WoW: Legion – Die Artefaktwaffen der Hexenmeister

Wir stellen Euch die drei Artefaktwaffen vor, die Hexenmeister in World of Warcraft: Legion erbeuten können.

In World of Warcraft: Legion dreht sich viel um die Artefaktwaffen. Diese werden den Spielern schon früh gegeben und wachsen danach über die Dauer der ganzen Erweiterung mit ihren Trägern. Jede Talentspezialisierung bekommt eine eigene Waffe spendiert, weshalb Hexenmeister insgesamt 3 Artefakte zur Verfügung stehen. Wir werfen einen Blick auf die einzelnen Waffen.

Gebrechen – Ulthalesh, Sense der Totenwinde (Artefaktwaffe für Gebrechen-Hexer)
WoW Legion Artifact Lock Ulthalesh

Hintergrundgeschichte: Azeroths erste Nekrolythin, Satiel, erhielt diese Sense vom dunklen Titanen Sargeras persönlich. Satiel zog zur Ernte aus und sammelte die Lebensenergie der Bewohner des Gebirgspasses der Totenwinde, welche die Sense nach und nach mit immer mehr Macht versorgten. Irgendwann wurde sie so mächtig, dass sie einen starken Nexus erschuf – das rief den Wächter von Tirisfal auf den Plan. Nach einer langen Jagd gelang es dem Wächter, die Sense gegen Satiel einzusetzen, sodass sie ihr selbst zum Opfer fiel. Letztlich nahmen die dunklen Reiter die Sense an sich und versteckten sie tief unter dem Turm Karazhan – dem Turm von Medivh.

WoW Legion Artifact Ulthalesh

Eigenschaften von Ulthalesh, Sense der Totenwinde: Da es sich bei Gebrechen um die DoT-Spezialisierung des Hexenmeisters handelt, sind auch die meisten Artefakteigenschaften auf die Stärkung dieser Zauber ausgelegt. Einige Besonderheiten gibt es aber doch, wie etwa die Fähigkeit, sich mit dem eigenen Gesundheitsstein vollständig zu heilen.

  • Reap Souls lässt die Waffe alle aktuell gefangenen Seelen verzehren, was den Schaden des Hexenmeisters für 5 Sekunden um 10% pro verzehrter Seele erhöht. Gleichzeitig wird die Wirkung aller anderen Eigenschaften der Waffe für diese Dauer verdoppelt.
  • Mit Soul Flame explodiert die Seele eines Feindes, wenn er stirbt. Hierbei wird mittlerer Flächenschaden verursacht.
  • Wrath of Consumption verstärkt den Hexer, solange er weitere Feinde bezwingt. Wenn ein Gegner stirbt, erhöht sich der Schaden aller Dots des Hexenmeisters für 20 Sekunden um 2%, das ist bis zu 5 mal stapelbar.
  • Harvester of Souls verleiht dem Charakter zusätzlichen Schaden und Selbstheilung. Jedes Mal wenn Verderbnis Schaden verursacht, besteht eine Chance von 15% zusätzlichen Schaden zu verursachen und um einen kleinen Betrag geheilt zu werden.

Dämonologie – Schädel der Man’ari (Artefaktwaffe für Dämonologie-Hexer)
WoW Legion Artifact Lock Skull of Manari

Hintergrundgeschichte: Auch als die Eredar noch nicht von Sargeras verdorben wurden, waren sie bereits sehr begabte Magiewirker. Thal’kiel, einer der Anführer des Volkes, galt als besonders mächtig. Von Ehrgeiz angetrieben, griff er weit in die Leere und wurde mit Wissen belohnt. Er lernte finstere Kreaturen kennen, die alles überschatteten, was die Eredar jemals sahen. Thal’kiels Schüler, Archimonde, erfuhr von dem dunklen Pakt seines Meisters und überzeugte die anderen Anführer davon, Thal’kiel aufhalten zu wollen. Thal’kiel wurde getötet und sein Schädel vergoldet, um als drohendes Beispiel für all jene zu gelten, die zu leichtfertig mit der Magie umgehen. In der heutigen Zeit dient der Schädel als Zauberfokus für den Schreckenslord Mephistroth – bis die Spieler ihm den Schädel abnehmen.

WoW Legion Artifact Skull of Manari

Eigenschaften vom Schädel der Man’ari: Die gewöhnlichen Eigenschaften des Schädels sind kaum überraschend, fast alle erhöhen den direkten Schaden des Hexers oder seiner Dämonen.

  • Den Anfang machen alle mit Thal’kiel’s Consumption. Ein Zauber, der 10% der maximalen HP aller aktuell beschworenen Dämonen stiehlt und diese dem anvisierten Feind als Schaden zufügt.
  • Thal’kiel’s Discord lässt die Waffe nach einem Schattenblitz gelegentlich zu einem zufälligen Feind teleportieren. Dort schreit der Schädel, verursacht dabei hohen Schaden an allen Feinden in der Nähe und verängstigt niedere Dämonen und Untote für 6 Sekunden.
  • Durch Stolen Power sammelt der Hexenmeister gleichnamige Stapel an. Jedes Mal, wenn einer der Dämonen des Hexers Schaden verursacht, wird 1 Stapel generiert. Sobald 100 Stapel angesammelt sind, verursacht der nächste Schattenblitz 100% mehr Schaden.
  • The Expandables macht die wilden Wichtel nützlicher. Jedes Mal, wenn ein wilder Wichtel stirbt, wird der Schaden aller anderen Dämonen des Hexenmeisters um 1% erhöht. Dieser Effekt kann 15 mal gestapelt werden.

Zerstörung – Szepter von Sargeras (Artefaktwaffe für Zerstörung-Hexer)
WoW Legion Artifact Lock Szepter of Sargeras

Hintergrundgeschichte: Es benötigte mehrere Hunderte Diener von Sargeras, um diesen Stab zu erschaffen. De Waffe ist in der Lage, Dimensionstore zu erschaffen und somit Welten miteinander zu verbinden. Der bekannteste Träger ist wohl der Orcschamane Ner’zhul, der Portale für die Eroberungen der Orcs erschuf, die zahlreiche Welten vernichteten. Durch diese Portale wurde das ursprüngliche Draenor überhaupt erst zur Scherbenwelt. Später fiel die Waffe den Kirin Tor in die Hände, doch sie waren unfähig, eine Waffe mit solcher Macht zu vernichten. Also wollten sie zumindest verhindern, dass die Waffe jemals wieder genutzt wird – bis jetzt.

WoW Legion Artifact Scepter of Sargeras

Eigenschaften vom Szepter von Sargeras: Die Eigenschaften des Szepters sind direkte, unmissverständliche Steigerungen des Schadens. Hinzu kommt ein interessanter Effekt, dass die Nutzung von Dämonisches Tor den Hexer um 50% seiner maximalen Lebenspunkte heilt.

  • Mit Dimensional Rift öffnet der Hexer ein Portal, das dem anvisierten Feind Schaden zufügt. Dieser Zauber hat bis zu 3 Aufladungen.
  • Durch Dimension Ripper hat jeder Zauber Entzünden eine Chance von 6%, eine Aufladung von Dimensional Rift wiederherzustellen.
  • Conflagration of Chaos sorgt dafür, dass der Zauber Feuerbrunst garantiert, dass der nächste Zauber Feuersbrunst kritisch trifft. Eure kritische Trefferwertung wird für diesen Effekt in zusätzlichen Schaden umgewandelt.
  • Der Effekt Lord of Flames verbessert den Feuerregen, sodass man einmal alle 10 Minuten 6 Höllenbestien beschwört, die dem Hexenmeister für 8 Sekunden lang dienen.

Eine generelle Übersicht zu den Artefaktwaffen könnt Ihr hier einsehen.

Weitere Neuigkeiten und Artikel rund um das kommende Addon Legion findet Ihr auf unserer World of Warcraft-Themenseite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x