WoW hat mal eben eines der nervigsten Caps gesprengt

Das Anima-Cap in World of Warcraft nervt die Spieler seit Wochen. Jetzt haben die Entwickler reagiert und schaffen mit einem Hotfix Abhilfe.

Anima war eine wichtige Ressource zum Start von World of Warcraft: Shadowlands – zumindest dann, wenn man auf kosmetische Belohnungen stand. Inzwischen versauert Anima allerdings im Inventar und auf den Banken und die Grenze von 35.000 Anima nervt. Daher hat WoW jetzt einen Hotfix aufgespielt und die Obergrenze für Anima weit, weit ausgedehnt.

Was war das Problem? Nachdem mit Patch 9.1 Anima in Hülle und Fülle verfügbar wurde, füllten sich die Inventar-Plätze der Spieler. Die zu Anfang noch schier unerreichbare Grenze von 35.000 Anima wurde immer öfter erreicht und inzwischen wissen die Spieler gar nicht mehr, wohin sie eigentlich mit dieser Ressource sollen.

Viele konnten all ihre Anima-Abzeichen gar nicht mehr einlösen, weil das Cap erreicht war – sie mussten die Abzeichen also löschen oder auf der Bank einlagern.

Was wurde geändert? Mit einem Hotfix hat Blizzard in der Nacht vom 30. August auf den 31. August das Anima-Cap deutlich erhöht. Die alte Grenze von 35.000 wurde entfernt.

WoW Anima Cap 200000
Das Anima-Cap wurde kurzerhand auf 200.000 angehoben. Das ist schon jetzt live!

Stattdessen kann jeder Charakter nun satte 200.000 Anima mit sich herumtragen. Diese Grenze dürfte nichts so schnell erreicht werden und allen Charakteren zumindest ein bisschen mehr Spielraum bescheren.

Was kann man noch mit Anima machen? Wer sich bereits sämtliche kosmetischen Gegenstände für Anima einverleibt hat, der kann die Ressource wenigsten noch zu Gold machen. Denn in Oribos gibt es die Möglichkeit, für Anima unterschiedliche wichtige Handwerksmaterialien zu erstehen.

Da die Materialien für die Herstellung legendärer Gegenstände benötigt werden, gibt es zumindest immer einen gewissen Grundbedarf. Es kann sich also lohnen, Anima in Materialien umzutauschen, um sich ein paar Hundert oder Tausend Goldstücke zusätzlich zu verdienen.

Seid ihr bereits am Anima-Cap und wisst nicht, was ihr mit dem Zeug machen sollt? Oder fandet ihr 35.000 schon unrealistisch und wisst gar nicht, wie ihr jemals 200.000 erreichen sollt?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Was kann man noch mit Anima machen? Wer sich bereits sämtliche kosmetischen Gegenstände für Anima einverleibt hat, der kann die Ressource wenigsten noch zu Gold machen. Denn in Oribos gibt es die Möglichkeit, für Anima unterschiedliche wichtige Handwerksmaterialien zu erstehen.

Was die ganze Zeit schon möglich war, wodurch das Cap eigentlich kein Problem dargestellt hat.

Das jetzt viel geändert wird, ist nicht mal das schlimmste… dass es einfach so gemacht wird, ohne jeden Bezug zur Story/Lore und das in einem MMO-RPG.

Naja 9.1.5 killt das RPG in WoW sowieso endgültig. Was soll es also *schulternzuck*

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x