Der größte WoW-Streamer verrät, warum ihm das Spiel niemals langweilig wird

Auch nach Jahren wird dem WoW-Streamer Asmongold nicht langweilig. Warum das so ist, hat einen einfachen Grund.

Wer über viele Jahre World of Warcraft gespielt hat, der erreicht irgendwann einen Punkt, an dem er förmlich „ausgebrannt“ ist. Doch dem Streamer Asmongold geht das nicht so. Er ist seit Jahren ein treuer Fan von WoW. Selbst wenn er mal etwas zu beanstanden hat, hält er noch immer an dem Spiel fest.

Darum wird ihm niemals langweilig: In einem Stream erklärte Asmongold, warum er „nicht ausbrennt“ und immer wieder Spaß an World of Warcraft findet. Das liegt daran, dass er sich auf viele verschiedene Arten von Content einlassen kann. So sagte er:

WoW hat so viele verschiedene Dinge, die ich im Spiel tun kann. Selbst wenn mich eine Sache im Spiel langweilt, dann kann ich einfach etwas anderes unternehmen. (…) Sagen wir einfach, dass mich PvP langweilt. Dann nehme ich eben an Raids teil. Wenn mich Raids langweilen, dann mache ich eben Mythisch+. Wenn mich das langweilt, mache ich eben Weltquests. Stört mich auch das, level ich einen neuen Charakter.
Es gibt so viele verschiedene Arten von Gameplay in WoW, dass ich niemals „richtig“ ausbrenne. Ich gehe einfach von einer Art des Spielens zu einer anderen über.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Zuschauer reagieren kritisch: Bei den Zuschauern des Streams kam Asmongolds Aussage gemischt an. Einige erklärten im Chat, dass es ihnen ähnlich ginge und sie einfach immer etwas Neues entdecken würden, das ihnen Freude in WoW bereitet. Andere kritisierten Asmongold, da er erst vor einigen Monaten gesagt habe, dass es „nichts Spaßiges mehr in WoW zu tun gäbe“. Dass er aber dennoch bei dem Spiel bleibt, zeige wohl, dass er sich geirrt habe.

WoW Levelup

WoW hat mehr als ein Jahrzehnt an Content: Eines der großen Geheimnisse des anhaltenden Erfolgs World of Warcraft dürfte also die reine Größe des Spiels sein. Mit der inzwischen siebten Erweiterung des Spiels hat WoW so viele Inhalte, dass es selbst für die Hardcore-Veteranen schwierig sein dürfte, alles erreicht zu haben.

Was hält Euch nach Jahren noch an World of Warcraft? Macht ihr es wie Asmongold und wechselt einfach euren Fokus, wenn eine Art von Content langweilig wird? Oder kehrt ihr WoW dann den Rücken zu?

So bleibt ihr informiert: Mehr News und Artikel zu World of Warcraft findet ihr immer sofort auf unserer WoW-Facebookseite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lord Boros

Der Typ ist süchtig nach wow das erkennt man doch außerdem ist er abschaum und sein benehmen gegenüber Spieler die nicht viele Erfolgspunkte haben oder kein mythic Clear haben ist unter aller sau

Cortyn

Und jemanden „Abschaum“ zu nennen ist natürlich deutlich besser.

Lord Boros

Er steckt Menschen in Schubladen Beispiel jemand mit sagen wir 25K erfolgspunkten und 9/9M down würde er als jemand einschätzen der fachabitur gemacht hat und andere die sagen wir so nur 10k haben und 9/9 hc down haben würde er als loser müll oder für unwürdig befinden wow überhaupt spielen zu dürfen man seht doch oft genug in seinen transmog Veranstaltungen wie er andere runter macht nur weil diese nicht seinen Geschmack treffen

Klaphood

Also falls das stimmen sollte, ist das tatsächlich sehr „abschäumig“ 😉

Auch wenn das nicht sehr nett ausgedrückt ist.

Aber vielleicht ist das auch seine Art des Humors und nicht so gemeint? Ich kenne ihn nicht. Spielt aber meiner Meinung nach auch keine große Rolle, wenn sich dabei Leute schlecht fühlen, die vlt. tatsächlich eine geringere Schulbildung haben und gleichzeitig nicht viel Erfolg in WoW (was natürlich überhaupt nicht zusammenhängen muss).

Falx God

Er macht mehr Kohle als du also macht er es richtig und du falsch.

Haui

lolo-trollo
Wie viele Stunden Stream er am Tag -> 12-14h?! sind ~300h/Monat

Lass ihn 10k im Monat verdienen, macht pro Stunde um die 30-40€ Brutto

Da lach ich nur drüber! Bei mir sinds 150€/h Brutto als Server Admin/Programmierer!

Viele vergessen immer die Zeit, die die Streamer aufbringen müssen, um erfolgreich zu sein. Besonders das Schneiden der Videos auf Youtube nimmt auch viel Zeit in Anspruch.

Das ist es mir nicht wert.
Ich geh einmal kurz auf Arbeit und dann in die Sonne in Garten mit meinen Kindern und abends wird das gezockt worauf ich Bock habe und nicht was die Community oder der Channel verlangt.

jeder wie er mag ;-p

Lord Boros

Na und wenn interessierst es ist offensichtlich das wenn man sich auf Twitch wie ein a******** benimmt viel Geld in den Arsch gesteckt bekommt und viel Aufmerksamkeit erregt das ist das Label mit dem schlechten Nachrichten die man tagtäglich hat der Mensch interessiert nur die schlechten Nachrichten weil die ist auch interessant sind als die guten

LeyLaVelle

Ich bin schon Tagelang am überlegen auch wieder mal rein zu schauen. Das ganze tat ich bei Legion auch und es hielt mich ganze 2 Monate und fertig… Was mich am meisten störte ist das Skill System. Nicht sonderlich flexibel und der Ausgleich durch gewinnbringende Tätigkeiten ist auch minimal… Weis nicht ;/

Haloon30

Skill system war noch nie flexibel, außer man war gewillt auch öfters abgelehnt zu werden

N0ma

Gilt letztlich für alle MMORPG, weshalb die auch nicht so schnell aussterben werden.

Joker#22737

Rückfällig geworden?
Kenne ich nur zu gut 🙂

Gewuerzwiesel

Einfach nur ekelhaft solche Aussagen zu lesen ohne dass die Äußerungen, welche vor Monaten getätigte wurden, geklärt werden. Was ist der Grund für den Stimmungswechsel? Gibt es eine Zusammenarbeit mit Blizzard? Warum behauptet er erste das WoW durch ist, ihn persönlich kotzt alles nur noch an und nun heißt es, das ihm nie langweilig wird, es ist die Rede von Content ohne Ende, er kann sich flexibel auf den Content einstellen… Fragwürdig und Unglaubwürdig hoch drei. Denn all die Dinge, die er nun positiv hervorruft, die gab es schon immer, es hat sich in all der Zeit nichts verändert was er angesprochen hat, was seine Aussagen begründen könnten.

eXpreZZ

vermutlich sind ihm die subs weggelaufen

Joceus

Um kurz einen Satz aus dem alten Artikel über ihn zu Zitieren:

In seinem Schlusssatz sagt Asmongold noch, dass er nicht glaubt, jemals mit WoW aufzuhören. Er werde es immer streamen. Er fange nur vermutlich auch damit an, andere Spiele zu streamen.

Nyo

Krieg dich mal wieder ein. Manchmal weiss man erst was man an Sachen hat wenn man sie nicht mehr hat. Außerdem ändern sich Meinungen und Ansichten bei allen Menschen im Laufe der Zeit. Soll man sich jetzt schon dafür entschuldigen Mensch zu sein?

Außerdem ist das nur ein Artikel der sich auf eine Aussage bezieht und nicht die Meinung des Streamers in seiner Gänze abbildet. Er hat durchaus noch mehr dazu gesagt, nur wirst du das nicht hier im Artikel finden.

Gewuerzwiesel

Nun, es wäre einfacher und glaubhafter, wenn man sich damals auf Dinge im Spiel bezogen hätte, welche ihn stören und verändert werden müssen, sodass es sich wieder wertiger anfühle und sich lohnt zu spielen. Nichts hat sich dahingehend verändert, ohne ein ernsthaften Grund hat er das Spiel öffentlich herunter geredet. Jetzt auf einmal sieht alles wieder anders aus, obwohl sich nichts gravierendes verändert hat. Für mich wäre er glaubhafter, wenn er zu Beginn dieser Debatte gesagt hätte, leute ich habe keine Lust mehr, ich benötige eine Auszeit, ich muss den Kopf frei bekommen usw. ich will etwas neues ausprobieren, lasst uns gemeinsam etwas neues finden oder zumindest ein geregelten Ausgleich mit Spiel XY. Das wäre für mich menschlich und nachvollziehbar. Schön Abend.

Jeff Have

ich hab vor 2 wochen wieder angefangen wow zu spielen weil es für mich momentan einfach kein anderes spiel giebt das ich spielen möchte und mit 12 euro is es das günstigste. Destiny 2 is für mich momentan tottal uninterassant mit dem vagbund kram und anthem hat keinen loot und keinen content. aber so richtig spaß machen tut es auch nicht wie früher. aber wie schon unter einem andern beitrag geschriebn liegt das auch daran das klassen einfach übelst verändert wurden durch das neue talent system und andere dinge

Tearfox

Der Typ sucht doch auch nur Aufmerksamkeit, wollte er nicht vor paar Monaten mit WoW aufhören weil ihm das Spiel nurnoch ankotzte? Jetzt ist aufeinmal alles wieder gut?

Rn3

Irgendwie widersprüchlich, vor nen halben Jahr hieß es noch „Ich habe das Spiel mein ganzes Leben lang gespielt und es interessiert mich einfach nicht mehr“
😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x