WoW: Legion – Schurke, das sind die Artefaktwaffen

Wir stellen Euch die drei Artefaktwaffen vor, die Schurken in World of Warcraft: Legion erbeuten können.

In World of Warcraft: Legion dreht sich viel um die Artefaktwaffen. Diese werden den Spielern schon früh gegeben und wachsen über die ganze Erweiterung mit ihren Trägern. Jede Talentspezialisierung bekommt eine eigene Waffe spendiert, weshalb Schurken insgesamt 3 Artefakte zur Verfügung stehen. Wir werfen einen Blick auf die einzelnen Waffen.

Spoilerwarnung: Die Hintergrundgeschichte von “Kummer und Qual” könnte Teile des Warcraft-Films spoilern. Ihr wurdet gewarnt.

Meucheln – Kummer und Qual (Artefaktwaffen für Meucheln-Schurken)
WoW Legion Artifact Rogue Anguish and Sorrow

Hintergrundgeschichte: Der Orc-Hexenmeister Gul’dan erschaffte die beiden Klingen, um sie zu den perfekten Tötungswerkzeugen zu machen. Sie sollten in der Lage sein, Blut zu trinken und Gifte zu übertragen, ohne Spuren des Gifts zu hinterlassen – die perfekte Waffe für ein hinterhältiges Attentat. Gul’dan vertraute die Waffen Garona an, die unter der Kontrolle des Hexers zahlreiche Morde beging, darunter auch an König Llane. Nach dieser Tat versank Garona in Verzweiflung und bat ihre Freundin Meryl Wintersturm, die beiden Klingen zu verstecken – bis heute.

WoW Legion Artifact Kingsbane

Eigenschaften von Kummer und Qual: Die Artefakteigenschaften bei Kummer und Qual sind geradlinig, besonders die gewöhnlichen Punkte steigern fast immer direkt den Schaden einzelner Fähigkeiten. Interessant ist eine Verbesserung von Vendetta, bei der sofort die maximale Energie des Schurken wiederhergestellt wird, wenn man die Fähigkeit aktiviert.

  • Alle beginnen mit Kingsbane. Bei Aktivierung wird das mächtige Gift der Klingen freigesetzt, was sofort zehnfachen Waffenschaden verursacht und dann im Verlauf von 14 Sekunden weiteren Schaden. Während dieser Zeit erhöht jeder Tick von tödlichem Gift und Wundgift den noch ausstehenden Schaden von Kingsbane um 20%.
  • From the Shadows verbessert die Fähigkeit “Vendetta”. Das Ziel wird nun automatisch mit einem DoT belegt, der im Verlauf von 20 Sekunden Naturschaden zufügt.
  • Blood of the Assassinated verleiht Blutung eine Chance, das Ziel zu infizieren. Infizierte Ziele erleiden 100% mehr Schaden durch Blutung.
  • Bag of Tricks verbessert die Fähigkeit Vergiften. Jedes Mal, wenn ein Gegner mit Vergiften angegriffen wird, besteht eine Chance, zusätzlich eine Giftphiole auf den Feind zu schleudern, die Schaden verursacht. Danach entsteht an der Position eine Giftlache, die alle Feinde im Bereich über 6 Sekunden hinweg schädigt.

Gesetzlosigkeit – Die Schreckensklingen (Artefaktwaffen für Gesetzlosigkeit-Schurken)
WoW Legion Artifact Rogue Dreadblades

Hintergrundgeschichte: Der genaue Ursprung dieser beiden Klingen ist unbekannt, sie wurden erst nach dem Kataklysmus aus dem Wrack eines Schiffes in der Nähe von Beutebucht geborgen. Admiralin Eliza Blutklinge nutzte die Klingen und hat sich seither einen Namen auf den Meeren gemacht – kein Schiff war vor ihren Plünderungen sicher, denn niemand konnte sie bisher im Kampf bezwingen. Einige Piraten munkeln sogar, dass die Klingen verflucht seien und den Träger verschlingen würden, wenn sie irgendwann nicht mit neuen Opfern versorgt wird.

WoW Legion Artifact Dreadblades

Eigenschaften der Schreckensklingen: Auch bei der Gesetzlosigkeit sind die normalen Artefakteigenschaften eher klassisch: Sie steigern Schaden von Fähigkeiten und reduzieren die Kosten. Spannend ist die Möglichkeit, den Mantel der Schatten so zu verbessern, dass für jeden entfernten oder widerstandenem Effekt der Schurke um 2% seiner maximalen Gesundheit geheilt wird.

  • Alle Gesetzlosigkeit-Schurken beginnen mit Curse of the Dreadblades. Bei Aktivierung füllt jeder Schlag der Waffen in den nächsten 12 Sekunden die Kombopunkte vollständig auf. Allerdings hat dies seinen Preis: Jede Verwendung eines Finishers, lässt die Klingen 5% der aktuellen Lebenspunkte des Schurken verschlingen.
  • Blunderbuss verstärkt den neuen Angriff Saber Slash. Wenn Saber Slash ein weiteres Mal zuschlägt, wird der nächste Pistolenschuss in Blunderbuss umgewandelt, was mehr Schaden verursacht und die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels 6 Sekunden lang um 50% reduziert.
  • Eine Verbesserung für den Adrenalinrausch ist Blurred Time. Solange Adrenalinrausch aktiv ist, schließen sämtliche Abklingzeiten des Schurken 200% schneller ab.
  • Greed gewährt den Schreckensklingen eine Chance, gelegentlich einen Spalten-Angriff auszuführen, der alle Feinde in Nahkampfreichweite trifft und erhöhten Schaden verursacht. Pro getroffenem Feind werden 5% der maximalen Lebenspunkte des Schurken wiederhergestellt.

Täuschung – Reißzähne des Verschlingers (Artefaktwaffen für Täuschung-Schurken)
WoW Legion Artifact Rogue Fangs of the Devourer

Hintergrundgeschichte: Selbst der Anführer der brennenden Legion, Sargeras, besaß einen Hund. “Blutschlund der Verschlinger” half seinem Meister zahllose Welten für die Legion zu verschlingen, bis er eines Tages überrumpelt und getötet wurde. Der Schreckenslord Mephistroph fertigte aus den Zähnen zwei Dolche an, die einen Teil von Blutschlunds Essenz in sich trugen. Im Anschluss wurden die Klingen an Akaari gegeben, einer von Sargeras’ gefährlichsten Attentätern, der auch jetzt noch im Besitz dieser Dolche ist.

WoW Legion Artifact Fangs of the Deceiver

Eigenschaften der Reißzähne des Verschlingers: Der Täuschungsschurke hat einige interessante Artefakteigenschaften. So kann er sich komplett immun gegen Fallschaden machen und seine Ausweichchance permanent um 20% steigern. Wenn der Schurke 3 Sekunden sprintet, ohne Schaden zu erleiden, wird automatisch Verschwinden eingesetzt, ohne dessen Abklingzeit zu aktivieren.

  • Alle beginnen mit Goremaw’s Bite. Die Fähigkeit verursacht hohen Schattenschaden, verlangsamt das Ziel für 8 Sekunden um 60% und regeneriert im Verlauf von 6 Sekunden 30 Energie.
  • Shadow Nova lässt jeden Auftritt des Schurken amüsant werden. Sobald ein Schurke seine Tarnung verlässt, explodiert er und verursacht dabei mittleren Schattenschaden um sich herum.
  • Akaari’s Soul verbessert Fieser Trick und Schattenhieb. Wann immer eine der beiden Fähigkeiten trifft, taucht Akaaris Seele nach 4 Sekunden auf und verursacht am gleichen Ziel mittleren Schattenschaden und danach hohen Schattenschaden im Verlauf von 6 Sekunden.
  • Finality verbessert die neue Fähigkeit Nightblade und Ausweiden. Wann immer eine der beiden Fähigkeiten eingesetzt wird, wird der nächste Finisher durch die Reißzähne des Verschlingers verstärkt, was ihren Schaden deutlich erhöht.

Eine generelle Übersicht zu den Artefaktwaffen könnt Ihr hier einsehen.


Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um das kommende Addon Legion findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Spieleseite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x