Das machen Saurfang und „Zappy Boi“ im Patch 8.1 von World of Warcraft

Im kommenden Patch 8.1 Tides of Vengeance von WoW geht die Geschichte um Saurfang weiter. Wir verraten euch, was der alte Orc so alles anstellt.

Patch 8.1 Tides of Vengeance von World of Warcraft treibt die Geschichte des Krieges zwischen Horde und Allianz voran. Aber es gibt auch Informationen zu einem alten Orc, der mit dem Start von Battle for Azeroth in Gefangenschaft geriet. Was Spieler im kommenden Patch von Saurfang erwarten können, verraten wir hier.

WoW Saurfang Cinematic title 1

Spoilerwarnung: Wenn ihr nicht wissen wollt, was in Patch 8.1 mit Saurfang passiert, dann solltet ihr nicht weiterlesen.

Flucht vor der Allianz: Sylvanas hat einen Spezialauftrag für den Spieler. Sie hat gehört, dass Saurfang aus seinem Gefängnis (er war in Sturmwind gefangen) entkommen ist und sich noch im Umland von Sturmwind verstecken muss. Sie schickt den Spieler zusammen mit einer dunklen Waldläuferin, Zekhan (den alle als „Zappy Boi“ kennen) und einigen Soldaten aus, um Saurfang zu finden.

Der Auftrag ist es, Saurfang zurückzuholen. Er dürfe nicht noch einmal „in die Hände des Feindes fallen“.

WoW Zekhan Zappy Boi 5

Nach einer längeren Suche finden die Spieler Saurfang, der jedoch nicht mitkommen will. Die dunkle Waldläuferin, die direkte Anweisungen von Sylvanas hat, will Saurfang auf der Stelle töten, sollte er sich weiterhin weigern. Zekhan schließt sich Saurfang an und (vermutlich mit Hilfe der Spieler) gelingt es, die dunkle Waldläuferin und die anderen Soldaten der Horde zu töten.

Mut für die Horde: Saurfang entscheidet sich aber auch weiterhin, sich noch nicht zu zeigen. Er erklärt Zekhan jedoch, dass dieser zur Horde zurückkehren muss. Er soll so tun, als sei er von Saurfang besiegt worden, weshalb Saurfang Zekhan auch noch ordentlich verprügelt.

Darüber hinaus soll Zekhan „allen, die sich wünschen, dass die Ehre der Horde wiederhergestellt wird, ausrichten, dass sie die Hoffnung nicht aufgeben dürfen“.

WoW Sylvanas Warbringer Screen 1

Zekhan und der Spieler kehren daraufhin zu Sylvanas zurück. Diese reagiert skeptisch, dass Zekhan nur leicht verwundet ist und wundert sich, wie Saurfang angeblich alleine die ganze Truppe ausschalten konnte, lässt es dann aber vorerst darauf beruhen.

Bedenkt bei den Informationen bitte, dass es sich noch um Angaben vom PTR handelt. Bis zum Release des Patches könnten sich Details noch ändern.

Was Patch 8.1 sonst noch so mit sich bringt, verrät unsere große Übersicht.

Wie findet ihr Saurfangs Vorgehen? Was sagt ihr zum Wiederauftauchen von Zekhan? Was könnten Saurfangs Pläne sein?

Mehr News gibts hier: Unsere WoW-Facebookseite erfährt immer als erstes von neuen Nachrichten!

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kraehe

Mein Druide wird sich Saurfang jedenfalls liebend gern anschließen…

Rene Meinhardt

Ich habe Sylvanas von Anfang an nicht leiden können seid sie nun auch noch Kriegshäupling geworden ist habe ich für sie nur noch Verachtung übrig. Ich würde keine Sekunde zögern und mich Sauerfang anschließen

Joker#22737

WoW entwickelt sich langsam zu einem Game of Thrones ähnlichem Medium, gefällt mir!
Die vielen offenen Handlungsstränge in Kombination mit den möglichen Entscheidungen geben auf jeden Fall ein enormes Potenzial her.
Wenn Blizzard doch nur wüsste was sie mit einer Animationsserie anrichten würden … 😉
Marco aka “Nerdkultur” müsste nie wieder schlafen 😀

Gorden858

Er flieht also doch noch? Warum ist der dann nicht gleich am Anfang abgehauen, als Talanji etc. ausgebrochen sind? Und warum macht Anduin sich überhaupt noch die Mühe, irgendwen da einzusperren, wenn da scheinbar jeder so rausspazieren kann?

Alex Lein

Ich finde es ist sehr wahrscheinlich, dass Saurfang und Anduin ein Deal gemacht haben. Dieser eine Baum hat was von erzählt, dass Anduin 3 lügen oder so erzählen wird? Eine davon wird denke ich mal, dass Saurfang abgehauen ist, obwohl er ihn wahrscheinlich sogar freigelassen hat.

Koronus

Blizzard hat sich wirklich in eine Sackgasse manövriert da egal wie die Spieler stehen eine Hälfte wird immer hier gezwungen. Die eine Hälfte die Saurfang für das Herz der wahren Horde hällt wird verarscht wenn wir Sylvanas Befehlen folgen würden und die andere Hälfte die Sylvanas und der Horde treu sind wird gerade in der jetzigen Szene verarscht weil sie sich so gegen ihren Kriegshäuptling wenden.

Ectheltawar

Soviel dann zum Thema, kein Garrosh 2.0. Wenn der Spieler als Champion dabei anwesend ist, wird nun also den Hordespieler die Rebellenrolle aufgezwungen. So böse ich auch gerade die Entwicklung der Horde finde und wie schlecht das für die Hordespieler gelöst wird, finde ich es schlecht die ohnehin schon gespaltenen Hordespieler, wieder in eine feste Rolle zu pressen.

Mit dem Start von BfA werden alle Hordler dazu gezwungen, in die Rolle des bösartigen und ohne Skrupel agierenden Aggressors zu schlüpfen. Das hat ja schon zu hohen Wellen geführt, weil manche Spieler das nicht wollten und andere geradezu begeistert sind. Jetzt dreht man den Spieß rum um nun zwingt man alle Hordler Sylvanas zu verraten.

Irgendwie bekommt man den Eindruck das Blizzard aktuell nicht so recht weiß, in welche Richtung man die Horde entwickeln will. Immer mehr macht es Sinn eine dritte Fraktion ins Spiel zu bringen. So langsam macht bei der Entwicklung nichts anderes mehr Sinn. Da Blizzard aktuell ja auch immer mehr Untotenmodelle ins Spiel bringt, kommt mit dem nächsten AddOn bestimmt die dritte Fraktion unter Sylvanas und da kann man halt alle vorhandenen Rassen, einmal in Untoter Version spielen.

cyber

Die Spieler der Allianz haben schlussendlich auch keine Wahl. Die gab es quasi noch nie.

Ectheltawar

Das hab ich auch nicht abstreiten wollen, aber betrachtet man die aktuelle Situation, werden die meisten Allianzler hinter dem stehen, was die Führung gerade tut. Das einzige, worin vermutlich etwas Unstimmigkeit herrschen würde, ist die Frage ob man nicht aggressiver gegen die Horde vorgehen muss. Man folgt einem gemeinsamen Weg bisher.

Bei der Horde ist das anders. Wir haben aktuell in der Horde quasi 2 Fraktionen. Zum einen jene, die der neuen Horde folgen wollen, wie sie von Thrall geschaffen wurde und einige, die der neuen Horde unter Sylvanas folgen wollen. Wobei letztere ja quasi schon wieder recht nah an der ursprünglichen Horde angelangt ist.

Mit dein Start von BfA hat man nunmehr allen Hordespielern aufgezwungen der neuen Sylvanas-Horde zu folgen. Dabei hat man doch recht deutlich zu spüren bekommen das es genug Spieler in der Horde gibt, die diesen Weg nicht gehen wollen. Auf der anderen Seite gab es aber auch genug die das geradezu gefeiert haben. Mit 8.1 wird der Hordespieler nun aber erneut gezwungen einen von 2 sehr gegensätzlichen Wegen zu folgen.

Das Storytelling innerhalb der Horde finde ich aktuell recht schlecht und diese Meinung würde ich aktuell nur dann revidieren, wenn Blizzard am Ende auch den einzig logischen Schritt bis zum Ende geht. Die Horde muss sich aufspalten in jene die wir seid Classic kennen und die vor allem durch Thrall geprägt war und einer weiteren Fraktion, die dann sicherlich auch weiterhin von Sylvanas angeführt wird und auch weiterhin einzig die Vernichtung von allem lebendem im Fokus hat.

Gorden858

Sie will die Lebenden nicht vernichten, sondern sie bewahren, indem sie sie vor dem Tod bewahrt 😉

Corbenian

Naja, sie will die Lebenden schon alle töten, aber dann halt als Untote vor dem Tod bewahren.

Aber vermutlich sind die Lebenden nach dem Ableben garnicht von der Leere bedroht. Sondern nur die Untoten werden von der Leere verschlungen. Ergo hat Sylvanas (sehr verdrehte) gute Absichten, aber mit katastrophalen Folgen für alle. Denn auch Untote werden irgendwann „sterben“. Niemand und nichts hält ewig.

cyber

die Story der Allianz gefällt mir auch um Längen besser. Hat mehr tiefe und mit Taelia noch einen tollen NSC aus dem Hut gezaubert. Ich warte schon gespannt was passiert wen sie erfährt was mit ihrem Vater geschehen ist und ob die beiden sich nochmal Wiedersehen werden.

Vanzir Nivis

Wieso sollte die Horde auch eine Wahl bekommen? Immerhin sind sie schon immer Blind ihrem Anführer gefolgt, egal ob das was er tut nun richtig oder falsch ist. Ihm jetzt die Möglichkeit geben sich zu entscheiden? Eher schwierig und schwer umsetzbar.
Dann wäre nicht nur die Waldläuferin tot, sondern auch der Spieler oder Sauerfang. Und wie soll das dann mit der Story der Spieler zusammen passen die sich für Sauerfang entschieden hätten?
Glaube kaum das man Sauerfang hätte laufen lassen, wenn man für Sylvanas wäre und sie diese Entscheidung des Spielers einfach mal ohne Folgen akzeptiert hätte xD
“Ja ich bin zwar auf deiner Seite aber den Befehl ihn zu töten wenn er nicht mitkommen will, dem habe ich mich dennoch geweigert” xD

Madarath

Mit dem nächsten AddOn gibt es dann eine dritte Fraktion:

Sylvanas Anhänger…

Sowas wäre Blizzard aber sicher zu aufwändig.

Alex Lein

Also ich würde ja lieber Saurfang Köpfen als ihm zu helfen 😀

Ricardo Andreas Groß

Dito, seh ich genauso

Kristian Steiffen

Also wird der Spieler hier nun quasi in die Rolle des “Rebellen” gezwungen der sich mit Saurfang zusammentut gegen die Bansheekönigin 🙂 Oh, wie das sicher die ganzen Sylvanas Fanboys und Girls anpissen wird 😀

Corbenian

War doch abzusehen, dass die Story sich so entwickelt, dass Saurfang putschen wird. Saurfang wird vermutlich nur Berater, weil er zum führen keine Motivation hat. Er sieht sich halt als einen Krieger, nicht als König. Aber bei Zekhan wird sich herausstellen, dass er ein verlorener Sohn von Vol’jin ist. Zekhan wird dann schließlich der Anduin der Horde.

Und das würde dann auch Vol’jins Visionen erklären. Sylvanas musste Häuptling werden, damit die Geschichte sich so entwickelt, das Zekhan dann schließlich zu dem wird, was er am Ende des Addons sein wird.

PaddyWho

ich denke das sie es versuchen aber scheitern… hat Blizzard nicht bestätigt das es aktuell keinen Führungs wechsel in der Horde geben wird?

Caldrus82

Aktuell vielleicht nicht, aber bis zum nächsten Addon ist es noch eine laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange Zeit 😉

René Marx

Also mit Zkhan als Sohn Vol’jins muss ich dich leider entäuschen, sein Vater heißt Hekazi und hat im Dritten Krieg gekämpft

Corbenian

Gut, wusste ich nicht. Aber die Rolle als Kriegshäuptling kann er immer noch in Zukunft erfüllen.

Hans Gans

Also wird Zappy Boii der neue Kriegshäuptling nach Sylvanas???

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x