Der legendäre Umhang in WoW sorgt für Probleme, vor allem bei Twinks

Der legendäre Umhang in World of Warcraft wird langsam zum Problem. Er ist so mächtig geworden, dass Nachrücker keine Chance mehr haben und für Monate im Nachteil sind.

In World of Warcraft sorgt der legendäre Umhang wieder für Frust und Probleme. Inzwischen ist der Verderbnis-Widerstand von vielen Charakteren so hoch, dass er zum Auswahlkriterium in Raid- oder Dungeon-Gruppen wird. Denn wer mehr Verderbnis-Widerstand hat, kann auch stärkere Verderbnis-Effekte verwenden, die mehr Leistung bedeuten.

Was ist das Problem? Wer seit Anfang an seinen Umhang immer auf der maximalen Stufe hält, der ist jetzt bei stolzen 86 Verderbnis-Widerstand. Wer nachrückt, der fängt ohne Verderbnis-Widerstand an und hat im Verlauf von einigen Wochen womöglich erst 50 Widerstand, wenn der Umhang Rang 50 erreicht. Diese Differenz ist vor allem für Nachrücker und Zweitcharaktere ein Problem, denn jede Woche wird die Hürde und damit das Problem größer.

WoW Legendary Cloaks Patch 83 Furorion

Gibt es eine Catch-Up-Mechanik? Ja, die gibt es. Es ist möglich, bis zu zwei Kerne pro Woche zu sammeln, wenn man noch nicht auf dem aktuellen Stand ist. Dafür muss man dann, zusätzlich zur Verstörenden Vision, auch noch den Raidboss N’Zoth besiegen und zwar mindestens auf normaler Schwierigkeit – LFR ist also nicht möglich.

Besonders PvP-Spieler schauen hier in die Röhre, denn für sie gibt es keine Möglichkeit, über PvP aufzuholen. Sie werden quasi „zum Raiden gezwungen“ oder müssen damit leben, noch fast bis zum Release von Shadowlands im Nachteil zu sein.

Aufholen dauert 3 ganze Monate

Wie lange dauert das Aufholen? Das ist das zweite Problem. Das Aufholen dauert ausgesprochen lange. Wenn ein Spieler heute seinen Umhang auf Rang 15 bringen würde, dann bräuchte er satte 12 Wochen (also fast 3 Monate!) um auf dem dann aktuellen Stand zu sein. Diese Tabelle verdeutlicht das:

WocheNachzügler-WiderstandAktuelles Maximum an Widerstand
05086
15689
26292
36895
47498
580101
686104
792107
898110
9104113
10110116
11116119
12122122
Erst nach 12 Wochen könnten Nachzügler aufholen. Ist das noch „Catch up“?

Eine Catch-up-Mechanik, bei der Spieler sich 12 Wochen lang eine Raidgruppe suchen müssen, ist einfach keine gute Catch-up-Mechanik.

Auch im Subreddit von World of Warcraft wird das Thema fast jeden Tag diskutiert. Die offensichtliche Lösung wäre, einfach bei jedem vollständigem Run einer Vision einen Kern zu gewähren, bis man aufgeschlossen hat. Das hatten viele Spieler bereits zum Start gefordert, doch jetzt wo das Problem offensichtlicher wird, werden die Stimmen lauter.

Cortyn meint: Ich habe das Glück zumeist in einer Gildengruppe unterwegs zu sein und deswegen nicht zwingend jeden Charakter auf maximalem Verderbnis-Widerstand zu haben. Trotzdem kann ich verstehen, dass dies vor allem für Spieler, die sich Random-Gruppen anschließen wollen, ein richtiges Problem ist.

Besonders durch den Händler für Verderbnis-Effekte können Spieler recht schnell einen hohen Grad an Verderbnis ansammeln, ohne diese zeitnah eindämmen zu können. Hier 30 oder mehr Punkte im Rückstand zu sein, ohne valide Möglichkeit, das in näherer Zeit einzuholen, ist sicher anstrengend und führt zu Frust.

Für mich gibt es kein gutes Argument, hier die Catch-Up-Mechanik nicht noch umfassender zu gestalten. Es würde sicher dabei helfen, dass noch mehr Spieler weitere Charaktere im Endgame ausprobieren.

Oder wie seht ihr die ganze Sache?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

19
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nerenyo
1 Monat zuvor

Huhu!
Also soweit ich informiert bin plant Blizzard doch bereits mehr catchup für den Umhang oder? Ich meine die hätten was gesagt in die Richtung als sie den Rufbuff ausgeschaltet haben.
Darüber hinaus versteh ich das Problem nicht so ganz. Also ich habe mal kurz zu Beginn des Addons gespielt und bin jetzt mit Freunden vor ein paar Wochen wieder eingestiegen nachdem uns Classic zu öde wurde. Wir raiden an zwei Tagen in der Woche (normal und hc) und sind eine recht kleine Gruppe. Ziemlich genau 10 und manchmal leider sogar unter 10. Manche können mehr Zeit investieren und andere weniger, daher haben manche den Umhang auf max und schon ordentlich extra resi, andere haben nichtmal maximalen Rang. Und ich muss sagen: Stört keinen und der content klappt so. Machen auch jede Woche unser +15 für alle und alles ist gut. Also wir pushen halt nicht in höhere +20 keys und gehen aktuell auch nicht mythic raiden aber denke das ist auch weniger für Twinks gedacht? Außer man hat natürlich mehr als genug Zeit aber ich denke das betrifft wirklich nur eine sehr kleine Gruppe von Spielern. Das random Gruppen Anforderungen stellen die eigentlich nicht nötig sind für den content ist ja ein alter Hut und da kann Blizzard ja nichts gegen machen.

PS: Ist vielleicht keine beliebte Meinung aber: Man investiert ja durchaus Zeit in seine(n) Charakter(e). Wenn dann auf einmal eine Inflation kommt und man in viel weniger Zeit das selbe erreichen kann dann hinterlässt das bei mir einen bitteren Nachgeschmack. Ich denke wenn man viel Zeit investiert und sich solche kleinen Vorteile erspielt ist das durchaus legitim und gibt mir als Spieler das Feedback, dass ich etwas erreiche oder an etwas arbeite was nicht jeder gleich hat und das soll sich so auch widerspiegeln. Wenn ich einfach einen Char auf 120 booste und in zwei Wochen alles ausgemaxt habe dann ist das bestimmt toll für Leute denen einfach Zeit oder Geduld fehlt, aber irgendwie würde sich das dann auch blöd anfühlen für jemand der wochenlang auf Ziele hingearbeitet hat. Daher sollte man mit catchup Mechaniken meiner Meinung nach vorsichtig sein und es nicht übertreiben.

Shimagame
1 Monat zuvor

Ich sehe es genau so, dass dieses System unfreundlich für Twinks ist.
Allerdings sehe ich das Problem schon viel früher. Denn die Zeit um den Umhang erst einmal auf Rang 15 zu bekommen ist auch nicht zu vergessen.
Um sich für die Durchläufe die Flaschen kaufen zu können benötigt man ja ebenfalls ein paar Wochen, da die Manifestierten Visionen durch die Angriffe nur begrenzt farmbar sind.
Sogar nach der Anpassung, dass man nur noch jeweils einen Durchlauf pro Rang benötigt.

Sind es ja immer noch 150k und demnach ca. 6 Wochen wenn man nicht täglich die Dailys macht.

Robbi Tobbi
1 Monat zuvor

Legendärer Umgang? Ich dachte die Halskette ist legendär…wow ich überlege gerade ob ich den überhaupt habe…den kann man lvl? Ich bekomm gar nichts mehr mit.

Sternwuffel
1 Monat zuvor

Mimimi hier, mimimi da, mimimi dort.
Habt ihr alle kein reales Leben mehr?

Das alles ist nur für eine handvoll Spieler interessant.
Jene die myth „farmen“ und bei ihren Schlüsseln die +30 und drüber anpeilen.

Bei allen anderen ist das überhaupt kein Thema.
Wenn etwas nicht passt, dann ist es die Mechanik, bei allem!
Was wer evtl mit einer grp gemacht bzw sich eher hat ziehen lassen, gerissen hat, juckt mich doch nicht.
Ich will nur wissen, was die Leute alleine auf die Kette bekommen.

Ich kann auch nicht jeden Tag, stundenlang davor sitzen…
Hab auch meine ü 20 Charaktere…
Und trotzdem schau ich mir alles erstmal selbst an (keine Videos), mach mir Gedanken zu allem und lerne vor allem die Mobs und ihre fähigkeiten auswendig.
Dann klappt es auch mit Twinks und selbst mit dem Main, wenn man eine Weile aussetzt.

Wenn die Spieler sich wieder Mühe geben würden, für etwas arbeiten wollen und etwas an ihrem Teamgeist arbeiten, ist auch alles andere zu schaffen.

Ich hab leider Pech mit Gilden, fahre dafür super mit Randoms.
Da warte ich zumindest keine Stunden bis es mal anfängt, weil man lieber quatscht. Oo
Taktik, konzentrieren und dann feuer!
Eigtl ganz einfach.

Und mit den Twinks aufholen ist auch kein Thema.
Zur Not eröffne ich einfach selber eine Gruppe und fertig.

Die vielen Änderungen stören mich auch nicht und ich brauch nun wirklich nicht unzählige Effekte, um vorwärts zu kommen.

Das Spiel ist wie es war.
Nur die Gemeinschaft geht extrem dem Berg ab.
Und schaue leicht neidisch auf die wenigen Gilden, die es tatsächlich anständig machen, während meine Leute sich wegen Unsinn zerfetzen ü o lächerlich machen.

Es leiht an jedem selbst.

Rubear
1 Monat zuvor

Nachdem ersten Satz habe ich aufgehört weiter zu lesen.

Cukky
1 Monat zuvor

Das ist der Grund warum ich keinen Twink mehr spiele.
Meine Gilde geht nicht mehr HC/normal.

Und random werde ich nicht mit genommen ….
Der Nachteil ist halt einfach zu groß, also wird kein Twink mehr gespielt.

Aber ich denke sobald die sehen das die Abos noch weiter runter gehen wird genau das kommen was viele fordern …

Sunao
1 Monat zuvor

Blizzard bleibt sich wenigstens treu mit den Neuerungen in WoW das Spiel immer weiter kaputt zu machen, nur um es den Spielern noch einfacher zu machen, an gutes Gear zu kommen. Vorallem gibt es mittlerweile nicht mal mehr einen relevanten unterschied zwichen pve und pvp Gear.

Ich habe WoW mit classic angefangen und beobachte den Zerfall der Community in WoW immer mehr und mehr.
Weil es im mom ausschließlich darauf ankommt, was man nachweislich über Addons und Erfolge erreicht hat, aber es interessiert keinen ob die sachen erkauft wurden oder selbst erarbeitet sind.

Sich gegenseitig helfen wird mittlerweile in WoW ganz klein geschrieben, wenn man nicht gerade in einer vernünftigen Gilde ist, wo jeder jedem hilft, ist man schon fast aufgeschmissen und so eine zu finden, ist echt schwer geworden.
Es ist leider nicht mehr so wie früher, wo es ok war auch mal mit ner RND grp bei schweren Bossen zu wipe, ohne das der halbe Raid nach dem ersten wipe weg ist und man wieder auffüllen muss.

Die Community in WoW ist einfach nur noch toxisch, vorallem gegenüber unerfahrenen spielern und wer mir das nicht glaubt, der soll einfach mal im /2 eine einfache frage, die ein Neuling stellen würde schreiben, wenn man eine vernünftige Antwort bekommt, ohne das man min 1 beleidigung erhält ist echt ein Wunder.
Leider gibt es nur noch sehr wenige spieler in wow, die nicht so sind. für mich steht auf jeden Fall fest das wow nix mehr für mich ist und ich zu einem anderem game wechsel wo die Community nicht so toxisch ist.

p1ddly
1 Monat zuvor

Okay. Der Artikel sagt: Für Twinks ist es schwer, den Umhang zu leveln, um in Raids mitgenommen zu werden.

Und die Replik ist: Blizzard macht das Spiel kaputt, weil es den Spielern noch einfacher gemacht wird, an gutes Gear zu kommen.

Und alle so: hä?

Elder
1 Monat zuvor

Der ganze Patch ist unausgegoren und BfA war bis jetzt meiner Erinnerung nach das mit Abstand twinkunfreundlichste Addon.

Da bringen auch die Aufholmechaniken nur bedingt etwas.

Ich persönlich bin davon grade direkt betroffen. Ich hatte eh schon 3 Monate Pause (Januar bis März) und bin dahingehend eh schon der Depp gewesen. Dann 6 Wochen in meinen Main gesteckt, der jetzt nicht mehr Main ist, weil mir BM einfach 0 Spaß macht und SV in manchen Spielsituationen leider ein bisschen hintendran hängt.

Jetzt steht mein Druide als Tank mit eigentlich zuviel Corruption in M+ und ich habe keine Chance, das mit dem Widerstand überhaupt jemals aufzuholen, weil meine Gilde nicht raidet und man ja für Normal schon Curve und Mythic posten muss, um in Random reinzukommen („Wrathion NHC, only curved“…ich hab gedacht, ich fall vom Glauben ab, als ich das gelesen habe letztens…das nimmt einfach krankhafte Auswüchse an). Spaß ist anders.

Das Problem ist ja nicht nur der Umhang, es hängt ein ganzer Rattenschwanz dran und mir wäre es am Allerliebsten, die schaffen diesen Curve wieder komplett ab. Zumal er ja einfach keine Aussagekraft hat, was man in Randoms immer wieder beobachten „darf“…

Karnisas
1 Monat zuvor

Ich sehe das Problem eher bei der Community, wer sich mit Leuten umgibt denen der Verderbniswiderstand wichtig is damit man mit in den Raid kommt, der sollte sich nen anderen Raid/Gilde suchen.

Bei Dungeons habe ich kaum das Gefühl das dort auf den Umhang geachtet wird, hierbei wird eher auf den sogenannten R.IO score geachtet welcher sich daraus zusammensetzt welchen Dungeon man auf welcher Schwierigkeit in was für einer Zeit abgeschlossen hat. Dieser Score ist dementsprechend Gearunabhängig.

Alles in allem finde ich es eh schwierig das Spiel auf lange Sicht für Main-Char Spieler und Twinker gleich interressant zu halten ohne das sich die Zeit die jemand in seinen Main gesteckt hat sinnlos erscheinen zu lassen.

Fakt ist ein Twink sollte sowieso niemals so stark wie ein Main sein.

Zusätzlich stellen sich die oben genannten Probleme in einer „passenden“ Gilde nicht, denen wird es (vorrausgesetzt sie haben einen laufenden HC-Raid) nichts aus machen leute mit in den HC-Raid zu nehmen und dort ggf. Gear zu traden.

Alexander Ostmann
1 Monat zuvor

Diese ganze Umhangsgeschichte war eine Schwachsinnsidee.

N0ma
1 Monat zuvor

Genau wie Artefaktmacht,… usw, es sind immer die gleichen Grind Mechaniken.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.