diese Änderungen betreffen dann häufig eher die Leute, die das Spiel normal spielen.

Ansonsten habe ich keinerlei Verständnis dafür, wie man nur ständig um jeden Preis versuchen kann das Spiel das man Spielt ja nicht spielen zu müssen und stattdessen nur in Rekordgeschwindigkeit hinter jede „Belohnung“ ein Häkchen setzen möchte.

Im MMO-Genre sind meist weniger die Spiele ein Problem, sondern viel mehr die Spieler die diese Spiele auf Teufel komm raus aushebeln wollen und dann jammern wenn alles den Bach runter geht oder sich die Entwickler stark konsvertativ verhalten wenn es um neue Systeme/Content geht.

Vanzir Nivis
Vanzir Nivis
1 Jahr zuvor

Die Idee finde ich gut, das mir das nicht schon vorher aufgefallen ist oder ich das irgendwo gesehen habe. xD

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Beim Fussball gibts auch Absprachen.

Ösi
Ösi
1 Jahr zuvor

Und darum funktioniert die MMO Branche nicht so, wie sie eigentlich sollte/könnte. Ein Teil der MMO Community sucht nicht den Reiz der Herausforderung, den Wettbewerb und die Spannung die sich aus einer solchen Situation ergibt.

Man will Content im Minutentakt, hasst PVP – aber die Titel und die Belohnungen will man ohne Aufwand abstauben.

Anspruchslose Menschen tendieren halt zum Betrug.

Ist das gezielte gegenseitige „abfarmen“ Betrug? Ganz eindeutig ja!

Gerade vom Branchenprimus erwarte ich hier ganz klare Maßnahmen. Natürlich müssen die Betrüger (der entsprechende Account) öffentlich bekannt gemacht werden. Die Punkte werden gestrichen, der Teilnehmer aus dem laufenden Wettbewerb ausgeschlossen und eine Strafgebühr wird fällig – fertig.

Kadaj
Kadaj
1 Jahr zuvor

Kann ich nur zu 100% zustimmen.

Naska
Naska
1 Jahr zuvor

Jetzt PvPn die WoWler wie sie Leveln.
In anderen Nachrichten, in China ist ein Sack Reis umgekippt.
Zurück zu Lück.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Seit Jahren fallen in China Reissäcke um. Das kann doch nicht sein! Ich mein das ist doch auch gefährlich… Sind die Reissicherheitsbeauftragten in China nicht fähig Umfallsicherungen für Reissäcke zu installieren ? Das muss ja auch gut Verlust zusammen kommen so über das Jahr.

Was war es denn für eine Reissorte ?

Naska
Naska
1 Jahr zuvor

Es soll sich tatsächlich um Basmatireis gehandelt haben.
Aber Quellen zufolge sei er gestreckt gewesen mit Milchreis. Finde das ist ein Skandal wenn das stimmt, da stimmt doch nichts mehr mit dem Geschmack.
Da sollte die Reislobby mal eingreifen und einen riegel vorschieben!

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Genau das ist das Problem. Milchreis ist runder und fällt deshalb leichter um.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Naja gut ist es nicht. Wird ähnliches im PvE gemacht, gibt es dafür nen Bann (so schon geschehen und First Endlevel aberkannt, war damals glaub beim Run auf Level 100).
Andererseits ist das richtige PvP das Aussagen über den Skill zulässt, ja das Rated PvP und hat mit der Ehre dann nicht mehr viel zu tun.

Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Klarer Designfehler seitens Blizzard. Der Grind ist einfach zu lange, deshalb nutzen Spieler solche Taktiken um es zu beschleunigen. Was nicht heisst, dass ich das machen würde oder ich es gut finde.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Und selbst wenn es weniger wäre, würden es gewisse Spieler halt auf diesem Wege machen.

Caldrus82
Caldrus82
1 Jahr zuvor

Ich bin da sowieso anders drauf, ich würde solche Spieler bannen wink aber gut, das ist die neue Gesellschaft, so viel wie möglich mit möglichst geringen Aufwand.

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

So etwas geht halt im pvp, also wird es gemacht. Ansonsten wird man ja eh auch fürs Verlieren belohnt, was solls also.
Ansonsten kommt es auf die Belohnungen an. Wenn sie so großzügig ausfallen, dass da auch für PvE’ler Must-Have-Items abfallen, braucht man sich nicht wundern, würde ich auch machen.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Wie findet man das? Dies lässt sich sogar verallgemeinern.
Betrifft es mich ? Nein
Habe ich Nachteile dadurch? Nein
Haben andere Nachteile dadurch? Nein
Kann ich es ändern? Nein

Also ist es keiner Aufregung wert und ich wünsche den Spielern viel Spaß mit Ihren Belohnungen smile

Naska
Naska
1 Jahr zuvor

Dein Nachbar, der keine Familie mehr hatte und wenige Menschen kennt, wurde grade umgebracht.

Wie findet man das? Indem man den Geruch nachgeht am nächsten Tag.
Betrifft es dich? Nein
Hast du Nachteile dadurch? Nein
Haben andere Nachteile dadurch? Nein
Kann ich es ändern? Nein

Also ist es keiner Aufregung wert und ich wünsche dem Mörder viel Spaß mit einer Beute smile
—————————-
Mal etwas überspitzt dargestellt aber die Prämisse ist die selbe, womit nur eines gesagt wird:
All die Fragen sind rein subjektiv und haben nichts damit zu tun ob etwas ok ist oder nicht aus objektiver Sicht.

Chardo
Chardo
1 Jahr zuvor

Ja nee ist klar, selten so ein Dämlichen vergleich gesehen. Du vergleichst RL mit Drecks in Game PvP. Merkts du es noch?
Und zum Thema zukommen ich denke das die Leute sowas nur machen weil ihnen das normal PvP kein Spaß macht, sonst würden sie es ja nicht machen. Ich spiele noch aktiv DAoC und da würde es sowas nicht geben.

Phil
Phil
1 Jahr zuvor

Achso, im Rl muss man sich benehmen und Ingame herrscht Anarchie, made my Day, sein Vergleich ist übertrieben (wer übertreibt macht deutlich) deine Antwort ist pubertär^^

Naska
Naska
1 Jahr zuvor

Da steht doch direkt drunter das ich anerkenne das es überspitzt ist XD…
Aber klar, wenn es keinen Spass macht dann kann man natürlich alles umgehen, wär ja total mies wenn man dann etwas nicht haben könnte.
Blizzard baut was ein damit normales PvP einen Anreiz bietet und Hinz und Kunz umgehen es… aber ich rede Mist XD.

Chardo
Chardo
1 Jahr zuvor

Ich möchte noch mal klar stellen das ich das nicht gutheiße, aber man muss sich hier die Frage stellen wieso machen die Leute sowas. Nach meiner Ansicht liegt es daran das WoW, das langweiligste und unbalanced PvP hat was ich je gesehen habe. Selbst der neue Warmode ist totaler Mist, das liegt daran das WM auf dem Realmpol zugreift und wenn dort 8:2 Horde, Alli ist na dann guten Nacht.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Haha grin natürlich funktioniert das so nicht , aber Aufregung bringt auch da nichts, traurig darf man sein.
Zudem ist es in meinem Fall kein Gesetzes oder Regelbruch, und ich kann was tun , fals ich zb zeuge war , oder hellhöriger auf verdächtige Personen achte.
Selber mich besser absichere. Wenn es ein guter Nachbar war und ich traurig bin und ihn vermisse betrifft es mich ja auch.
Netter Vergleich aber nicht ganz stimmig smile

Naska
Naska
1 Jahr zuvor

Natürlich ist es überspitzt.
Die Tatsache das es keine rechtliche Grundlage gibt ist auch wieso du subjektiv natürlich so denken kannst, das will ich dir nicht nehmen.
Ich finde es nur Schade das es immer öfter Leuten gleichgültig ist wenn ein System gebeugt wird und oft mit Gründen wie „ist ja nicht so schlimm“. Wieso? Weil es dann weitergehend zu „kleine Straftaten sind ja nicht so schlimm“ wird und der Schneeball Effekt ist da und sieht man im täglichen Leben.
Derjenige der eine Kleinigkeit im Supermarkt mitgehen lässt. (merken die kaum)
Wenn man sich etwas ausleiht und nicht zurück gibt. (wieso auch, der fragt schon wenn er dran denkt)
Man die Hilfe um die man mal bat als selbstverständlich ansieht und gar meckert wenn sie nicht kommt auf Kommando. (machst du es einmal hast du es immer wieder zu machen)
Das parken auf privaten Grundstücken oder dem Parken in einer zu kleinen Straße. (will nicht die 10 Meter mehr gehen)

Und diverse andere Sachen die eben als „ist doch nicht so schlimm“ gesehen werden :/.
PS: Ja ich habe jemanden in der Familie der/die mich dafür verantwortlich machte weil ich einen Gefallen für die andere Person nicht mehr bereit war zu machen… nachdem sie mich zweimal hat warten lassen ohne sich zu melden (Stundenlang) für den Gefallen.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Aber du nennst ja nur Beispiele die meine Herangehensweise bestätigen smile
Zum Beispiel das Auto , ist dort Parkverbot ? Wenn nicht , schadest du andere wenn du dort parkst? Ja tust du .
Zwischenmenschliche Dinge sind was anderes und hier gibt es verschiedene Reaktion, in deinem Fall hast du gemerkt was für tolle bekannte du hast, hier kann man aber nichts fest bestimmen.
In dem Fall hier wird ein System genutzt ohne dass man es groß mit bekommt, wenn man den Artikel nicht liest wüsste man es wahrscheinlich nicht einmal. Darum lohnt sich die Aufregung nicht.

Ob es moralisch das richtige ist , ist wiederum individuell , da es hier auch unterschiedliche nicht festgelegte werte gibt.

Ich verstehe dich und deine Kritik, aber diese hat mit meiner eigentlichen Aussage nichts zu tun smile es geht um den künstlichen Zorn von nicht betroffenen oder Beteiligten , nicht um die Richtigkeit von etwas.

Tobias K.
Tobias K.
1 Jahr zuvor

Was für erbärmliche Lappen

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich habe kein Problem damit.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Man müsste die Punkte umbenennen in PvP Punkte oder so… Mit Ehre hat das nicht viel zu tun.

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ehrlich gesagt finde ich das am ehrenvollsten da beide den anderen die gleichen Sachen geben.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ähm, PvP es ist ein Wettbewerb…

Aber ja gut, vielleicht sollten die Fussballteams an der nächsten WM auch besser zusammen arbeiten dann würden auch mehr Tore fallen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.