Dämoneninvasionen in WoW sind vorerst deaktiviert – Spieler suchen Grund

Kurz vor dem Launch der neuen WoW-Erweiterung Battle for Azeroth deaktiviert Blizzard vorerst ein Feature aus Legion. Es soll wiederkehren – wann genau und warum es deaktiviert wurde, ist aber nicht bekannt.

Blizzard deaktiviert Invasionen: Zum Start von Battle for Azeroth werden die Invasionen in World of Warcraft vorübergehend deaktiviert. Sie sollen „in wenigen Tagen“ wiederkehren. Wann genau das sein wird, steht aber noch nicht fest.

Invasionen sind beliebt für Twinks

Invasionen sind ein Feature, das später im letzten Addon WoW: Legion implementiert wurde. In der voranschreitenden Belagerung der Brennenden Legion wurden immer wieder Teile der Verheerten Inseln von Schiffen der Legion angegriffen.

WoW: Die Legion kommt! – Vorschau der neuen Dämoneninvasionen

VIele Belohnungen durch Invasionen: Eine Invasion besteht aus mehreren Weltquests im entsprechenden Gebiet und einer Quest, die beim Betreten des Gebietes gegeben wird. Erledigt Ihr 4 der Quests und anschließend ein Szenario, ist die Invasion zurückgeschlagen.

Die Invasionen haben dabei Spieler mit Stufe 110 mit Nethersplittern, Artefaktmacht (später Ordensressourcen), Gold und Ausrüstung belohnt. So konnten vor allem Charaktere, die gerade erst Stufe 110 erreicht haben schnell nachziehen.

WoW Demon Invasion Thunder Totem
Auch der Hochberg wird nicht verschont.

Beliebt zum Twinken: Die Invasionen waren aber auch schon für Charaktere unter Stufe 110 verfügbar. Sobald sie die Inseln betreten konnten, konnten sie auch an den Invasionen teilnehmen. Sie sind eine beliebte Methode zum leveln, da sie mit voller Erbstück-Montur grob ein ganzes Level gewähren.

Invasionen treten in bestimmten Abständen auf und bleiben dann für einige Stunden erhalten. Auf der Seite wow.gameinfo.io findet Ihr einen Timer für die Invasionen – sobald sie zurückkehren.

WoW: Angriff der Legion beginnt – Verteidigung der verheerten Inseln

Keine Gründe genannt: Warum genau die Invasionen vorerst deaktiviert wurden, wurde noch nicht konkret benannt. Einige Twitter-Nutzer vermuten, dass so verhindert werden soll, dass Spieler die Erfahrung der Invasionen ausnutzen, um die Level-Gebiete von Battle for Azeroth vorerst zu umgehen.


Bereitet Euch richtig auf Battle for Azeroth vor! Alle wichtigen Infos zum Launch des neuen Addons

Quelle(n): WoW via Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Ja hallo? Schon vergessen?
Wir haben die brennende Legion besiegt… Da wird jetz nicht mehr invasioniert!!!
Jetz mal schön zu Hause im grünen rumgammeln und die Legionellen auskurieren bis zum nächsten Einsatzbefehl.

Zord

Verstehe nicht warum Blizzard immer Krankhaft die alten Inhalte komplett zu entwerten. Die Erbstücke sollten ja ab 110 eh nichts mehr bringen und ich kann mir auch nicht vorstellen das sonderlich viele Spieler lieber weiter den alten Inhalt abfarmen als die neuen Gebiete zu nutzen.

EliazVance

Ist leider mein größter Kritikpunkt an WoW.
Ursprünglich hatte man diese beiden riesigen Kontinente, als (vom Kontinentwechsel abgesehen) nahtlos offene Spielwelt. Und mit jedem Addon wurde das ganze in immer mehr kleine Bläschen unterteilt, von denen immer nur die neueste wirklich interessant ist.
Wirklich schade, die Spielwelt als gesamtes ist großartig und es wäre schön mehr davon zu nutzen.. nun hat man Phasing, die Skalierung und Wordlquests und nutzt es einfach nicht. Und wenn es nur wöchentliche Events wären die immer wieder mal eine andere Zone ins Rampenlicht stellen.
Wäre schön, wenn der Fokus in World of Warcraft mal wieder mehr auf der Welt von Warcraft liegen würde, statt dem 100. instanzierten Minispiel das den Rest der Welt als dreidimensionale Lobby für die Wartezeiten missbraucht.

Haufi

Seh ich auch so!
Vor allem Worldquests in ganz Azeroth wären schön.. :)!

crosis2

Und Legion hatte dazu eine der besten Möglichkeiten: Die Invasionen! Wieso hat die Legion ausschließlich auf den verheerten Inseln invasioniert wo die Hauptstädte doch praktisch leer und somit in wenigen Minuten dem Erdboden gleich gewesen wären 😀

Gorden858

Also zugegebenermaßen ist man zu classic zeiten ja auch nicht mehr groß in der Welt draußen gewesen, wenn man erstmal maxlvl erreicht hat. Aber ich verstehe dein Problem und mir geht es auch oft so. Besonders, dass dadurch die unterschiedlichen Teile der Welt dauerhaft in verschiedenen Zeiten existieren. Wenn ich nach Outland gehe, reden ja zum Beispiel immer noch alle von Illidan als dem bösen Obermotz, während er gleichzeitig in Legion als tod deklariert wird, dann wiederbelebt und mittlerweile schon wieder verschwunden ist…

Darum hat mir zum Beispiel auch die Überarbeitung der alten Zonen in Cataclysm so gut gefallen. Auch wenn deren Inhalt natürlich eher für Lowlvl-Charaktere ausgelegt war, hat sich die Welt wieder wie in einem Stück angefühlt. Aber ich kann nachvollziehen, dass das wohl nicht mit jedem Addon möglich ist. Stattdessen scheint der Plan ja jetzt wohl zu sein, immer wieder einzelne Zonen nachzuziehen. So ist Silithus ja nun zerstört, wenn ich in Darkshore bin sehe ich den brennenden Baum, Lordaeron ist zerstört und in Arathi wird aktuell gekämpft. Die Entwicklung geht im Laufe des Addons sicher noch weiter.

Gorden858

Es gibt genug Spieler, denen das erstmal vollkommen egal ist und sich den Weg suchen, auf dem sie am ehesten als erster auf Maxlevel sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x