World of Warcraft für PS4 und Xbox One? Blizzard gibt klare Antwort

World of Warcraft auf den Konsolen wäre für viele Spieler ein Traum. Aber kann es mehr als ein Traum sein? Blizzard gibt eine Antwort.

Seit über einem Jahrzehnt hält sich World of Warcraft wacker in der Liste der größten MMORPGs für den PC. Doch während Spiele wie TERA langsam den entscheidenden Schritt auf die Konsolen wagen, hält sich WoW dort zurück. Viele Fans würden sich wünschen, Azeroth auch gemütlich von der Couch aus mit dem Controller in der Hand besuchen zu können.

Seit Jahren hält sich das Gerücht, dass Blizzard heimlich an einer Umsetzung für PlayStation 4 und Xbox One wartet – jetzt gibt es Gewissheit. Die dürfte den Fans nicht schmecken.

WoW Seething Shore Title

WoW auf der PS4 und 7 andere Wunsch-MMORPGs für die Konsolen

Konsolen-WoW würde zu viele Änderungen benötigen

In einem Interview mit der Seite Dualshockers sprach Daniel Stahl, der Producer von World of Warcraft, über diese Idee. In naher Zukunft wird es wohl kein World of Warcraft für die Konsolen geben, denn man müsste zu viele Änderungen vornehmen.

WoW sei „für den PC gemacht“ und die Anzahl der notwendigen Anpassungen wäre gigantisch. Die Entwickler wollen World of Warcraft auch weiterhin so entwickeln, wie es gegenwärtig der Fall ist.

„Unser Fokus liegt wirklich auf dem PC und das schon von Anfang an. Es würden zu viele Änderungen notwendig sein, damit das Gameplay auf der Konsole funktionieren würde. Es gibt in dieser Hinsicht aktuell keine Pläne.“

Ein Fan hat WoW mal “auf die PS4 gebracht” – wenn auch ganz anders als gedacht.

WoW Human Males troll auction House

Mit Dutzenden Zaubersprüchen und Fähigkeiten wäre es wohl schwer, dies perfekt auf die Steuerung eines Controllers zu übertragen, selbst wenn das Spieler in der Vergangenheit bereits versucht haben. So hatte es ein Fan dank der Action-Kamera und einigen Interface-Addons sogar geschafft, WoW mit einem Controller zu spielen und das sah gar nicht so schlecht aus.

Damit dürfte das Gerücht, dass World of Warcraft auf PS4 und Xbox One erscheinen soll, ein für allemal vom Tisch sein.

Bis dahin bleiben auch nur Alternativen zu WoW auf der Konsole: Die 5 besten MMORPGs auf PS4, die Ihr 2018 spielen könnt

Hättet ihr World of Warcraft auf PlayStation 4 oder Xbox One gezockt? Glaubt ihr auch, dass es zu viel Ressourcen verschlungen hätte, um diesen Schritt zu gehen? Oder lässt sich Blizzard da eine riesige Zielgruppe durch die Lappen gehen?


Ob man in Battle for Azeroth wieder fliegen können wird, haben wir ebenfalls bereits behandelt.

Quelle(n): dualshockers.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Munque83

Guten Morgen .An der PS4 sowie auch an der X Box lassen sich Maus und Tastatur anschliessen .Muss Blizzard wissen was sie sich an Geld entgehen lassen ,wenn ein Controller dagegen spricht .Ich spiele schon lange kein Wow mehr einfach weil mein Laptop dazu zu alt geworden ist und Ich keinen mehr zum zocken kaufen möchte.Es wird viel gereredet das der PC sowie so besser als Konsole ist und stärker .Die Wahrheit ist aber auch das nicht jeder PC Spieler den Hochhefeierten HighEnd GamingPC hat. Ich spiele aktuell EliteDangerous auf der PS4 ,das wurde auf meinen alten Laptop nicht laufen .Ich kann je normale PC Tastatur an die PS4 stecken und damit chatten ,ne ps4 maus gibt es auch schon lange zu kaufen. 🙂 also am Controler Setting muss es nicht liegen mich wieder als Abonenten zu fischen .

Ectheltawar

Warum sollte ich am PC ein MMO spielen und dafür monatlich Geld zahlen, wenn ich dafür Abstriche hinnehmen muss, die aufgrund der Konsolentauglichkeit gemacht werden müssen. Es gibt sicherlich viele tolle Spiele auf der Konsole und auch genug die auf PC wie Konsole ähnlich gut funktionieren, aber ein MMORPG will ich auch weiterhin am PC spielen und da keinesfalls eines das aufgrund der besagten Konsolenfähigkeit eingeschränkt ist. Die Aussage von Blizzard mag den Konsolenspielern nicht gefallen, aber ich finde es gut das Blizzard das klar ablehnt.

Mir ist bewusst das man theoretisch auch einen Port machen könnte, der dann ohne Abstriche auf Konsolen daher kommt, jedoch müsste der dann auch auf Konsolen mit Maus und Tastatur laufen. Machbar ist das, aber der Kundenkreis der sich das antut, berechtigt vermutlich nicht die Kosten für einen Port. Im Regelfall wollen Konsolenspieler auch ihre Controller nutzen.

Snoopa_

Wäre wenigstens mal ein wow welches ruckelfrei auf der Konsole läuft 😀

Marcel

Nein bitte nicht, da würden die dann doppelt abkassieren wollen einmal dein Playstation Plus Abo oder Xbox Live Gold und dann darfste auch noch im Monat 13€ für Blizzard zahlen.

MrTikwa

Oh nein! Man muss mehr als 10 Euro für sein Hobby ausgeben ! Das ist wirklich zu übel!

Julius Keusch

10 bis 20 Euro für die Battlechest, 40 Euro für Legion.
200 bis 300 Euro für die Playstation 4, mehrere hundert Euro für einen Monitor/Fernseher.

13 Euro im Monat für World of Warcraft.

Das alles summiert sich zu einer ziemlich beachtlichen Zahl. Was du mit den 10 Euro meinst, weiß ich nicht. Generell ist es für meine Begriffe eine unheimliche Abzocke, für Multiplayer-Zugang zu sämtlichen Spielen auf Konsolen extra Geld zu verlangen.

Ich persönlich zahle gerne 13 Euro im Monat für WoW, jedoch am PC. Für viele Menschen, mich eingeschlossen, sind diese 13 Euro aber auch schon das maximale, was im Monat zusätzlich geht.

Also bitte, kommentiere doch nicht so schnippisch und denke darüber nach, dass nicht jeder Taschengeld von Mama und Papa, einen guten Job oder generell ausreichende Finanzen hat, um seinem Hobby maßlos und frei nachzugehen.

Bob_Swaczyna

nichts für ungut, aber das ist doch jetzt ne milchmädchen rechnung oder? weil z.b. kauft man sich nicht eine PS4 für ein MMORPG, dieses WoW würde von Leuten gespielt werden, die bereits eine PS4 haben, die meisten MMOS auf der PS4 brauchen kein Plus (glaub Destiny is ne Ausnahme, weil du Plus für Raids brauchst), n Fernseher hat man in der Regel, also bleiben die Anschaffungskosten des Spiels und die monatlichen Kosten, ähnlich wie bei Final Fantasy.

Guest

Nee, gibt auch Konsolen MMOS wie FF14, bei dem man kein PSN PLUS benötigt. Dieses doppelt abkassieren will Sony nicht.

Munque83

Ich habe auf der PS4 FF und ElderscollsOnline gespielt…hatte kein Abo gekostet das ist im Plus drinnen.Davor hab ich meine MMos am PC gespielt das war weitaus teurer als das Plus Abo.Da hab ich fur wow,swtor,eve online und elderscrolls online ,Herr der Ringe online gezockt und meist 3 davon gleich zeitig ein Abo gehabt …viel teurer als plus

Mampfie

Destiny ist ja auch kein MMO 😀

DeejayDMD

Ich frage mich manchmal warum es sich Entwickler immer so schwer machen. Maus und Tastatur Support und fertig. Steuerungsproblem gelöst. selbst PS2 spiele gab es schon mit Maus und Tastatur Support und die kosten echt nicht die Welt.

Keupi

Genau so ist es. Verstehe das auch nicht.

doc

Wenn es so einfach wäre würden sie es tun, meinst du nicht? 🙂

Julius Keusch

Es geht bei der Umsetzung von WoW auf Konsolen garantiert nicht nur um die Steuerung. Genau genommen steht das im Artikel so auch gar nicht. Es geht um die allgemeine Umsetzung. Ich stelle mir vor, dass da, ganz abgesehen von der Steuerung, viele technische Aspekte eine Rolle spielen. Auch, wenn die Konsolen von der Hardware her PC’s immer ähnlicher geworden sind, laufen sie dennoch mit einem eigenen Betriebssystem und funktionieren immer noch anders als normale PC’s.

Noch dazu: Willst du also dann von jedem Konsolen-Spieler verlangen, dass er/sie sich Maus und Tastatur kaufen? Gibt es überhaupt eine Firma, die einen Andrang von möglicherweise hunderttausenden Spielern bedienen kann, die auf einmal alle Maus und Tastatur – Zubehör für ihre Konsolen kaufen wollen?

Schwarz/Weiß – Denken funktioniert nie. So einfach ist die ganze Sache bei weitem nicht.

Gorden858

Hab mal vor einer Weile ein Video von Bellular gesehen, wo er ein Interface vorgestellt hat, was zum leveln gedacht war (möglichst wenig UI-Elemente) und für die Steuerung über einen Controller ausgelegt war. Das sah ziemlich cool. Im Solocontent braucht man ja auch nur eine Handvoll Mainskills. Die kriegt man auf jeden Fall auf einem Controller unter, wenn man zum Beispiel Schultertasten für Zweitbelegungen der Aktionstasten nutzt. Alles was man nur gelegentlich Braucht (Porten, Manakekse etc.) kann man ja über ein einblendbares Kreismenü auswählen.

Aber im Raid oder auch als Heiler funktioniert das natürlich nicht und sie würden natürlich wollen, dass Konsolenspieler das Spiel genauso wie PC-Spieler nutzen können inkl. des gleichen Schwierigkeitsgrads. Das dürfte also wohl tatsächlich dabei bleiben. Aber auf dem PC probiere ich das glaube ich mal aus. Schön ein verbündetes Volk vom Sofa aus auf der Leinwand leveln 🙂

Sunface

Nee das sehe ich anders. WoW und ein Diablo MMO können meiner Meinung nach co-existieren.

MrTikwa

Jup, sehe ich auch so. Diablo hat seine eigene fanbase. Beide MMORPGs werden ihre Spieler zahlen haben womit Blizzard zufrieden sein wird.

Krabbensaft

Wäre echt spannend und machbar WoW auf der Konsole umsetzen, ich meine FF14 und ESO sind schon lange auf der Konsole. Außerdem zieht nicht immer die allerneuste Grafik und moderne gameplays massenhaft an Spielern, wenn man bedenkt wie umfangreich es ist und tonnenweise an Inhalte (Dungeons, Quests, Raids, Mounts etc.) hat, da investiert, jetzt scherzhaft gemeint, ein Konsolenspieler mehr Stunden als bei Fifa oder Destiny 2

Koronus

TESO ist nicht wirklich ein Argument aber ja FF XIV liefert den Beweis, dass es möglich ist.

Gorden858

Wie macht es das denn? Gibts da Textchat? Wieviele Skills braucht man durchschnittlich für Content auf Progressniveau? Wie wählen Heiler ihre Ziele aus? Oder spielt das einfach jeder mit Maus und Tastatur?

Koronus

Bei TESO gibt es nur 6 Skills in der Leiste und Heiler haben nur AoE Spells. Bezüglich Final Fantasy XIV kann ich nichts genaues sagen da ich nämlich das bei einem Freund gesehen habe allerdings es selbst nicht spiele.

David Throl

Über das Gruppenmenü Wählen Heiler ihre Ziele aus, welches ähnlich Funktioniert wie Healbot abzüglich der Mous Over Heal Funktionen. Und auch per Interface eigen Konfiguration frei
Zu verschieben geht. Fähigkeiten variieren je nach klasse können aber auch um die 20 und mehr sein.
Es gibt auch ein Makro unterstützendes system mit der Möglichkeit der Verkettung von Fähigkeiten.
Und klar gibt es auch einen Textchat.
Und allgemein Funktionieren die meist gängigen Tastaturen auch. Falls man sie Bevorzugt, sind aber keine Pflicht.
Spielt sich super mit Kontroler wenn man sich rein gefunden hatt.

Mampfie

FF14 wurde auch mit der Konsole im Hinterkopf entwickelt, WoW ist ein PC Spiel durch und durch und das alles auf Konsole zu bringen stelle ich mir extrem schwer vor.

David Throl

Eben nicht Es wurde Ursprünglich nur für den PC entwickelt.Nach dem das Original allerdings ein derber Reinfall war. Wurde es überarbeitet und der Konsolen Aspekt kahm bei der 2. Entwicklung erst da zu. Klar immerhin musste der Ursprungs Titel auch noch Re Finanziert werden.
Es wehre allerdings möglich mit Ähnlichen Steuer Elementen ein WoW auf konsolen zu Zaubern.
bei FF14 habe ich auch zich Bars auf dem bildschirm und kann selbst ohne Tastatur und Maus mit dem Kontroller ein Mouse Over Menü einblenden. Und mit PC gamern als Heiler zusammen Raiden da alle Plattformen zusammen spielen.
Es ist am ende nur eine Kosten Frage. Es würde sich Rentieren wenn man nur die 13 euro im Monat hätte und es wie bei FF14 ohne PS+ läuft.
Aber die Entwickler wollen es einfach nur rein auf PC lassen wie sie sagten.
Was Ok ist aber im Endefeckt
Nur eine Investitions Entscheidung.

Skjarbrand

Blizzard weiß ganz genau, dass dieser Zug für WoW schon lange abgefahren ist. Veraltete Grafik und altbackenes Gameplay würden kaum neue Spieler anziehen. Von den vielen technischen Hürden, die davor überwunden werden müssen, ganz zu schweigen. Auch Bestandskunden wurden wohl kaum wechseln und alle ihre Erfolge zurücklassen. Oder das Spiel ein 2. Mal kaufen.
Außerdem gibt es nun einige (sehr erfolgreiche) MMOs aus den Konsolen (FF14, ESO und Destiny).Mit denen müsste WoW dann konkurrieren auf diesen Plattformen. Und das würde kaum klappen. Auf dem PC geht das noch, wegen der Marktpräsenz von WoW, aber auf Konsolen wird das eher schwer.

Gorm

ich denke wenn wow auf die konsole kommen würde, würde das weg gehen wie geschnitten brot. auf der konsole gibt es nicht so viel mmorpgs wie auf dem pc, und selbst für das alter sieht wow doch noch ganz ansprechend aus. da sind ganz andere spiele viel schlechter gealtert.

alleine die marke wow würde wohl ausreichen das sich jeder der eine konsole hat und sich annähernd für mmorpgs interessiert bei wow sofort zugreifen würde. die mehrheit sieht wow immer noch als das beste im genre an, zurecht. alleine der umfang garantiert monate, wenn nicht sogar mehr spielspass und unterhaltung. da kommt einfach nichts dran.

auf dem pc konkuriert wow auch mit eso und ff14, und hat hier deutlich die nase vorn. und wie gesagt darf man nicht vergessen das es auf der konsole nicht viel alternativen gibt, man muss also eines von den wenigen nehmen. wenn wow auf die konsole kommt, hätte meiner ansicht nach nicht wow die probleme, sondern eher eso oder ff14.

und destiny sehe ich jetzt nicht wirklich als konkurrent für wow, alleine schon wegen des unterschiedlichen genres. von den problemen die d2 hat ganz zu schweigen.

Gorm

abgesehen von der steuerung, alleine die technische umsetzung wäre ein haufen arbeit. alleine wie alt die engine ist, die übrigens immer noch bugs hat und man nicht weiß wie diese sich auf den konsolen verhallten würde, die für die konsole umzusetzen wäre schon krass denke ich. man müsste eigentlich eine komplett neue engine für die konsole erstellen. und wie willst du mit dem controller raiden? die heiler hätten riesige probleme, so wie das jetzt ist würde das absolut nicht funktionieren. die kompletten boss mechaniken müssten abgeändert werden. zumal ist wow absolut addon lastig. auch das wäre dank geschlossenem system nicht möglich. nee, dann können die gleich ein neues mmorpg für die konsole entwickeln. blizz müsste das konsolen wow paralel zur pc version betreiben, und das werden die nicht machen. ansonsten müsste die zu viel umkrämpeln, und das würde wiederum zu lasten der pc spieler gehen. geht nicht klar.

Sazi

Gerade bei MMOs kommt es auch viel auf die Kommunikation mit den Mitspielern an. Sicherlich gibts auf der Konsole auch Sprachchats, aber nicht jeder mag mit wildfremden gleich reden. Und Texteingabe ist auf einer Konsole nunmal nicht gerade komfortabel. Sicherlich gibts da auch wieder irgendwelche Tastaturen, aber beim PC kommt eben alles gleich mit. Von daher kann ich mir MMOs auf der Konsole nur bedingt vorstellen. Wenn, das an Duales System. Questen/Farmen und anderer überwiegender Solocontent auf der Konsole und für Raids/Dungeons/Battlefields dann auf den PC wechseln. Diese Crossuse-Funktion bieten aber die wenigsten Konsolenspiele aufgrund technischer Limits.

Quickmix

Eher umgekehrt, auf der Konsole ist das mit dem Voice Chat einfacher als auf dem PC. Leute einladen und fertig.
Mir machen MMORPG’s auf den Konsolen deutlich mehr Spass als auf dem PC.

McGee

Gibt ja ein Projekt bei welchem man mit Addons WoW komplett per Kontroller spielen kann als wäre es auf Konsole. Weiß den Namen grad nicht mehr.

Aber tatsächlich stelle ich mir WoW sehr umständlich auf Konsole vor. Wenn ich mir FF14 anschaue, was ja schon lange auf Konsole spielbar ist, sieht man wie kompliziert es da mit der Tastenbelegung werden kann.

Ich fände es cool und würde es jedem der bock drauf hat gönnen, aber tatsächlich gehört WoW zu den MMOs wo ich keinen Port brauche.

Seelenstripteas

Nicht alles muss auch immer die Konsole kommen^^

Sunface

Na ich wäre wahrscheinlich sogar komplett zur Konsole gewechselt. Ich glaube das Spiel würde dort richtig viel Spaß machen. Ich kann aber verstehen das es zu viel Arbeit ist das umzusetzen. Wahrscheinlich bringt das auch nicht die entsprechende Kohle ein.

Agrimy

Ich glaube die Zielgruppe wäre groß genug.
Momentan gibt es bei Blizzard aber das Problem mit den Classic-Spielern und Live-Spielern.

Auf dem PC gibt es also schon zwei unterschiedliche Zielgruppen, die bald ihre eigene Version des Spiels haben. Wie wäre das dann auf Konsolen?

Ich denke es ist realistisch ein WoW auf Konsolen zu bekommen, wenn die Abonnentenzahl eine kritische Grenze überschreitet und Blizzard gezwungen ist ein neues MMO zu entwickeln oder halt den Konsolenmarkt zu erschließen. Das wird in den nächsten Jahren wohl aber nicht passieren.

Sunface

Könntest recht haben. Ich kann das schlecht einschätzen. Allerdings bin ich fast sicher das Blizzard zur Blizzcon ein neues Diablo vorstellt das entweder ein reinrassiges MMO ist oder starke MMO Elemente hat. Im Grunde eignet sich Diablo hervorragend für ein MMO

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x