WoW: Illidans Abschied – Letzte Worte eines Helden?

Mit dem nächsten Raid in World of Warcraft sieht es für Illidan düster aus. Was er zum Abschied zu sagen hat, verraten wir hier.

Die Dataminer haben in World of Warcraft wieder ganze Arbeit geleistet und den kleinen Mini-Patch 7.3.2 schon wieder auf Herz und Nieren geprüft. Dabei gab es einige drastische Enthüllungen zur Zukunft von Azeroth.

Aber es gab auch noch mehr zu entdecken, nämlich die Zukunft von Illidan. Wer keine Spoiler will, der sollte jetzt den Artikel schließen.

WoW Illidan purged by the light

Viele Spieler hatten sich beschwert, dass Illidan nach seiner Erweckung im der Nachtfestung überhaupt nicht mit Tyrande und Malfurion interagiert. Dabei sind ihre Geschichten fest miteinander verbunden – immerhin ist Malfurion der Bruder von Illidan und beide haben um die selbe Frau gebuhlt, nämlich Tyrande.

Mit der Veröffentlichung von Antorus, der Brennende Thron, dem wohl letzten Raid von World of Warcraft: Legion, gibt es nun eine solche Interaktion. Illidan bringt nämlich das ultimative Opfer, um den dunklen Titanen Sargeras gefangen zu nehmen und wird dabei selbst eingeschlossen.

Bevor er das tut, übergibt er den Helden jedoch einige Kristalle, die Nachrichten an Personen enthalten – nämlich an den Spieler, an Malfurion und letztlich auch an Tyrande.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Während er den Spieler lobt, dass er mit einer ähnlichen Intensität um Azeroth besorgt ist wie Illidan selbst, bekommen Malfurion und Tyrande längere Texte. Er hält seinen Bruder dazu an, die Welt und Tyrande zu beschützen, weil er es nun nicht mehr kann.

Am traurigsten ist jedoch die Nachricht an Tyrande. Illidan spricht hier noch einmal über seine Gefühle, die er seit 10.000 Jahren hegt und wie es die Erinnerung an sie war, die ihn immer bei Verstand hielt, selbst in den dunkelsten Zeiten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Cortyn meint: Illidan ist so ein cooler und ikonischer Warcraft-Charakter, dass es mir schwer fällt, mich wirklich von ihm zu trennen. Spätestens als er zu Tyrande sagte „Obwohl ich mir oft wünschte, dass dein Herz eine andere Entscheidung getroffen hätte, weiß ich, dass es letztendlich… die Richtige war“ sagte, steckte mir ein Kloß im Hals. Gut gemacht, Blizzard. Das sieht nach einem würdigen Abschied aus.

Was haltet ihr von Illidans letzten Worten an Bruder und die Liebe seines Lebens? Ein würdiger Abschied oder schnulziger Mist, den man hätte auslassen können?


Seid ihr nun traurig? Dann bekämpft euren Frust mit Bier auf dem Braufest!

Quelle(n): mmo-champion.com, wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Caldrus82

WotLK Version 2.0 ? Heldenhafter Charakter opfert sich um das Böse wegzusperren…. Alter Hut Blizz, alter Hut.

Fluffy-Chan

Wir wissen doch alle wie das endet. Er wird wieder fei gelassen, oder er wird Sageras sympatisant oer irgendjemand ist stinkig und lässt beide wieder frei. Dann gibts wieder heul schnief schluchz. Illidan wird final getötet und taucht dann nach gefühlt in den nächsten 20 addons wieder auf. Genauso wie die ganzen anderen “unsterblichen” und “immer wieder” kehrenden WoW helden, die ebenfalls gefühlt in jedem Addon mindestens 50 mal wiederbelebt werden…
Blizzard es wird laaangweilig…… Da ist ja das unkrautjeten im garten spannender x_x

Patrick Engels

Illidan war eher ein prakmatiker denn ein Held. Er war für viele Sachen ja letztendlich Verantwortlich, oder?^^
Man kann nicht alles auf den dämonischen Einfluss schieben. Und Blizzard hat im Grunde ein Hintertürchen für eine Rückkehr aufgelassen. Er ist unsterblich, der verderbte Titan ebenso und mit genug Zeit verdirbt der Einfluss Illidan auch, das ist eine Zwangsläufigkeit. Ich hoffe nur, das die ihn nicht so verbraten mit Kelthas….

Corbenian

Oder wie sie ihn selbst schon einmal verbraten haben… Da hat Kael’Thas damals tatsächlich mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Aber eine Frage: welche großen Probleme hat Illidan denn auf Azeroth losgelassen? Es war doch Illidan, der sich oft genug dagegen gestellt hat.

Xehanort

Illidan hat den Brunnen der ewigkeit neu erschaffen und während des Krieges hat er sehr oft die eigenen Truppen für seine zauber verbraten. Dazu kam dann noch das er die seiten wechselte wie er grade lust hatte und Sargeras die Dämonenseele als Geschenk brachte.

Später hat er fast Azeroth gekillt als er versuchte ganz Northrend im Meer zu versenken. Aber ansonsten ? Also ja er hat definitiv probleme gemacht.

Zwar meistens aus einem guten Grund, aber immer extrem Rücksichtslos

Patrick Engels

Er wollte einfach nur Machr, aber nie nach der Pfeife von anderen tanzen. Der Zweck heiligt die Mittel. Eher Prakmatiker, denn ein Held…

Corhak

Also wer jetzt noch immer nich checkt dass Illidan ein guter ist: Wie habt ihr euren Abschluss bekommen?

Illidan ist so ziemlich der beste Charakter den Blizzard JEMALS geschaffen hat. Er wird mir fehlen..

Corbenian

Stimme dir zu.

Wobei der beste Charakter würde ich nun nicht sagen. Aber der gehört mit zu den Besten.
Sylvanas, Arthas, Jaina, Rhonin, Varian, Alexstrasza, Todesschwinge, etc. sind alles gute Charaktere, die leider in WoW stellenweise sehr vernachlässigt wurden.

Todesschwinge wurde beispielsweise sehr oberflächlich behandelt. Schade eigentlich. Denn er war ja mal der Wächter, der wahnsinnig wurde. Sowas hätte man auch in WoW mehr rüberbringen können.

Corhak

Das stimmt! Ich bin ein großer Fan von Todesschwinge gewesen! Find ich schade dass er nur als großer Drache dargestellt wurde und mehr nicht.

Mndsch3in

Illidan nervt…

Koronus

Ein Teil von mir wünscht sich, dass Sargars nun wieder ausbricht um ihn wiederzusehen, ein Teil wünscht sich, dass sein Opfer nicht umsonst war.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x