WoW: Münze deaktiviert – Bankenkrise in Azeroth? Nein, technischer Defekt

Bei WoW hat Blizzard kurzzeitig das Münz-System deaktiviert.

Wie der Community-Manager Ornyx gestern Nacht mitteilte, gibt es „brief technical issues“, also technische Probleme, im WoW-Münz-System. Daher hat man vorübergehend das System in Amerika, Ozeanien und Europa deaktiviert.

Blizzard will das System so schnell wie möglich wiederherstellen. Weitere Informationen gibt es nicht.

Das bezieht sich wohl nur auf das Kaufen von neuen Münzen. Schon gekaufte Münzen im Inventar der Spieler sollten weiter funktionieren.

Die Renten sind also sicher. Puh!


Die Münze lässt sich im Spiel handeln, aber auch gegen 30 Tage Spielzeit eintauschen. “Generiert” wird sie, wenn Spieler sie von Blizzard für Echtgeld erwerben. Durch das System ist es indirekt möglich Spielgeld gegen Spielzeit zu tauschen. Ein Konzept, das durch EVE Online populär wurde:

WoW: Account kann mit Gold reaktiviert werden; bei Preisen für die Münze orientiert sich Blizz an Goldsellern

 
Quelle(n): blizzard, buffed
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dachlatte

Münze mit Gold = Schei*e!. Es ist ein dummes System… Als “Normalo” ist es Grütze!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x