WoW: Würde das Spiel auf der Konsole funktionieren?

Die World of Warcraft mit dem Gamepad zocken? Dank Action-Cam und einigen Addons ist das nur ein kleines Problem.

WoW auf PS4 oder Xbox One? Die Action-Kamera simuliert Konsolen-Feeling

Mit seiner Lebensdauer von mehr als 10 Jahren hat World of Warcraft schon so manch eine kuriose News erlebt. Das reicht von Leuten, die mit der Tanzmatte Level 100 erreichen bis zu Pandaren, die nur durch das Sammeln von Blumen aufleveln. Eine häufige Forderung bei MMORPGs in den letzten Jahren ist der Ruf nach der Spielbarkeit auf den Konsolen. Doch würde World of Warcraft überhaupt auf einem Gamepad funktionieren? Dieser Frage hat sich der Youtube-Kanal Force Gaming gestellt und das Ganze einfach mal ausprobiert. Mit nur drei kleinen Interface-Erweiterungen wurde alles etwas minimalistischer gestaltet.

Dank der neuen Funktion der Action-Kamera lässt sich World of Warcraft aus einer völlig neuen Perspektive erleben. Die lädt förmlich dazu ein, das Spiel gemütlich mit einem Controller in der Hand vom Sessel aus zu zocken.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Klar: Mit Maus und Tastatur wird man immer präziser sein und somit „effektiver“ spielen können. Doch für ein unterhaltsames „Casualerlebnis“ reicht die Steuerung allemal aus.

Das wird auch prompt unter Beweis gestellt, denn Force Gaming tankt problemlos eine Low-Level-Instanz und erledigt sogar ein paar tägliche Quests auf Stufe 100. Selbst Dialogoptionen und das Wühlen in den Taschen nach Gegenständen ist kein Problem. Einzig und allein der Chat über das Gamepad sieht doch eher gewöhnungsbedürftig aus.

Mein-MMO meint: Zumindest mit dem Krieger sieht das Ganze doch gar nicht so schlecht aus. Problematisch dürfte es aber wohl bei Heilern oder Klassen werden, die Zielbereiche für ihre Zauber auswählen müssen. Dort wäre präzises Zaubern wohl sehr schwierig. Aber zumindest in der Grundform – also zum Leveln und Questen – ließe sich World of Warcraft mit dem Gamepad zocken. Der Youtuber fragt sich zurecht: Warum kommt für Blizzard eine Konsolenversion nicht infrage?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
wolf stolz

ich persönlich finde es fragwürdig, das es nicht schon längst eine PS4 / Xbox One Version von WoW gibt, da eine Portierung durch die neuen Prozessoren ja nun wirklich nicht mehr all zu schwer zu bewerkstelligen ist. Für eine PS3 wäre es sicherlich problematischer geworden, eine Xbox One Version sollte mit Manpower innerhalb weniger Monate zu schaffen sein.
Was die Heiler und Zielgenauigkeit betrifft so gäbe es da sicherlich Optionen, siehe FF 14 oder ähnliche, man könnte es sicherlich anpassen.
Zum Chat, Sprachchat oder anschließen einer Tastatur an die PS4 wäre möglich für die, die wirklich tippen möchten, auch könnte man Textfragmente der häufigsten / wichtigsten Texte vorgeben. Man muss es nur wollen.
Am besten wäre es, man würde einmal nicht auf BigMoney schauen sondern das Hauptspiel gratis anbieten, Erweiterung via Kauf anbieten und das ganze dann releasen bevor man den neuen Teil mit auf den Markt bringt also zum anfüttern. Es gibt für die PS4 bereits ein gutes Rollenspiel, das komplett kostenlos gespielt werden kann (komme nicht Auf den Namen (Mirrorwind?) ohne monatliche Gebühren und als gratis download. Ich war wirklich überrascht und bin da echt für Wochen drin versunken und habe mir gleich verschiedene Dinge wie Reittiere etc gekauft um die Entwickler zu unterstützen, nicht weil ich es müsste.

Dennis Brünglinghaus

Es würde wohl sehr gut funktionieren, selbst mit 30 buffs die benutzt werden. Bestes beispiel liefert dort Square Enix mit Final Fantasy 14. Funktionert super, auch mit vielen buffs/dots, sowohl als DD wie auch Tank oder Heiler. Zudem liefert Square auch noch das Plattformübergreifende spielen mit, was bei WoW dann natürlich auch ein muss wäre. Die Steuerung kann man auf Konsole übrigens selbst variieren, ob man mit Controller oder mit Maus+Tastatur spielen möchte. Einzige Problem sehe ich in den Addon, allerdings zu Classic zeiten gab es auch nicht so den Umfang an Addons. Das Spiel ist auch ohne spielbar, muss man sich halt auch mal wieder ein wenig anstrengen. Mein Fazit, wenn man es will, lässt es sich auch umsetzen! Ich würde es mir holen!

VoidX86

Würde es nich, du kannst FF nicht mit WoW vergleichen, die GC ist bei FF 14 nicht umsonst höher als bei WoW.
2,5 sek sind schon ne lange Zeit…
Bei WoW für optimal DPS wirst mit Controller nie hingekommen, es sei denn du spielst nen 2 tasten Char..
Beim Enhancer möchte ich das aber sehn das du mit Controller schnell genug bist das keine Lücken entstehen, auch vom Movement her.
Ich bin sicherlich kein Konsolen Hater, hab ne WII U für Partygames, aber Mmos gehören für mich aufn Rechner, alle Mmos die bisher Plattform übergreifend rauskamen. Find ich sehr abgespickt in allem und Qualitativ schwach, du wirst auf ner Konsole niemals das bieten können was man aus nem Rechner rausholen kann.
Aber klar die ganze Zeit davor zu sitzen is nich so bequem wie auf ne Couch und Konsole einfach an und Go.
Konsole is wesentlich bequemer, drum sollte es wenn für Konsolen eigene Mmos geben, als zu versuchen es Plattformen übergreifend zu händeln, ich bin kein Freund von sowas, jede Art von System sollte seine eigenen Spiele haben.

Jokl

Alles weitesgehend richtig und Fakt, was du schreibst, ändert aus meienr Sicht aber nichts daran das wir nicht mehr auf PS3 Niveau unterwegs sind und die Techniken und darum geht es ja, mittlerweile eben viel mehr Möglich machen.
Man muss das von Anbieter Seite aber auch wollen, dazu muss man halt 2 Teams fahren, weil PC und Konsole zusammen auf einen Server führen, aktuell eher nein.
Denke es hängt am Support und Geld, das jetzt umzusetzen, schließlich ist WOW ein Greis, neuere Generationen der MMOs kann man sicher von vornerein anders angehen.
Maus und Tastatur usw. kann man mittlerweile auch easy an ne Konsole anschließen, also da ginge schon was.
Würde mir als Tank AD., aber auf jeden Fall auch eine abgespeckte Vanilla WoW für ps4 kaufen, wenn man dann auf Maus+Tasta für Konsole nachrüsten muss ok, hat man genug Leute und Spaß, dann würde ich da auch noch mal investieren :)!

David Blizzard Naumann

Also zum einen nutzen die meisten Spieler eh Maus+Tastatur selbst bei der Konsole, wobei sich dann die Sache mit dem Timing der Buff’s etc und effektiven Cooldownnutzung mal komplett erledigt zum anderen haben Spiele wie Eso auch gezeigt dass es sehr wohl möglich ist MMORPG’s erfolgreich zu portieren…..die Frage ist eher, traut sich der Dino endlich mal was oder nicht…..sehe das Problem bei der ganzen wir machen WoW Casual tauglicher und für jeden Honk einfacher eher darin wie man die Add On Geschichten lösen wollen würde……das Potential hat WoW allemal und ich denke der Großteil der Spielerschaft würde es auch begrüßen….wäre mal ne Herausforderung für Blizz…..go for it

phreeak

Das Thema gabs ja letztens unter einer News und bin immernoch der Meinung, dass nen Spiel, in dem Klassen 30 Skills bzw buffs etc haben, die auch benutzt werden müssen (vorallem oft gut getimed), einfach nicht so gut bedient werden können mit einem Controller, als am PC mit M+T, wo man selbst oft Makros oder Tastenkombination braucht. Das wäre einfach ne ziemliche rumhantiererei.

mmogli

WoW: Würde das Spiel auf der Konsole funktionieren ?
………………………………………………………………………………………………………………………………..
-Türlich bringt $$$

N0ma

Ich frag mich eher warum die das Interface auf PC nicht mal etwas verbessern. Als Riftspieler (hier ist das Game Rift gemeint) kommt man sich vor wie in die Steinzeit versetzt, irgendwie so hölzern.

Caldrus82

„Der Youtuber fragt sich zurecht: Warum kommt für Blizzard eine Konsolenversion nicht infrage?“

Gegenfrage, warum sollten sie ? WoW ist steinalt und immer noch eine cashcow für Blizzard. Warum sollten sie noch mehr investieren nur um Konsoleros eine oldschool MMO-Erfahrung bieten zu können ?
Solche Fragen stellt man sich eventuell bei einem neuen Produkt. In der Vergangenheit hat man ziemlich deutlich gesehen, dass ihre Kapazitäten nicht einmal für die PC-Version ausreichend sind. (siehe extrem lange Wartezeiten auf neuen Content und Addons). Wenn du das Spiel jetzt noch auf Konsole bringen willst, musst du auch den Geldbeutel weiter aufmachen und neues Personal an Land ziehen und zudem eine alte Engine für Konsole umschreiben.
Bisschen viel Aufwand für die paar Dollars mehr, findest du nicht ? 😉 Also da würde ich mich an Stelle Blizzards eher neueren Titeln zuwenden und die dann gleich portieren, siehe Overwatch.

Longard

Vielleicht Steinalt, aber immer noch um Welten besser wie das Elend was es auf der Konsole gibt, mit ausnahme von FF14.

Koronus

Und dann auch noch mit denen konkurrieren und dabei noch eine Niederlage einstecken da es viel besser funktioniert, Nein Danke

Jokl

Das natürlich ein guter Aspekt, ob man sich das antut, man weiß ja nicht wie die Leute es aufnehmen und was es dann für Probleme gibt und die gibt es immer bei sowas :)!!

KohleStrahltNicht

ESO läuft aber auch super auf der PS4!
Ich sehe da kein Elend……vielleicht Neverwinter mit der grauenhaften Controlerübersetzung..urggs

David Blizzard Naumann

Meinungen sind immer Subjektiv und wenn du das Thema Cash schon ansprichst geht Blizz da eher ne ganze Menge Geld flöten wenn sie sich die Gelegenheit entgehen lassen….Davon abgesehen bekommst du bei Blizz für deine Kohle aus DLC-Sicht eindeutig mehr für dein Geld als bei anderen Branchenriesen…..die Spieler die es wirklich mögen geben selbst für bescheuerte Mounts und sinnfreie Charboosts (da 13 € den Monat ja noch nicht reichen) gern ihr Geld aus…..denke für Blizz wäre das eher ne Win-Win Situation als ein Verlustgeschäft…..Eso hat gezeigt dass es möglich ist und Blizzard wäre nicht Blizzard wenn sie nicht nachziehen würden

Caldrus82

Also DLC oder Contentpatches sind zB bei FF14 wesentlich zahlreicher und schneller verfügbar als bei WoW. Um nur mal ein Beispiel zu nennen. Ich denke Blizzard hat gute Analysten und Betriebs-/Volkswirte um die Wirtschaftlichkeit genau prüfen zu können. Wäre es wirklich ein so großer Mehrgewinn wie du ihn darstellst, hätten sie es schon vor Jahren gemacht.

David Blizzard Naumann

Das mag bzw kann durchaus im Bereich des Möglichen liegen, da der allgemeine Trend aber dahin führt, dass viele Haushalte sich lieber eine Konsolengeneration für schlappe 500 € in’s Haus stellen um mal dein Wirtschaftlichkeitsthema aufzugreifen als sich Mittelklasse Pc’s in Hinsicht auf Graka- und andere Hardwaresubstitutionen der Rentabilität halber sparen zu können ist aber auch ein Trend der nicht erst seit Release der neuesten PS oder XBox Versionen bekannt sein mag…..daher wäre und ist es allein um nicht an Konkurrenzfähigkeit einbüßen zu müssen der einzig logische Schritt…..wie sonst erklärt man sich sonst den Vorstoß Activision/Blizzard’s durch Formate wie Overwatch und TTK-Destiny in den Konsolenmarkt…..denke die werden sicher ihre Chancen auslooten….jede andere Reaktion wäre meiner Meinung nach eher Rückständig als Zukunftsorientiert……aber wie schon beschrieben Meinungen sind subjektiv….da ich also kein CEO von Blizzard bin wäre es in meinen Augen zumindest wünschenswert

Ace Ffm

Nüchterne und objektive Sichtweise. Liest sich für mich als nicht WoW Kenner am wahrscheinlichsten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x