WoW nerft 7 Dungeons, auch der Raid wird einfacher

7 der insgesamt 9 Dungeons von World of Warcraft Shadowlands wurden generft. Wir verraten euch, was nun einfacher geworden ist.

Mit dem Start der neuen „Mythisch+“-Saison haben sich schon vor einigen Wochen ein paar Probleme bei den Dungeons herauskristallisiert. Manche Bosse sind besonders hartnäckig oder sorgen für zu große Probleme, sodass Blizzard eingreifen musste. Jetzt sind neue Nerfs erschienen, die insgesamt 7 der 8 ursprünglichen Shadowlands-Dungeons betreffen. Auch der Raid „Sanktum der Herrschaft“ wurde stellenweise vereinfacht.

Was wurde geändert? Grundsätzlich wurde die Stärke einiger Bosse und Trashmobs angepasst, die je nach Affix zu mächtig waren und den Gruppen besondere Schwierigkeiten bereiteten. Fast jeder Dungeon hat zumindest eine kleine Schwächung spendiert bekommen, wodurch es einfacher sein sollte, die Instanzen auch auf höheren Schwierigkeitsgraden erfolgreich zu meistern.

Das sind die Änderungen im Detail

Die Andre Seite

  • Die Dauer von „Wut“ der Wütenden Geister wurde von 6 Sekunden auf 5 Sekunden reduziert.

Hallen der Sühne

  • Das Zeitlimit in „Mythisch+“ wurde von 31 Minuten auf 32 Minuten angehoben.
  • Der Schaden von Echelons Steinzerschmetternder Sprung wurde in „Mythisch“ und „Mythisch+“ um 15 % reduziert.

Nebel von Tirna Scithe

  • Die Dauer von Dromans Zorn im Kampf gegen Ignra Maloch wurde von 12 auf 15 Sekunden erhöht.

Seuchensturz

  • Die Lebenspunkte der Schleimhappen von Seuchenspucker wurden um 50 % reduziert.
  • Die Lebenspunkte der Schleimhappen von Globgrog wurden um 30 % reduziert.

Blutige Tiefen

  • Gefrässige Zecke verliert nun alle Stapel von Vollfressen, wenn sie den Kampf verlässt.
  • Energieerfüllte Schreibfeder löst beim Tod nun keine Effekte mehr aus wie Anstachelnd oder Blutig.
  • Kryxis der Gefrässige verursacht nun 20% weniger Schaden.

Die Nekrotische Schneise

  • Chirurg Fleischnaht hat nun 10 % weniger Lebenspunkte.

Theater der Schmerzen

  • Der Schild von Sathel der Verfluchte absorbiert nun nur noch 20 % seiner Lebenspunkte an Schaden (vorher 30 %).
  • Dessia die Enthaupterin verursacht 40 % weniger Schaden mit Zerschmettern.

Ab wann sind die Änderungen live? Bereits ab jetzt. Mit dem Neustart der Server in der vergangenen Nacht vom 10.08. auf den 11.08. sind die Änderungen aktiviert worden. Ihr solltet sie im Sanktum der Herrschaft und den verschiedenen Dungeons sofort bemerken.

Was wurde noch geändert? Abgesehen von den deutlichen Nerfs gab es auch ein paar Bugfixes, die für allem bei Sammlern von Spielzeugen für Freude sorgen dürfen. Für viele Wochen haben die Spieler versucht, das Spielzeug „Verdunkelter Urteilsstein“ zu farmen – doch es ist niemals gedroppt. Jetzt hat Blizzard endlich nachgebessert und dafür gesorgt, dass das Spielzeug von Mobs auf Korthia und im Riss hinterlassen werden kann.

Was haltet ihr von den Nerfs? Sind die gut und sinnvoll? Oder ist damit alles viel zu einfach geworden?

Quelle(n): worldofwarcraft.com/en-us/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x