WoW: Maue Gamescom – Es wird wohl kein neues Addon angekündigt

Die Gamescom startet heute und für World of Warcraft sieht es mau aus. Gehen WoW-Fans ohne neue Infos nach Hause?

Blizzard hat gestern (21.08.2017) im Vorfeld der Gamescom ein kleines Vorschauvideo veröffentlicht, welches die Highlights der Gamescom kurz anteasert oder gar umfassend vorstellt. Darunter war die Enthüllung von Kel’thuzad als neuen Helden in Heroes of the Storm, aber auch die neue Karte Junkertown für Overwatch.

Für World of Warcraft sah es jedoch mau aus. Schon im Video erklärte Ion Hazzikostas, der Game Director von WoW, dass es auf der Gamescom „komplett um Patch 7.3 gehen wird“.

Wer auf der Gamescom in Köln ist, kann sich auch an einen der Rechner bei Blizzard setzen und den neuen Dungeon „Sitz des Triumvirats“ zocken. Hier geht es um den ehemaligen Machtsitz der Eredar, bevor sie sich in felverdorbene Man’ari und die Draenei aufteilten – quasi der Regierungssitz von Kil’jaeden, Archimonde und Velen.WoW Argus MacAree Fields

Das Problem an der Sache: Der neue Dungeon ist schon seit einer Weile auf dem PTR von Patch 7.3 verfügbar. Wer wirkliches Interesse daran hat, den Dungeon bereits vor der Veröffentlichung zu spielen, der hat das schon lange auf dem öffentlichen Testserver getan und wird dafür sicher nicht zur Gamescom anreisen.

Geheime Ankündigung oder Enttäuschung?

Es wäre möglich, dass die Gamescom in diesem Jahr einfach schlecht in den Zeitplan von World of Warcraft gefallen ist und die Entwickler einfach das Beste daraus machen, um zumindest ein solides Community-Event auf die Beine zu stellen. Ein bisschen enttäuschend dürfte es aber dennoch werden, wenn wir ganz ohne neue WoW-Ankündigung auskommen müssten.

Gegenwärtig sieht es wohl danach aus, als hebe man sich die Enthüllung des nächsten Kapitels von World of Warcraft für die BlizzCon im November auf.WoW Jaina Proudmoore Veil of Shadows Final

Eine klitzekleine Hoffnung besteht aber noch, dass es eine spontane Enthüllung geben wird – denn mit „Legion“ hatte im Vorjahr auch niemand so richtig gerechnet. Und im Vorschauvideo wurde Ion Hazzikostas (nicht ganz ernst) gefragt, was denn auf der Gamescom geschehen wird:

„Haben wir die Chance, einen Titanen zu bekämpfen? Können wir die Brennende Legion endgültig besiegen? Oder gibt es etwas mit Jaina-Proudmoore – vielleicht eine Romance-Option?“

Hazzikostas reagiert darauf, dass es „zumindest eines dieser drei Dinge“ geben wird. Und da wir – technisch gesehen – den Titanen nur als letzten Endboss des Raids besiegen und auch erst damit die „Brennende Legion endgültig vernichten“, bleibt nur Jaina. Aber das ist schon ein Klammern an einen Strohhalm.

Cortyn meint: Nach all den Leaks und Theorien der vergangenen Monate ist das Setup von Blizzard auf der Gamescom ein bisschen enttäuschend. Allerdings kann ich die Zurückhaltung auch verstehen. Wenn man nur wenige Monate später eine Hausmesse veranstaltet, würde ich auch nicht alles Pulver im Vorfeld verschießen. Aber wer weiß – vielleicht kommt noch die große Überraschung. Die Chancen sehen allerdings eher schlecht aus.


Habt ihr schon von dem Spieler gehört, der alle 36 Herausforderungen im Magierturm bewältigt hat?

Autor(in)
Quelle(n): buffed.de
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.